Ein virtuelles Projektseminar an der MLU
Ein virtuelles Projektseminar an der MLU

#1 – Mein Testlauf

Was kommt also auf uns alle zu?

Ich glaube, dass sich beinahe jede Person früher oder später schon einmal an einem Blog versucht hat. Auch ich bin nicht unschuldig – in mein Blog ging es damals um verschiedene lokale Burger- und Pizza-Spezialitäten. Erinnert sich noch jemand an die Grilletta vom Dont-Worry-Be-Curry am Urania? Es gibt nichts besseres nach einer langen Nacht Karaoke!

Da ist das hier schon eine ganz andere Hausnummer – es wird sich wohl alles um Widerstand, Jugenkultur sowie Comics drehen…Ich bin wirklich gespannt, während ich mir nebenbei meinen „hässlichsten Gegenstand“, ein harmloses (aber nerviges!) Mikrofonarm-Kugelgelenk, noch einmal genau ansehe.

Was kommt also auf uns alle zu? Ich persönlich freue mich auf kreativen In- und Output, eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den Dozenten, Zeitzeugen und Studenten, einige Erkenntnisse in Bezug auf den Umgang zweier deutscher Diktaturen mit jugendlichen Widerstandsgruppen UND – nicht zuletzt – ein kostenloses Zeichenset. Darüber hinaus würde ich gern wieder flotter im Umgang mit digitalen Medien werden – die Möglichkeiten der schicken Gestaltung eines „Writing Logs“ haben sich in den letzten Jahren vervielfältigt!

Und so verabschiede ich mich, wünsche allen Teilnehmern eine tolle Zeit und freue mich auf die nächste Sitzung.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.