Durchsuche das Archiv nach Lekt├╝ren Kategorie

Neuerscheinung zum deutschen Parteiensystem

Bundestagswahl 2017, Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Rechtzeitig vor der Bundestagswahl 2017 ist im VS-Springer Verlag eine neue Publikation zu Parteien und Parteiensystem in Deutschland erschienen. Das Buch gibt es hier abzurufen. Das Werk ist in unserer Universit├Ątsbibliothek als eBook verf├╝gbar.

Carsten Koschmieder: „Parteien, Parteiensysteme und politische Orientierungen. Aktuelle Beitr├Ąge der Parteienforschung“, VS-Springer Verlag, Wiesbaden 2017, 352 Seiten, 59,99 Euro.

2 Antworten

„21.0“ von Andreas R├Âdder jetzt bei der BpB kosteng├╝nstig erh├Ąltlich

Au├čenpolitik, Innenpolitik, Internet(z), Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Vor einiger Zeit wurde auf diesen Seiten auf das Buch „21.0“ des Historikers Andreas R├Âdder hingewiesen. Zuf├Ąllig habe ich das Buch soeben in einer preisg├╝nstigen Ausgabe auf den Seiten der Bundeszentrale f├╝r politische Bildung wiederentdeckt – und zwar nicht f├╝r den Buchhandelspreis von 24,95 Euro, sondern f├╝r gerade einmal 4,50 Euro (plus Versandkosten). Ich selbst bin mit der Lekt├╝re noch nicht weit gekommen, habe aber immer wieder mal an verschiedenen Stellen in das Buch hineingelesen. Ich halte es f├╝r sehr spannend und aufschlussreich argumentiert, gerade indem R├Âdder versucht, l├Ąngerfristige Entwicklungslinien sowie zentrale Bestimmungsfaktoren der letzten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts ins Heute fortzuschreiben. Auf der Internetseite des Verlages hei├čt es zum Buch: „21.0 ist ein historischer Crashkurs durch die Grundprobleme der Gegenwart: Wie sind sie entstanden und woher kommen sie? Was ist wirklich neu ÔÇô und was sind die Muster, die wir aus der Geschichte kennen? Was sind die wichtigsten Entwicklungen der Gegenwart, und welche Richtungen zeichnen sich f├╝r die Zukunft ab? Andreas R├Âdder zieht die gro├čen Linien und er├Âffnet immer wieder ├╝berraschende Perspektiven auf Deutschland im beschleunigten Wandel der Welt. Wer die Gegenwart verstehen will, sollte diese Geschichte gelesen haben.“

Andreas R├Âdder: „21.0. Eine kurze Geschichte der Gegenwart“, Bonn: Bundeszentrale f├╝r politische Bildung, 496 Seiten, Erscheinungsdatum: 23. Mai 2017, Bestellnummer: 10022.

Keine Antworten

Gelungener Relaunch: „Portal f├╝r Politikwissenschaft“

Bundestagswahl 2017, Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft, Studium

Vor wenigen Monaten ist das von der Stiftung Wissenschaft und Demokratie betreute „Portal Politikwissenschaft“ einem Relaunch unterzogen worden, seitdem ist auf dieser Seite eine ganze Menge passiert. Gerade zur bevorstehenden Bundestagswahl finden sich vielerlei Hinweise auf Veranstaltungen, Publikationen und Analysen. Das Portal selbst findet sich hier, der Schwerpunkt zur Bundestagswahl 2017 hier.

Keine Antworten

Neues APuZ-Heft: „Russland und Deutschland“

Au├čenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Gestern ist das neue Heft der von der Bundeszentrale f├╝r politische Bildung (BpB) herausgegebenen Zeitschrift „Aus Politik und Zeitgeschichte“ erschienen. Thema dieser Ausgabe ist das Verh├Ąltnis zwischen Russland und Deutschland. Darin beschreibt Andreas Heinemann-Gr├╝der unter dem Titel „Kalter Krieg oder neue Ostpolitik?“ Ans├Ątze deutscher Russlandpolitik. Gemma P├Ârzgen er├Ârtert die Gefahr russischer Desinformation im Bundestagswahljahr 2017, Jens Ebert thematisiert „Stalingrad. Gemeinsame Erfahrung, getrenntes Erinnern?“ Manfred Sapper schlie├člich beschreibt die Osteuropakompetenz in Deutschland („Mehr Expertise wagen“). Das komplette Heft gibt es als Download hier.

Keine Antworten

Frisch erschienen: Analysen der Landtagswahl in NRW

Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen (NRW) vom vergangenen Sonntag ist mit einem Paukenschlag zu Ende gegangen – auch wenn sich das Ergebnis in den letzten Tagen vor der Wahl sowohl in den Umfragen als auch bez├╝glich der politischen Stimmung angedeutet hatte. Nachdem die SPD in NRW in den letzten 51 Jahren lediglich in f├╝nf Jahren nicht den Ministerpr├Ąsidenten stellte, sieht es derzeit ganz danach aus, als ob die Partei mit Armin Laschet ein weiteres Mal den Regierungschef stellen k├Ânnte. Die Wahl vom Sonntag wird die Wahl- und Parteienforscher sicher noch eine ganze Weile besch├Ąftigen, bei der Konrad-Adenauer-Stiftung gibt es jedoch inzwischen eine erste Analyse der Wahlergebnisse. Der Bericht ist hier abzurufen. Die Heinrich-B├Âll-Stiftung hat hier die wichtigsten Befunde ihrer Analyse zusammengefasst. Die detaillierten Ergebnisse der Wahl gibt es hier.

Keine Antworten

Das Erbe der Piratenpartei: was bleibt?

Innenpolitik, Internet(z), Lekt├╝ren

Mit der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am vergangenen Sonntag ist die Piratenpartei auch aus dem letzten Landesparlament ausgeschieden. Viele ihrer Akteure haben sich l├Ąngst auf den Weg gemacht, um in den ├╝brigen Parteien oder in anderen Organisationsformen politisch aktiv zu bleiben. Patrick Bauer, der die Partei ├╝ber ihre gesamte Geschichte hinweg publizistisch begleitet hat, hat k├╝rzlich in einem Artikel f├╝r das Magazin der S├╝ddeutschen Zeitung auf die Innovationen und Irritationen der Piratenpartei zur├╝ckgeblickt. Nachzulesen ist der Artikel hier.

Keine Antworten

Neuauflage: „Wahlen in Deutschland“

Bundestagswahl 2017, Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Das Heft rund um Wahlen in Deutschland, das der Parteienforscher Karl-Rudolf Korte vor mehreren Jahren erstmals publiziert hat, ist inzwischen ein Klassiker und erscheint in diesen Tagen rechtzeitig vor der Bundestagswahl in der 2017er Auflage. Darin geht es um das Wahlrecht, das Wahlsystem, Befunde der Wahlforschung und aktuelle Entwicklungen der politischen Parteien sowie des Parteiensystems der Bundesrepublik Deutschland. Alle weiteren Informationen (sowie die PDF-Version des Buches) finden sich hier.

Karl-Rudolf Korte: „Wahlen in Deutschland. Grunds├Ątze, Verfahren und Analysen“, Bonn: Bundeszentrale f├╝r politische Bildung, 2017, 164 Seiten, 3,00 Euro, Bestellnummer 3905.

Keine Antworten

Neues IzpB-Heft: „Demokratie“

Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft, Studium

Bei der von der Bundeszentrale f├╝r politische Bildung (BpB) herausgegebene Schriftenreihe „Informationen zur politischen Bildung“ handelt es sich nicht wirklich um eine (politik)wissenschaftlich orientierte Reihe, aber als Hintergrundinformation zu aktuellen politischen Themen sind die Hefte sehr gut geeignet. Das gilt auch f├╝r das in K├╝rze erscheinende Heft zum Thema „Demokratie“. Alle Details sowie alles Wissenswerte rund um die Bestellungsmodalit├Ąten finden sich hier.

Keine Antworten

Neuerscheinung: Etablierungschancen neuer Parteien

Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Mit der Piratenpartei und der AfD sind in den letzten Jahren in Deutschland zwei neue Parteien auf den Plan getreten, die auch in der politikwissenschaftlichen Forschung entsprechend breit beachtet worden sind. Nun ist ein neuer Band erschienen, der dieses Ph├Ąnomen systematisch angeht. Auf der Verlagsseite hei├čt es zu dem Buch: „Das Aufkommen neuer Parteien und ihr Erfolg h├Ąngen vom Verhalten bestehender Parteien ebenso ab wie von ihrer institutionellen und rechtlichen Umwelt. Der Sammelband n├Ąhert sich deswegen der Frage nach den Etablierungschancen neuer Parteien aus einer interdisziplin├Ąren und vergleichenden Perspektive.“ Das Werk ist in der Zweigbibliothek Steintorcampus als eBook verf├╝gbar, Details zum Buch sind hier zu finden.

Martin Morlok/Thomas Poguntke/Gregor Zons (Hrsg.): „Etablierungschancen neuer Parteien“, Schriften zum Parteienrecht und zur Parteienforschung, Band 51, Baden-Baden: Nomos Verlag, 2016, 186 Seiten, 44,00 Euro.

Keine Antworten

Lekt├╝retipp: Neuerscheinung zur NATO

Au├čenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

In K├╝rze erscheint ein neues Buch des Hallenser Politikprofessors Johannes Varwick zum Thema transatlantische Sicherheit. Im Fokus steht dabei die NATO. Neben einem historischen R├╝ckblick finden sich darin Kapitel zu Struktur und Funktionsweise sowie zur Strategie der NATO. Dar├╝ber hinaus werden die Rolle Deutschlands im B├╝ndnis, eine m├Âgliche „Europ├Ąisierung der NATO“ sowie die Zukunft der NATO in der internationalen Staatenwelt des 21. Jahrhunderts thematisiert. Details zum Buch sowie eine Inhalts├╝bersicht gibt es hier.

Johannes Varwick: „NATO in (UN-)Ordnung. Wie transatlantische Sicherheit neu verhandelt wird“, Wochenschau Verlag, Schwalbach/Taunus 2017, 224 Seiten, 24,90 Euro; Bestellnummer 978-3-7344-0488-7 (Print) bzw. 978-3-7344-0489-4 (PDF).

Keine Antworten