Archiv der Kategorie: Ideen

Statuskonsum ist nicht alles

Relativer Konsum ist ein Begriff, der inzwischen Eingang in die mehr-oder-weniger standardökonomische Analyse gefunden hat. Doch wird relativer Konsum immer implizit durch die Veblen‘sche Brille betrachtet, d. h. als Statuskonsum (bekannt u. a. als Duesenberry-Effekt): ich konsumiere immer mehr, weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ideen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum öffentliche Dienstleistungen so teuer erscheinen

Ständig hört man Politiker, Verbände und Medienvertreter, die sich darüber beschweren, dass die Kosten öffentlicher Dienstleistungssysteme (insb. Gesundheitssystem, aber auch Polizei, Bildung etc.) explodieren. Die typische Schlussfolgerung: entweder privatisieren oder zumindest „effizienter machen“, sprich: Mittel kürzen. Dabei ist die Erklärung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ideen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Einführung in die Welt lokaler Währungssysteme

Ein Blog-Beitrag von Norman Dürkop: In diesem Beitrag möchte ich ein Themengebiet aufgreifen, welches in den Wirtschaftswissenschaften, aber auch in der Soziologie bislang selten behandelt wurde: Lokale Währungssysteme.

Veröffentlicht unter Ideen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare