RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

29. Jan 2010

Softwaretipp des Monats Januar: Webbasierte Literaturverwaltung litw3

Verfasst von

Die Nützlichkeit von Literatur- und Ideenverwaltungssystemen hat sich unter Geisteswissenschaftlern schon seit einiger Zeit herumgesprochen. Das Spektrum der kommerziellen (Endnote, Bibliographix etc.) und nichtkommerziellen (LiterRat bzw. Citavi (bis 100 Einträge); Zotero) Produkte bietet hervorragende, im Leistungssprektrum natürlich abgestufte Möglichkeiten zur effizienten Arbeit mit Abstracts und Rezensionen, mit webbasierten Literaturdatenbanken, eigenen Referenzsystemen und zum Zitieren.

litw3

Allerdings erweist sich eine Desktop- oder Netzwerklösung für viele Nutzungsarten weniger flexibel. Um gemeinsam in einer Community bzw. einem räumlich disparaten Forschungsteam mit einem Literaturverwaltungssystem arbeiten zu können, bieten sich webbasierte Tools geradezu an. Allerdings verlief unsere Suche nach einer solchen Anwendung trotz Web 2.0 ziemlich zäh. Kann man viele Webservices heute für alle möglichen Belange kostenfrei oder doch kostengünstig mieten, scheint es für Literaturverwaltung kaum einen Markt bzw. Anbieter zu geben. Mit litw3 [http://litw3.uni-muenster.de/web/] fanden wir schließlich eine Entwicklung des WWU Münster aus dem Jahr 2002, die als Open Source Produkt mit GNU License zumindest für den eigenen Betrieb eine Lösung bietet. Das auf Grundlage von PHP/MySQL entwickelte Programm steht bei Campussource [http://www.campussource.de/]  nach Anmeldung zum Download zur Verfügung [http://www.campussource.de/software/litw/]. Zur Implementierung und Konfiguration des Systems stehen detailierte Skripte zur Verfügen, erfordern aber natürlich Spezialkenntnisse im Umgang mit Servern und Serverplatz. Der Nutzer benötigt neben dem Internetzugang, einen Browser, der Frames unterstützt, JavaScript interpretiert und Cookies zulässt

Mit tatkräftiger Unterstützung des hiesigen Rechenzentrums [http://www.urz.uni-halle.de/] haben wir das Tool für eine webbasierte Literatursammlung von Volldigitalisaten rund um das Thema der frühneuzeitlichen Hexenverfolgung ausprobiert [http://www.histdata.uni-halle.de/litw/].  Probleme gab es vor allem mit der Einrichtung der verschieden Nutzertypen, die über individuelle Passwörter einen differenzierten Zugriff auf litw3 erhalten und in einem Admin-Bereich verwaltet werden können.

Anders als bei den Desktop-Lösungen gibt es bisher keine Anbindung an die großen Literaturdatenbanken, sondern der Eintrag muss manuell eingegeben bzw. kopiert werden. Allerdings können Textdateien mit beliebigen Feldtrennzeichen importiert und exportiert werden. Auch die Einbindung als Zitationsmedium erfordert eigene programmiertechnische Kenntnisse. Wie üblich bei Open Source Projekten wird auch hier auf eine breite Weiterentwicklung durch die Community gesetzt, was sich in diesem Fall sicherlich lohnen würde.

Die Handhabung des Systems gestaltet sich überaus einfach, ist in der Basisfunktion allerdings auch noch sehr puristisch. Über 60 Eingabefelder stehen zur Konfiguration verschiedener benutzerspezifischen Ein- und Ausgabemaske zur Verfügung. Die Ausgabe der Daten lässt sich jeweils für eine Lang- und Kurzfassung unterschiedlich definieren. Neben der eigentlichen Literaturverwaltung ermöglicht das Tool die Speicherung von Dateien. Insgesamt funktioniert die Volltext-, Schlagwort-, Titel- und Autorensuche schnell und gründlich, die Suche nach dem Jahr musste erst zum Laufen gebracht werden. Für unseren Zweck der Sammlung von sehr unterschiedlichen Daten und bibliographischen Angaben hat sich litw3 als hinreichend flexibel und funktionstüchitg bewährt.

Über Katrin Moeller

  • Als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Leiterin des Historischen Datenzentrums Sachsen-Anhalt bin ich an der Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte am Insititut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg tätig. Nicht nur im Rahmen von Lehrveranstaltungen gibt es so viele Berührungspunkte rund um das Thema "Neue Medien in den Geschichtswissenschaften". Meine Vorlieben als Frühneuzeithistorikerin für die Vormoderne werden sich sicherlich auch in diesem Blog niederschlagen.
  • Website:

23 Kommentare

  1. ut there, like the Sony Walkman X, but I hope this gives you enough info to make an informed decision of the Zune vs players other than the iPod line as well.)

  2. Lol this article makes remember me of hilarious thing my pal did, she walked into soaked napkin, yelled “wqgasdgb” and slipped… + tray flew to shirt of by stander, this happened at our work lol…\r\n\r\nWell story short, you’v written very nice article, makes me smile.

  3. mehr info sagt:

    Deshalb meckerst du selbst lieber gleich auf niedrigem Niveau? Das alte “dann mach’s doch besser”-Argument langweilt. Faszinierend aber unter dem Aspekt, wie man von jemandem, der kostenlos und unter CC-Lizenz Infos und ein offenes Forum zur Verfügung stellt, mehr Konstruktives fordern kann. Jeeez!

  4. Thanks for your posting. Another issue is that being photographer entails not only difficulties in recording award-winning photographs and also hardships in acquiring the best digital camera suited to your needs and most especially challenges in maintaining the standard of your camera. This is certainly very real and obvious for those photographers that are in capturing the particular nature’s captivating scenes – the mountains, the actual forests, the actual wild or even the seas. Visiting these exciting places definitely requires a dslr camera that can live up to the wild’s unpleasant surroundings.

  5. Weiter lesen sagt:

    Woah! I’m really digging the template/theme of this blog. It’s simple, yet effective. A lot of times it’s very hard to get that “perfect balance” between superb usability and visual appearance. I must say you have done a fantastic job with this. Also, the blog loads extremely quick for me on Opera. Excellent Blog!

  6. What i do not realize is actually how you are now not really a lot more well-liked than you may be right now. You’re so intelligent. You know thus significantly relating to this topic, made me personally consider it from numerous various angles. Its like men and women are not fascinated unless it’s something to accomplish with Lady gaga! Your own stuffs excellent. At all times care for it up!

  7. nike store sagt:

    Really the only individual that can make your ex grin is really a dentist.

  8. ac quy sagt:

    In the great scheme of things you secure a B+ just for effort. Where you lost us was first in your specifics. You know, as the maxim goes, the devil is in the details… And it couldn’t be more accurate right here. Having said that, permit me tell you what did work. Your authoring can be very powerful and that is most likely why I am taking the effort to opine. I do not really make it a regular habit of doing that. Next, even though I can certainly notice the jumps in reason you come up with, I am definitely not convinced of exactly how you appear to unite the points which produce the conclusion. For the moment I will subscribe to your position however hope in the foreseeable future you connect your facts much better.

  9. Greetings! I’ve been following your blog for a long time now and finally got the courage to go ahead and give you a shout out from Houston Tx! Just wanted to say keep up the great work!

  10. hello!,I like your writing so much! share we be in contact more approximately your article on AOL? I need a specialist in this house to resolve my problem. Maybe that is you! Having a look forward to peer you.

  11. Kole Toppah sagt:

    Hey! Someone in my Myspace group shared this site with us so I came to give it a look. I’m definitely loving the information. I’m book-marking and will be tweeting this to my followers! Fantastic blog and brilliant design and style.

  12. You got a very good website, Gladiola I found it through yahoo.

  13. I like this site very much, Its a rattling nice position to read and obtain info .

  14. I’m curious to discover out what blog platform you happen to be making use of? I’m having some minor security issues with my latest blog and I would like to locate something much more risk-free. Do you’ve any suggestions?

  15. truyen hay sagt:

    I am curious to find out what blog platform you happen to be using? I’m having some minor security problems with my latest blog and I’d like to find something more safeguarded. Do you have any recommendations?

  16. Spot lets start on this write-up

  17. When supplying a restorative massage, consider utilizing some gas. Oil really helps to rub the hands on the skin area easier, and it likewise makes it easier to go further with tension whilst giving the massage. Almond oils, essential olive oil and newborn oils are excellent selections. If you want, put in a little vital essential oil to produce the massage therapy fragrant.

  18. Hello, you used to create fantastic articles, however the final many blogposts are actually kinda lackluster… My spouse and i read the huge blogposts. Previous numerous articles are just a small bit out of track!

  19. I will not speak about your competence, the article just disgusting

  20. I was reading some of your articles on this website and I conceive this internet site is real instructive! Keep putting up.

Kommentieren