Klang und Identität

16. November 2015
von Anna Schwenke
Keine Kommentare

Wissenschaftsjournalismus in „Leichter Sprache“ im Radio – ein Experiment für mehr Barrierefreiheit

Anika Assfalg und Kerstin Pasemann In einer Welt, in der beinahe alles erforscht und hinterfragt wird, sollten auch Laien Wissenschaft verstehen können. Doch was ist, wenn die Zielgruppe Menschen mit Lernschwierigkeiten sind, denen das Verstehen der komplexen deutschen Sprache schwerfällt? … Weiterlesen

18. August 2015
von Luise Gebauer
Keine Kommentare

Sound of Origin – Der klangliche Country-of-Origin-Effekt in Werbespots

Sabine Wahl Im Laufe der Zeit sind verschiedene Länder für bestimmte Produkte und Industriezweige berühmt geworden: die Schweiz für ihre Uhren, Deutschland für seine Automobilindustrie und weitere technische Produkte sowie Italien und Frankreich für Produkte aus den Bereichen Mode und … Weiterlesen

6. Juli 2015
von Grit Bohme
Keine Kommentare

Musik und Identität im Fokus medienpädagogischer Forschung

Claudia Kuttner  „Schlaf – egal. Musik :-)“ – Dieses Motto galt wohl auch für so manchen Naumburger Tagungsgast. Umso erfreulicher war es, am frühen Sonntagmorgen dennoch in muntere Gesichter blicken und – gemessen an der abschließenden Diskussion – wachen Geistern … Weiterlesen

22. Juni 2015
von Clara Luise Finke
2 Kommentare

Welches Verhältnis hast du zum Klang deiner Stimme?

Valentin Schmehl Wir erlangen Stimme im Verlauf unseres Lebens. Stimme ist dabei immer vielfältig – sie ist mein akustischer Fingerabdruck, überwindet die Grenze meines Körpers von innen nach außen, sagt „Ich“ und klingt doch in verschiedenen Kontexten anders. Wir erlangen … Weiterlesen

8. Juni 2015
von Luise Gebauer
Keine Kommentare

Audio Branding Awards mit Humboldt-Effekt

Dr. Cornelius Ringe Was kann es Schlimmeres für Kongressveranstalter geben als einen Bahnstreik? So geschehen im November 2014, als sich Klangidentitätssuchende aus ganz Deutschland in Naumburg zum fachlichen Austausch treffen wollten. Zum Glück ließen sich die tapferen Veranstalterinnen davon nicht … Weiterlesen

25. Mai 2015
von Anna Schwenke
Keine Kommentare

„Eine feste Burg ist unser Gott“. Kirchenmusik und Identität in der Äußeren Mission um 1900

Karolin Wetjen Wie wichtig Klang und Musik für Aushandlungsprozesse von Identität sind, kann nicht nur anhand aktueller Beispiele verfolgt werden, sondern lässt sich auch als historisches Phänomen beschreiben. An Nationalhymnen oder Volksliedern ist dieses sicher besonders eingängig, es spielt aber … Weiterlesen

11. Mai 2015
von Grit Bohme
Keine Kommentare

Klassik im Popformat

Anna Chernomordik Eine türkishaarige, fern der menschlichen Proportionen animierte Gestalt singt alleine eine dreistimmige Bachfuge. Das ist eine der absurdesten Ausprägungen klassischer Musik auf YouTube und ein Produkt der japanischen Firma „Crypton Media Future“, die die Musik-Software „Vocaloid“ vertreibt. Die … Weiterlesen

27. April 2015
von Luise Gebauer
2 Kommentare

Sänger und Musiker im Alten Orient – Gesellschaftliche Anerkennung oder brotlose Kunst?

Albert Dietz Wenn man vom „Alten Orient“ spricht, könnte man meinen, es handele sich um eine geografisch-kulturelle Einheit. Doch tatsächlich prägen zahlreiche Stile und Vorlieben aus über 10.000 Jahren und etlichen Regionen und Reichen die Hinterlassenschaften des Alten Orients. Hierzu … Weiterlesen

13. April 2015
von Clara Luise Finke
Keine Kommentare

Vom Klang der Wiener Moderne – Einblicke in die Klangästhetik Franz Schrekers (1912-1920)

Daniel Tiemeyer Franz Schreker gehörte zu den einflussreichsten Komponisten seiner Generation[1]. Bereits mit seiner ersten Oper, Der ferne Klang, die 1912 in Frankfurt uraufgeführt wurde, konnte er sensationelle Erfolge für sich und sein Werk verbuchen. Schreker hat mit seiner Musik … Weiterlesen