Veranstaltungen

kommende Veranstaltungen

Die Reihe der Veranstaltungen wird beständig aktualisiert und erweitert.

23.04.2024 / 14:00-16:00

Dr. Aqtime Gnouléléng Edjabou: Literatur und Erinnerung/Gedächtnis: Kolonisation als Topos bei Sharon Dodua Otoo, Lene Albrecht und Georges Holassey

Dr. Aqtime Gnouléléng Edjabou: Literatur und Erinnerung/Gedächtnis: Kolonisation als Topos bei Sharon Dodua Otoo, Lene Albrecht und Georges Holassey

Eine Veranstaltung im Rahmen der wissenschaftlichen Kooperation zwischen der Université Kara (Togo) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Weiterlesen ...

23.04.2024 / 19:00-21:30

Europäische Museen und koloniales Erbe. Filmvorführungen und Gespräch

Europäische Museen und koloniales Erbe. Filmvorführungen und Gespräch

Europäische Museen und Sammlungen sind in den letzten Jahren zunehmend Gegenstand von Debatten zum Umgang mit der Kolonialgeschichte. Die von ihnen aufbewahrten Objekte wurden teils in den Kolonien geraubt und geplündert, die musealen Präsentationen unterstützten die kolonialen Projekte und reproduzierten rassistische Bilder. Heute finden sich die Hinterlassenschaften der einstigen Sammelwut zumeist in den Depots, ohne Wissen um Geschichte und Bedeutung der Objekte.

Weiterlesen ...

24.04.2024

Paul Stubbs: Socialist Yugoslavia, Decoloniality and the Non-Aligned Movement

Paul Stubbs: Socialist Yugoslavia, Decoloniality and the Non-Aligned Movement

The Non-Aligned Movement offered alternatives not only to East-West conflicts in the context of the Cold War but, also, expressed the hopes of a world emerging from colonial domination of the South by the North. This presentation treats the Non-Aligned Movement as, both, a top-down, inter-state, initiative, on the one hand, and as allowing for the creation of relatively autonomous spaces for meaningful transnational exchanges in the realms of art and culture, architecture, science, education, and industry, on the other.

Weiterlesen ...

30.04.2024 / 12:00-14:00

Dr. Elias Harakawa: Literatur von Afro-Deutschen: Schreiben als Konstruktion des Selbst

Dr. Elias Harakawa: Literatur von Afro-Deutschen: Schreiben als Konstruktion des Selbst

Eine Veranstaltung im Rahmen der wissenschaftlichen Kooperation zwischen der Université Kara (Togo) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Weiterlesen ...

30.04.2024 / 16:00-18:00

Dr. Elias Harakawa: Die Sowjetunion im Prozess der Dekolonisierung afrikanischer Länder

Dr. Elias Harakawa: Die Sowjetunion im Prozess der Dekolonisierung afrikanischer Länder

Eine Veranstaltung im Rahmen der wissenschaftlichen Kooperation zwischen der Université Kara (Togo) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Weiterlesen ...

07.05.2024 / 18:00-20:00

Dr. Sérigne Seye: Les récits afropéens et afropolitains entre littérature et musique

Dr. Sérigne Seye: Les récits afropéens et afropolitains entre littérature et musique

Eine Veranstaltung im Rahmen der wissenschaftlichen Kooperation zwischen der Universität Dakar (Senegal) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Weiterlesen ...

14.05.2024 / 18:30-20:00

"Togoland Projektionen". Filmvorführung mit Regisseur Jürgen Ellinghaus

„Togoland Projektionen“. Filmvorführung mit Regisseur Jürgen Ellinghaus

„Kurz vor dem Ersten Weltkrieg begab sich der „Afrikaforscher“ und Filmregisseur Hans Schomburgk auf eine beispiellose Filmexpedition nach Westafrika (…). (…) Jürgen Ellinghaus (reist) mehr als ein Jahrhundert später mit einem mobilen Kino an Originaldrehorte der Filme von Schomburgk. Zusammen mit den togolesischen Zuschauer:innen ergründet Ellinghaus den historischen Kontext der Filmbilder und die Auswirkungen des Kolonialismus.“ (Maxi-Film)

Weiterlesen ...

15.05.2024 / 19:00-21:00

Ecrire en Francophonie: L’OEuvre de Bessora, Mohamed Mbougar Sarr, Léonora Miano et Boubacar Boris Diop

Ecrire en Francophonie: L’OEuvre de Bessora, Mohamed Mbougar Sarr, Léonora Miano et Boubacar Boris Diop

Eine Veranstaltung im Rahmen der wissenschaftlichen Kooperation zwischen der Universität Dakar (Senegal) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Halle/S.

Weiterlesen ...

21.05.2024 / 16:00-18:00

Dr. Odome Angone: Extractivismo desde una perspectiva interseccional

Dr. Odome Angone: Extractivismo desde una perspectiva interseccional

Eine Veranstaltung im Rahmen der wissenschaftlichen Kooperation zwischen der Universität Dakar (Senegal) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Weiterlesen ...

22.05.2024 / 19:00-21:00

"Omen" (2023) Spielfilm von Baloji

„Omen“ (2023) Spielfilm von Baloji

„Mit seinem vielfach ausgezeichneten Spielfilmdebüt erforscht der Musiker, Filmemacher und Allroundkünstler Baloji auf eindringliche Weise, wie sehr Aberglauben und Vorurteile das Schicksal seiner vier Hauptfiguren beeinflussen. OMEN ist ein Film voller unvergesslicher Bilder, ein umwerfender Beweis für die kreative Energie des aktuellen afrikanischen Kinos.“ (Grandfilm Verleih)

Weiterlesen ...