RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

Außenpolitik

17. Jan 2018

„Jahrbuch der europäischen Integration 2017“ erschienen

Verfasst von

In diesen Tagen erscheint die neue Ausgabe des „Jahrbuchs der europäischen Integration“ für das abgelaufene Jahr 2017. Auf knapp 600 Seiten werden die wesentlichen Eriegnisse, Entwicklungen und Herausforderungen europäischer Politik beschrieben und analysiert. Dazu findet sich eine Darstellung der jeweiligen Europapolitik der 28 Mitgliedsstaaten sowie ein Überblick über zentrale Inhalte der wichtigsten Politikfelder. Zu den Themenbereichen „60 Jahre Römische Verträge“ sowie dem BREXIT finden sich jeweils eigene Beiträge. Herausgegeben wird das Werk von Wolfgang Weidenfeld und Wolfgang Wessels. Details zum Buch sind hier zu finden. In unserer Fachbereichsbibliothek auf dem Steintor-Campus ist das Werk bereits als eBook verfügbar.

15. Jan 2018

Aktuelle Ausgabe der „Internationalen Politik“ zu den USA unter Trump

Verfasst von

Das aktuelle Heft der politikwissenschaftlichen Zeitschrift „Internationale Politik“ beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Vereinigten Staaten unter ihrem 45. Präsidenten Donald Trump. Dabei wird ein großer Fokus auf die Wirtschaft(spolitik) gelegt, indem unterschiedliche Teilaspekte dieses Politikfeldes in ihren aktuellen Entwicklungen vorgestellt werden, darunter die Handelspolitik, Infrastrukturmaßnahmen, der Umweltschutz sowie die Steuerpolitik. Einblicke in das Heft gibt es hier.

15. Jan 2018

TV-Tipp: „Die Tricks der Populisten“

Verfasst von

Im Rahmen der Ringvorlesung „Populismus und Demokratie“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) stand im Laufe des laufenden Semesters unter anderem in einem Vortrag von Johannes Hillje das konkrete Wirken populistischer Politiker im Fokus. Schon vor einigen Wochen hat das ZDF in einer Reportage zu ergründen versucht, welche Strategien Populisten wie Recep Tayyip Erdogan, Viktor Orban, Marine Le Pen und Donald Trump verfolgen. Den sehenswerten Film gibt es noch bis Januar 2019 in der Mediathek zum Nachschauen, und zwar hier.

3. Jan 2018

President Trump – one year on

Verfasst von

Seit gut einem Jahr ist Donald J. Trump nunmehr Präsident der Vereinigten Staaten – Zeit für eine erste Zwischenbilanz. An dieser Stelle sei nur auf einige wenige Stimmen hingewiesen. So befasst sich in der aktuellen Ausgabe der „New York Review of Books“ James Mann mit der Trump-Präsidentschaft, der Aufsatz ist hier online abrufbar. Schon vor wenigen Wochen hat Jack Goldsmith in der Zeitschrift „The Atlantic“ in einem sehr umfangreichen Aufsatz die möglichen Konsequenzen einer Trump-Präsidentschaft für das politische System der Vereinigten Staaten beschrieben. Online abrufbar ist der Beitrag hier. In der Zeitschrift SIRIUS beschreibt schließlich der deutsche Politikwissenschaftler Josef Braml anhand vieler Beispiele den „Rückbau des Verwaltungsstaates“ unter Trump sowie die Folgen für den Staat an sich. Bramls Artikel ist hier zu finden.
Update, 4.1.2018: für ordentlich Schlagzeilen sorgt derzeit der Vorabdruck aus „Fire and Fury“ von Michael Wolff über die ersten neun Monate von Donald Trump im Weißen Haus. Das Buch selbst erscheint am 9. Januar 2018 (steht aber bereits auf Platz eins der bei Amazon meistverkauften Bücher), der Vorabdruck im „New York Magazine“ ist seit gestern online verfügbar.

1. Jan 2018

2018: was zu erwarten ist

Verfasst von

Natürlich weiß niemand, was das neue Jahr 2018 alles für politische Beobachter bereithalten wird. Aber einige Fixpunkte der kommenden 52 Wochen können schon jetzt ausgemacht werden: Sondierungs- sowie evtl. Koalitionsgespräche, Wahltermine, Gedenktage, Gipfeltreffen, Sportereignisse und so weiter. Eine breite Übersicht zum Thema hat die Bundeszentrale für politische Bildung in ihrem Online-Angebot zusammengestellt, und zwar hier. An dieser Stelle allen Leserinnen und Lesern ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2018!

13. Dez 2017

Überraschung: Doug Jones gewinnt die Senatswahl in Alabama

Verfasst von

In den Umfragen der letzten Tage lag Doug Jones, der Demokratische Bewerber für das Amt des Senators von Alabama, teilweise mit zehn Punkten in Führung, andere Umfragen sahen seinen Republikanischen Konkurrenten Roy Moore ebenso deutlich vorne. Die gestrige Wahl endete auf jeden Fall mit einer Überraschung: seit zwanzig Jahren ist in Senats- wie Gouverneurswahlen im konservativen Alabama kein Demokrat für diese Ämter gewählt worden. Moore war zuletzt durch Vorwürfe der sexuellen Belästigung (darunter Vorwürfe von Minderjährigen) stark unter Druck geraten, gleichwohl war er in den letzten Wochen stark von US-Präsident Donald Trump unterstützt worden. Die Wahl hat direkte Konsequenzen für die Arbeit des Senats in Washington: denn mit dem Einzug von Jones in die Kammer reduziert sich die Mehrheit der Republikaner auf einen Sitz. Berichte und Hintergründe zur Wahl von Jones gibt es hier, hier und hier. Und hier und hier kann man nachlesen, was diese Wahl für die anstehenden Kongresswahlen im November 2018 bedeutet.

4. Dez 2017

Podiumsdiskussion zur Zukunft der EU

Verfasst von

Trotz vieler Probleme (von der „Eurokrise“ bis zum Ausscheiden Großbritanniens) ist die Europäische Union (EU) nicht wegzudenken und zentraler Rahmen für die Politikgestaltung. Hat die EU Zukunft bzw. wie kann diese Zukunft aussehen? Die Nationalstaaten werden zwar nicht verschwinden, und es gilt daher Formeln zu finden, in denen beides vorkommt: eine handlungsfähige EU und starke Mitgliedsstaaten. Wie aber kann das im Detail aussehen? Welche Modelle werden diskutiert, welche sind umsetzbar? Was bedeuten die Regierungswechsel in Frankreich und (womöglich) in Deutschland für diese Fragen. Eine Podiumsdiskussion an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) diskutiert die künftige Gestalt der EU mit herausragenden Europafachleuten. Es diskutieren: Prof. Dr. Werner Weidenfeld (emeritierter Professor der Uni München, Politikberater und einer der bekanntesten deutschen EU-Experten), PD Dr. Christian Schweiger (Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich an der TU Chemnitz), Dr. Jana Windwehr (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der MLU) sowie Prof. Dr. Johannes Varwick (MLU/Moderation).
Termin: 19. Dezember 2017, 16-18 Uhr, Ort: Geistes- und Sozialwissenschaftliches Zentrum (GSZ) der MLU, Steintor-Campus, Hörsaal I (Adam-Kuckhoff-Str. 35). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

21. Nov 2017

Neues IzpB-Heft zur internationalen Finanzpolitik erschienen

Verfasst von

Einmal im Quartal erscheint das von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebene Heft Informationen zur politischen Bildung. Soeben ist das Heft 4/2017 erschienen, und zwar zum Themenkomplex der Internationalen Finanz- und Wirtschaftsbeziehungen. Erhältich ist das Heft hier.

7. Nov 2017

TV-Tipp: „Mensch Trump“

Verfasst von

Ziemlich genau ein Jahr nach seiner Wahl zum 45. US-Präsidenten zeigt das ZDF heute abend unter dem Titel „Mensch Trump“ eine Dokumentation über Donald Trump. Hintergründe zur Doku gibt es hier.

„Mensch Trump. Provokateur, Populist, Präsident“, Dokumentation, ZDF, 7. November 2017, 20:15 Uhr, 45 Minuten.

17. Okt 2017

Neuerscheinung: Handbuch zur deutschen Europapolitik

Verfasst von

Bei der Bundeszentrale für politische Bildung ist vor wenigen Tagen ein neues Buch erschienen, das sich mit nahezu allen Aspekten der deutschen Europapolitik befasst. Auf der Seite zum Buch heißt es: „Worum geht es in der deutschen Europapolitik? Welche Rolle nimmt Deutschland in der europäischen Handels-, Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik ein? Ausgewiesene Fachleute beleuchten für Interessierte in Wissenschaft, Politik und Praxis die gesamte Palette der deutschen Europapolitik.“ Zu bestellen ist das Buch hier.