verzierter Spielstein von der Wachtenburg

Einladung zum ersten digitalen Vortrag des ERZ

Gemeinsam mit dem Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg laden wir Sie herzlich zu unserem ersten digitalen Vortrag ein. Dr. Holger Grönwald spricht zum Thema: „Die Wachtenburg. Eine Projektvorstellung.“

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 26. November 2020, 18.00 Uhr c.t., digital statt. Zum Erhalt von Zugangscode und Link bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 25. November 2020 an: sekretariat@romanik-zentrum.eu.

Die Wachtenburg, am Westrand des Rheingrabens oberhalb von Wachenheim gelegen, gilt wegen der Aussicht über die Rheinebene als „Balkon der Pfalz“. In seinem Vortrag wird Dr. Grönwald aktuelle Grabungsergebnisse von der Wachtenburg präsentieren, wobei der Fokus auf der Gründungsphase der Burg liegen wird. Wir dürfen uns auf stauferzeitliche Buckelquaderbauten, eine Zisterne, einen Kapellenerkerrest sowie auf weitere herausragende Einzelfunde freuen.

Dr. Holger Grönwald studierte Ur- und Frühgeschichte sowie Klassische Archäologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2014 wurde er an der Universität Freiburg mit dem Thema „Archäologie und Geschichte des hoch- und spätmittelalterlichen Landesausbau im Friaul – Rolle und Entwicklung der Burg Cucagna und ihrer Ausstattung im Nordosten Italiens“ promoviert.