Wichtige Links und Dokumente

Hier findest Du Anlaufstellen und Webseiten für Promovierende auf Ebene des Bundes, des Landes Sachsen-Anhalt und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Auch präsentieren wir hier wichtige Links zur übergreifenden Interessenvertretung und wichtigen Initiativen wie #IchbinHanna.

Institutionen

Dokumente (rechtliche Grundlagen)

Links und wichtige Webseiten

Institutionen

InGrA (Internationale Graduiertenakademie der MLU-Halle. Die InGra fungiert als universitäre Einrichtung zur Verbesserung der Rahmenbedingungen der Promotion an der MLU. Hier findest Du neben wichtigen Informationen zur Dissertation auch jedes Semester ein umfangreiches Programm zur Fortbildung und zum Erwerb von Kompetenzen in wissenschaftlichem Englisch, dem Umgang mit wichtigen Programmiersprachen und Software (R, SPSS usw.) sowie “soft skills” wie Bewerbungstrainings und Konfliktbearbeitung. Achtung! Die Kurse sind sehr beliebt und schnell ausgebucht. Informiere Dich auf dem Blog der InGra über das aktuelle Angebot und die Anmeldungsmodalitäten.

Hier findest Du auch einige Informationen zur Finanzierung Deiner Promotion.

Für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und anderweitig an der Universität beschäftigte Promovierende gilt: der Personalrat der MLU vertritt in öffentlichen Einrichtungen die Interessen der Arbeitnehmer*innen gegenüber den Vorgesetzten bzw. der anstellenden Institution, hier der Universität. Auch Du kannst Dich bei Fragen zu Arbeitszeiten, deinem Arbeitsplatz oder Ansprüchen auf Urlaub, Fortbildung und (fehlender) Förderung an ihn wenden. Auch bei Fällen der von Dir verursachten Schadensfälle macht es Sinn, mit dem Personalrat in Kontakt zu treten (Haftungsfälle, Regressforderungen usw.).

Das Ombudsgremium zur Anhörung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens wurde von der Universität 2019 eingerichtet. Gerade das Verhältnis von Promovierenden und Betreuenden kann durch die Aneignung von Forschungsergebnissen oder die Einbindung in unlautere Forschungspraktiken belastet werden. Wir beraten Dich gerne, wie Du dich bei vermutetem Fehlverhalten an das Gremium wenden willst.

Der Diskriminierungsschutz der Universität bietet eine Anlaufstelle für alle Fälle, in denen Du auf Grundlage Deines Geschlechts, der sexuellen Orientierung oder der Ethnie Diskriminierung erfährst.

Das International Office berät internationale Promovierende zu administrativen Themen rund um die Promotion an der MLU und das Leben in Halle bzw. Deutschland. Dies beinhaltet unter anderem Fragen im Zusammenhang mit der Visumsbeantragung, Wohnungssuche, Krankenversicherung sowie Behördengängen nach Ankunft in Halle. Außerdem unterstützen sie internationale Promovierende bei der Integration in Halle durch Deutsch als Fremdsprache Kurse auf verschiedenen Niveaustufen, Veranstaltungen sowie einen monatlichen Stammtisch. In einem Newsletter verschicken sie regelmäßig nützliche Informationen. Auch Hallesche Promovierende erhalten Unterstützung durch das International Office, z.B. Beratung zu Fördermöglichkeiten für einen Forschungsaufenthalt im Ausland während der Promotion.

Auf der Webseite des International Office findest Du wichtige Informationen sowie die Kontaktmöglichkeiten.

Dokumente (Rechtliche Grundlagen)

Die Promotionsordnung der jeweiligen Fakultäten regeln die Modalitäten der Anmeldung, Durchführung und Einreichung von Abschlussarbeiten, sowie die Möglichkeiten internationaler oder fakultativer Promotionen. Hier findest Du die jeweiligen Ordnungen der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, der Philosophischen Fakultät I und II,

Das Gesetz über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (Wissenschaftszeitvertragsgesetz – WissZeitVG) regelt unter anderem unsere Beschäftigung während der Predoc-Phase bzw. unserer Dissertation. Hier findest Du die Online-Version.

Links und wichtige Webseiten

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist die wichtigste und mitgliederstärkste Zusammenschluss von Gewerkschaften. Gewerkschaften vertreten die Interessen der Arbeitnehmer*innen, als auch von wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen auf Promotionsstellen. Die Vorteile einer Mitgliedschaft (für die 0,77 % des Tariflohns zu entrichten ist pro Monat) sind neben Schlüsselversicherungen und Arbeits- und Sozialrechtsberatung auch eine starke, solidarische Gemeinschaft, die mit jedem neuen Mitglied an Stärke (z. B. für Verhandlungen über Lohnsteigerungen oder Arbeitszeitverkürzungen) gewinnt.

UniWIND ist der bundesweit aktive Universitätsverband zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland. Er setzt sich für die Verbesserung von Karrierechancen nach der Doktorarbeit ein.