Tür zum Europäischen Romanik Zentrum

Spannende Einblicke in die Arbeit des ERZ

Unserer Einladung zu einem Tag der offenen Tür anlässlich des bundesweiten Tages des offenen Denkmals am 12. September 2021 sind zahlreiche Besucher*innen gefolgt und haben die Gelegenheit genutzt, sich mit der fünfzehnjährigen Arbeit des ERZ vertraut zu machen.

Neben einer Präsentation über die Tätigkeiten des ERZ in den letzten Jahren wurden mit großem Interesse vor allem die zwei künstlerischen Abriebe (sog. Brass Rubbings) zweier mittelalterlichen Grabplatten von Reinhard Lamp bestaunt. Schließlich gab es mit Bezug auf die aktuelle Ausstellung im nahegelegenen Kulturhistorischen Museum historische Fotografien von Dom und Schloss Merseburg aus dem 19. Jahrhundert zu sehen. Viele Besucher*innen nutzten die Gelegenheit, um gleich noch einmal vor Ort zu erkunden, wie die abgebildeten Motive heute ausschauen und was sich in den über hundert Jahren verändert hat.

(Fotos: Oliver Ritter, ERZ)