Comics schützen vor Betrügern!

…jedenfalls vielleicht.

Wie könnte das funktionieren? Nun, am 9. Juni schaute ich, wie fast jeden Monat, Aktenzeichen XY im ZDF. Auch wenn ich sonst kein großer Krimi-Fan bin, macht für mich der Umstand, dass es sich um reale Fälle handelt, die Sendung doch recht interessant. Wie in den letzten Jahren immer häufiger, ging es in einem Fall um einen Fall von „falschen Polizisten“. Konkret gaben sich zwei Männer gegenüber einer 90-jährigen Dame und ihrem Sohn als „Freund und Helfer“ aus und stahlen bei einer angeblichen Einbruchüberprüfung in deren Wohnung unter anderem Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Das Ganze geschah auch noch in Dessau-Roßlau, also gar nicht weit von Halle entfernt.

Im Studio nach dem Film machte Rudi Cerne anschließend Werbung für die neuste Idee (ok, so neu wohl auch nicht, veröffentlicht wohl bereits 2018) aus der polizeilichen Verbrechensprävention: Ein Comic, der über die Gefahren durch „falsche Polizisten“ aufklären soll. Inwiefern diese Herangehensweise erfolgsversprechend ist, mag ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Auf der Seite der Polizei Niedersachen kann man den Comic kostenlos herunterladen, also schaut selbst: https://www.lka.polizei-nds.de/startseite/praevention/senioren/comic-der-falsche-polizist-114043.html

Dann wisst ihr jetzt ja, was ihr euren Großeltern für den nächsten Besuch ausdruckt und an den Kühlschrank hängt.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One thought on “Comics schützen vor Betrügern!”