Durchsuche das Archiv nach Halle (Saale) Kategorie

Empfehlung des Tages: die “Delikantine” in Halle

Halle (Saale), Studium, Uncategorized

Auf diesen Seiten prĂ€sentieren wir ja von Zeit zu Zeit auch jenseits von Politik und Politikwissenschaft Nachrichten und Neuigkeiten aus dem Uni-Kiez – etwa auch in gastronomischer Hinsicht. Heute möchten wir die “Delikantine” an der Ecke August-Bebel-Straße und Weidenplan empfehlen. Zur (befahrenen) Straße vor dem Haus fĂŒhrt eigentlich nur der Eingang – hat man das Lokal aber erst einmal betreten, finden sich entlang der großen Fenster sowie im großen, auf zwei Ebenen angeordneten Gastraum gefĂŒhlt zwei Dutzend SitzplĂ€tze. Hinter dem Haus befindet sich eine kleine, aber ruhige Terrasse. Was gibt’s im Angebot? Kaffee natĂŒrlich, sehr guten Kaffee. Dazu diverse Limos, Kuchen, FrĂŒhstĂŒcke, belegte Baguettes und natĂŒrlich zwei, drei frische Mittagsgerichte – der Clou: jeden Tag stehen andere Gerichte auf der Karte. Durch die (offene) KĂŒchentĂŒr sieht man den Koch schnippseln und schneiden – und es riecht dabei so gut, dass man – kommt man morgens auf einen Kaffee vorbei – einfach sitzen bleiben möchte, bis das Lunch serviert wird.:) Preislich ist die “Delikantine” eine gute Alternative zur Mensa: die Hauptgerichte kosten zwischen vier und acht Euro, gelegentlich darĂŒber. An ausgewĂ€hlten Sonntagen wird das CafĂ© zum Brunch geöffnet, einen Catering-Service bietet die “Delikantine” ebenfalls. Die Internetseite der “Delikantine” findet sich ĂŒbrigens hier, die Facebook-Seite hier.

Eine Antwort

Verschiebung der Sprechstunde

Halle (Saale), Sommersemester 2014, Studium

Die fĂŒr diese Woche geplante Sprechstunde muss auf Donnerstag, den 18. September 2014 (13:00-15:00h), verschoben werden.

Keine Antworten

Der Bologna-Prozess: eine Bilanz nach 15 Jahren

Halle (Saale), Politikwissenschaft, Sommersemester 2014, Studium, Uncategorized

Im Sommer 1999, also vor genau 15 Jahren, wurde von den EU-Mitgliedsstaaten auf einem Treffen in Bologna beschlossen, StudiengĂ€nge und -leistungen europaweit anzugleichen und damit vergleichbar zu machen. Damit einher gehen sollten kĂŒrzere Studienzeiten und eine grĂ¶ĂŸere MobilitĂ€t der Studierenden, etwa durch Auslandsaufenthalte und die damit verbundene einfachere Anerkennung der dort erbrachten Leistungen.
Mit diesem Beschluss war der “Bologna-Prozess” geboren. Seitdem sind auch am Institut fĂŒr Politikwissenschaft der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg die Magister- und DiplomstudiengĂ€nge ausgelaufen und sukzessive durch die Bachelor- und MasterstudiengĂ€nge ersetzt worden. Jan Grossarth von der Frankfurter Allgemeinen hat in dieser Woche eine Bilanz dieser Reform verfasst, die hier nachgelesen werden kann.

Keine Antworten

NĂ€chste Sprechstunde

Halle (Saale), Politikwissenschaft, Sommersemester 2014, Studium

Die nĂ€chste Sprechstunde findet statt am morgigen Mittwoch, 27. August 2014, zwischen 12 und 14 Uhr im Institut fĂŒr Politikwissenschaft. Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zeit

Halle (Saale), Innenpolitik, Studium

In der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters 2014 finden meine Sprechstunden zu den folgenden Terminen statt:
Mittwoch, 13. August, 12-14h.
Mittwoch, 27. August, 12-14h.
Dienstag, 15. September, 12-14h.
DarĂŒber hinaus können wir uns jederzeit per Email oder nach besonderer Vereinbarung verabreden.
Herzliche Einladung!

Keine Antworten

RĂŒckblick auf die #lndwhalle

Halle (Saale), Innenpolitik, Studium

Trotz des parallel ausgestrahlten WM-Fussballspiels zwischen Deutschland und Frankreich kamen am 4. Juli 2014 tausende Besucher auf den UniversitĂ€tsplatz, um an der inzwischen 13. Langen Nacht der Wissenschaften teilzunehmen. Das Hallesche Hochschulmagazin Scientia Halensis bietet hier einen interaktiven RĂŒckblick auf das Geschehen, auch die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, unter anderem in einer Bildergalerie.

Keine Antworten

Podiumsdiskussion zur europÀischen Asylpolitik

Außenpolitik, Halle (Saale), Innenpolitik

Die Jungen EuropĂ€ischen Föderalisten Halle (Saale) laden am 25. Juni 2014 zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel: “EuropĂ€ische Asyl- und FlĂŒchtlingspolitik: ein menschenrechts- oder sicherheitspolitisches Dilemma?” ein. Beginn ist um 18.00 Uhr in HS XXI/Mel.
Die Podiumsdiskussion wird von Christian Stock (wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrbereichs fĂŒr Internationale Beziehungen am Institut fĂŒr Internationale Beziehungen der MLU) moderiert.
Zu den Referenten zÀhlen:
– Carsten Hörich (wissenschaftlicher Mitarbeiter der juristischen FakultĂ€t der MLU);
– Sören Herbst (europa- und migrationspolitischer Sprecher der Fraktion BĂŒndnis 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt);
– Amnesty International Halle; und
– Irma Keitel (ParitĂ€tischer Wohlfahrtsverband Halle).
NĂ€here Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Lange Nacht der Wissenschaften am 4. Juli 2014

Halle (Saale), Studium

Am 4. Juli 2014 findet in Halle die diesjĂ€hrige Lange Nacht der Wissenschaften statt. Auch bei der 13. Austragung stellen einen Abend (und eine halbe Nacht) lang mehr als 70 universitĂ€re wie außeruniversitĂ€re Einrichtungen insgesamt rund 350 Veranstaltungen auf die Beine. Das komplette Programm gibt es bereits hier.

Keine Antworten

Sprechstunde am 3. Juni 2014 etwas spÀter

Halle (Saale), Innenpolitik, Studium

Wegen einer dienstlichen Besprechung wird meine Sprechstunde am Dienstag dieser Woche (3. Juni 2014) von 17:00 bis 19:00h stattfinden (statt von 16:00 bis 18:00h).
Herzliche GrĂŒĂŸe,
Michael Kolkmann.

Keine Antworten

BĂŒrgerforum zu Netzpolitik und Datenschutz

Halle (Saale), Innenpolitik, Internet(z)

Unter der Frage „Gardinen zu im Internet?“ fand am 25. und 26. April 2014 in Halle (Saale) ein offenes BĂŒrgerforum zu Netzpolitik und Datenschutz statt, organisiert von der Landeszentrale fĂŒr politische Bildung. Der „erste Cryptoswap Sachsen-Anhalts“ förderte laut der Halleschen Studentin Julia Solinski neue Impulse und AnsĂ€tze zur Netzpolitik in der Post-Snowden-Ära zutage und brachte Informatiker aus der Region mit Landespolitikern an einen Tisch. Sie war bei diesem Workshop dabei und hat ihre EindrĂŒcke fĂŒr die Internetseite Politik-Digital hier festgehalten.

Keine Antworten
« Ältere Einträge