Aktuelle Forschungsprojekte

Nachwuchsforschergruppe

Migration und Flucht: Theater als Verhandlungs- und Partizipationsraum im deutsch-französischen Vergleich (1990 bis heute)
Natascha Ueckmann hat die Nachwuchsforschergruppe für drei DoktorandInnen gemeinsam mit Prof. Dr. Romana Weiershausen (Frankophone Germanistik, Universität des Saarlandes) bei der Hans-Böckler-Stiftung eingeworben; Laufzeit 2019-2023.

DFG-ForschungsProjekt

Transatlantische Ideenzirkulation und Ideentransformation:
Die Wirkung der Aufklärung in den neueren frankokaribischen Literaturen

Natascha Ueckmann hat das DFG-Projekt gemeinsam mit den Kolleg/innen Prof. Dr. Gisela Febel und Prof. Dr. Ralph Ludwig eingeworben; Laufzeit 2017-2023. Die Forschungen erfolgen in enger Kooperation mit den folgenden internationalen Instituten:

  • Centre de Recherches Interdisciplinaires en Lettres, Langue, Art et Sciences Humaines (CRILLASH), Université des Antilles, Martinique
  • Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA), Universität Halle
  • Centre d’Étude de la Langue et de la Littérature Françaises (CELLF), Université Sorbonne Paris IV
  • Institut für postkoloniale und transkulturelle Studien (INPUTS), Universität Bremen