Skip to content

Fachdidaktik: „Das Potenzial von Spielfilmen im bilingualen Geschichtsunterricht Englisch anhand einer Unterrichtsreihe zum Thema ‚History Made by Men? The Suffragette Movement'“

2017 April 18
by Christoph Richter

Das Potenzial von Spielfilmen im bilingualen Geschichtsunterricht Englisch anhand einer Unterrichtsreihe zum Thema ‚History Made by Men? The Suffragette Movement‘

Daria Martius

Anglistik, Fachdidaktik

(Staatsexamensarbeit)

 

 

Der bilinguale Sachfachunterricht wird bereits an vielen Schulen angeboten und von der Schülerschaft gern angenommen. Jedoch fehlt es an einer theoretischen Grundlage sowie ausreichend didaktischen Materialien. Die Herausforderung besteht insbesondere in der Kombination zwischen geschichtsdidaktischen Prinzipien, welche die Grundlage des Unterrichts sind, und fremdsprachendidaktischen Elementen, die zur Überwindung von sprachlichen
Verstehensproblemen verwendet werden müssen.

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Einsatz von Spielfilmen, da dieses Medium, zum einen, einen lebensweltlichen Bezug herstellen sowie den Umgang mit Geschichtskultur fördern kann und, zum anderen, kaum Verwendung im Geschichtsunterricht findet. Der methodischen Herangehensweise wird sich über die Didaktik des deutschen Geschichtsunterrichts sowie den fremdsprachlichen Methoden als scaffolding angenähert. Der Fokus liegt dabei auf Methoden, die sprachliche Schwierigkeiten bei der Rezeption und der Produktion abbauen sollen.

Der zweite Teil der Arbeit beinhaltet einen ausführlichen Entwurf einer Unterrichtsreihe zum Film Suffragette (2015). Inhalt ist die Analyse des historischen Rahmens, in dem der Plot eingebettet ist. Allgemein ist das Thema der Frauenbewegung in den Lehrplänen kaum vertreten, weshalb dazu ebenfalls kaum Materialien zur Verfügung stehen. Jedoch bietet es sich für den bilingualen Geschichtsunterricht an, da es nicht allein ein deutsches Phänomen ist und interkulturelles Denken gefördert werden kann. Des Weiteren eröffnet es eine neue Perspektive auf die Zeit um 1900 und
kann zur Förderung des Demokratieverständnisses beitragen.

No comments yet

Leave a Reply

Note: You can use basic XHTML in your comments. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS