Ausstellung "Kugel, Kegel, Knoten" in der Neumarktkirche in Merseburg

Ausstellung „Kugeln, Kegel, Knoten – Romanische Kirchenportale in Merseburg und Umgebung“ wird erneut gezeigt

Die Ende 2016 im ERZ in Kooperation mit der Universität Halle präsentierte Ausstellung „Kugeln, Kegel, Knoten – Romanische Kirchenportale in Merseburg und Umgebung“, ist nun erneut in der Neumarktkirche in Merseburg zu sehen.

Da sich die Anfragen nach einer erneuten Präsentation der Ausstellung häuften, war es naheliegend, sie gerade an dem Ort zu zeigen, der den Kern der Schau bildet. Titelgebend für die reich bebilderte Tafelausstellung sind drei ungewöhnliche Motive an den zwei kostbar ausgestatteten Portalen der Neumarktkirche St. Thomae in Merseburg: Kugelfries und Knotensäule am Hauptportal und Kegelfries am kleinen Portal. Weitere Schautafeln erläutern Funktion, Bedeutung und Bauteile des Kirchenportals und verdeutlichen anhand der drei Schmuckelemente die europäische Dimension der romanischen Baukunst in Merseburg.

Zu sehen ist die Ausstellung in der Neumarktkirche (Neumarkt, 06217 Merseburg) bis Ende Oktober immer samstags von 14.00 bis 17.00 Uhr oder nach Anmeldung unter Telefon 03461/211640 oder per Mail info@kirche-merseburg.de.