Leichenpredigt

Leichenpredigten erweisen sich als wertvolle und detaillierte Massenquelle, mit rund 250.00 gedruckten Leichenpredigten aus den Jahren 1550 bis 1750. Diese Quelle macht demographisch-statische Angaben über die lutherischen Oberschichten und Mittelschichten mit geringeren Angaben über die Unterschichten. Hierbei wird zusätzlich auch die innerfamiliäre Beziehung beleuchtet. (Pfister 1994: 6).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.