Wahrnehmung

Das waren zwei spannende Tage. Eine fachübergreifende Konferenz, ausgerichtet von einer Stiftung, und die Idee war, dass alle Projekte aus einem bestimmten Format und einer bestimmten Förderrunde dort mit ihren Ergebnissen vorgestellt werden. Ich war mit einem Kollegen dabei, mit dem einzigen mathematischen Projekt. Die meisten anderen Themen waren biologisch oder medizinisch orientiert, teilweise mit […]

Ziele, Wege, Timing

Wir haben alle unseren eigenen Rhythmus und haben Gewohnheiten, wie und wo wir arbeiten. Es lohnt sich, das ab und zu zu hinterfragen! Leider kann man sich die Arbeitszeiten (bzw. wie die Vorlesungen liegen), die Kolleg*innen und die genaue Arbeitssituation nicht immer aussuchen, aber da, wo es Freiräume gibt, ist es eine gute Idee, mal […]

Erwartungen

Das Thema wurde für einen Workshop vorgeschlagen, und zusätzlich zu einer Podcastfolge gibt es hier noch ein paar Gedanken dazu. Im Workshop haben wir übrigens kein gutes oder schlechtes Wortspiel rund um Erwartungen ausgelassen, und auch hier kann ich es mir bestimmt nicht ganz verkneifen! Mehrmals musste ich an das Buch „Great expectations“ von Charles […]

Perfektionismus

Heute Morgen wurde ich von meinem Mann ausgelacht. Das passiert oft und ist nichts Besonderes, aber der Grund hat mich irritiert: Er hat auf irgend eine Bemerkung von mir reagiert, wahrscheinlich habe ich mich über einen Fehler geärgert oder darüber, dass ich in der Vorlesung etwas nicht so schön erklärt hatte, und er nannte mich […]

Grenzen

Gestern bekam ich eine interessante Frage gestellt, die ich spontan nicht beantworten konnte: Wo liegen die Grenzen des Mediums „Podcast“ als unterstützendes Lehrangebot? Ein paar spontane Gedanken hatte ich dazu. Das Zuhören verleitet vielleicht dazu, passiv zu bleiben und zu denken, dass man allein durch die Beschallung schon alles lernt und verinnerlicht, was man da […]

Dankbarkeit

Seit gestern habe ich so ein dankbares Gefühl. Ich danke … …allen Lehrer*innen und Professor*innen, von denen ich lernen durfte. Manchmal eher für’s Leben als für den Stoff. …allen Mitschüler*innen, Kommiliton*innen und Kolleg*innen, mit denen ich Sozialkompetenz üben durfte und darf. … allen, die mich auf Fehler oder Probleme hinweisen und mir Entwicklungsmöglichkeiten zeigen. …allen, […]

Wie wir lernen

Es ist Freitag früh und mir ist etwas im Kopf geblieben aus der Vorlesung gestern. Da wurde um ein Bild gebeten und ich habe spontan eins gemalt, nur um währenddessen ständig zu denken „Hm, das passt nicht, und so wäre es eigentlich besser, und erzeuge ich so nicht eine völlig falsche Vorstellung?“ Dann habe ich […]

Meta-Gedanken

Wie so oft führte eine interessante Studi-Frage zu einem interessanten Mensa-Gespräch. Was tun wir, wenn wir Mathematik betreiben? Entdecken? Entwickeln? Erfinden? Wenn geschrieben wird, dass Georg Cantor die Mengenlehre erfunden hat, dann klingt das für mich seltsam. „Entdeckt“ klingt aber auch falsch, so als ob er sie fertig irgendwo gefunden hätte. Ach, schau da, Mengenlehre! […]

Unterwegs

In diesem Jahr war ich schon richtig viel unterwegs, und ein paar Dienstreisen kommen noch. Wie viel ist eigentlich zu viel? Die eine Perspektive ist: Wie sehr brauchen mich meine Studis und Kolleg*innen vor Ort, und wie viel darf oder sollte ich in der Weltgeschichte unterwegs sein, um Leute kennenzulernen, Raum fuer Austausch zu schaffen, […]