Leipziger Beatdemonstration

Leider habe ich es noch nicht auf die EinheitsExpo geschafft, am Wochenende wird es aber sicher etwas.

Allerdings bin ich gestern über eine weitere Form des Jugendwiderstandes gestolpert, welche ich gerne mit euch teilen möchte.

Die Leipziger „Beatdemonstration“.

Die Leipziger Beatdemo, fand am 31.10.1965 in der Innenstadt von Leipzig statt. Sie war ein Ausdruck von Jugendemanzipation in der DDR und richtete sich gegen das staatliche Verbot der sog. Beatgruppen. Auslöser der Demonstration war das wenige Tage zuvor verhängte Verbot von 54 der 58 registrierten Leipziger Bands, darunter auch die berühmte Band „The Butlers“. Mit Flugblättern wurde zu einer Demonstration in die Innenstadt aufgerufen. Diese wurde von der Polizei und der Staatssicherheit unmittelbar nach Beginn gewaltsam aufgelöst. Es gab über 250 Festnahmen, knapp 100 der festgenommenen Jugendlichen wurden bis zu sechs Wochen lang zum „beaufsichtigten Arbeitseinsatz“ im Braunkohletagebau gezwungen.

Auszug aus einem der Flugblätter

Titelbild: The Butlers aus Leipzig

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One thought on “Leipziger Beatdemonstration”