Durchsuche das Archiv nach Lekt├╝ren Kategorie

Der Zeitungskiosk als Institution

Innenpolitik, Internet(z), Lekt├╝ren

Vor wenigen Tagen hat der Zeitungsladen am S├╝dwestkorso in Berlin-Friedenau geschlossen, in dem ich ├╝ber viele Jahre meine t├Ągliche Presse-Ration erstanden habe. Diesen Kiosk hat die Inhaberin Pelagia Petrick zwar aus Altersgr├╝nden geschlossen, aber damit ereilt ihn das Schicksal vieler Zeitungsl├Ąden und -st├Ąnde in den letzten Jahren, die durch Internet und sinkende Auflagenzahlen bedr├Ąngt keine Zukunft sahen. Frau Petrick hat es vor einigen Jahren sogar ins Feuilleton der ZEIT geschafft, als Autor Tobias Timm einen Tag lang im Kiosk am S├╝dwestkorso verweilte, um eine Art Kulturgeschichte des Kioskbesuchers zu schreiben. Der Text ist auch ├╝ber Berlin-Friedenau hinaus aktuell und ist online hier zu finden.

Keine Antworten

Themenausgabe von “Das Parlament” zur Europawahl 2014 erschienen

Au├čenpolitik, Innenpolitik, Lekt├╝ren, Sommersemester 2014

In der heute neu erschienenen Ausgabe von “Das Parlament” finden sich in einem EP-Spezial 15 Seiten zur Europawahl 2014 sowie zum Europaparlament selbst. Ein Blick lohnt sich sicher f├╝r alle Politikinteressierten, zumal es um die Besonderheiten des EP-Wahlrechts geht, um die Rolle des Bundestags in der Europapolitik und dar├╝ber hinaus die Kandidaten und Themen der Wahl vorgestellt werden. Das Heft gibt es f├╝r einen Euro am Zeitungskiosk Ihres Vertrauens oder jederzeit online hier.

Keine Antworten

Lekt├╝ren: Neuerscheinung zur deutschen Geschichte

Lekt├╝ren, Sommersemester 2014, Studium

Manchmal lohnt es sich f├╝r Politikwissenschaftler ja auch mal in die Nachbardisziplinen zu schauen. So erscheint am 8. Mai ein neues Werk zur deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert, das bereits jetzt als “opus magnum” (S├╝ddeutsche Zeitung) gehandelt wird. Autor ist der Freiburger Historiker Ulrich Herbert. N├Ąhere Informationen zum Buch gibt es auf der Seite des Verlages, die Homepage des Autors findet sich hier. Und hier l├Ąsst sich eine Zusammenfassung eines Gespr├Ąchs nachlesen, das die Journalistin Franziska Augstein f├╝r die gestrige Ausgabe der S├╝ddeutschen Zeitung mit Ulrich Herbert gef├╝hrt hat. Wir werden nach Erscheinen des Buches hier n├Ąher berichten.
P.S.: heute ist ├╝brigens Welttag des Buches.:)

4 Antworten

Neue Studie zum Rechtspopulismus in Europa

Au├čenpolitik, Innenpolitik, Lekt├╝ren

Rechtzeitig vor der Neuwahl des Europ├Ąischen Parlaments im Fr├╝hsommer 2014, bei der zum Beispiel mehrere rechtspopulistische Parteien in verschiedenen L├Ąndern der Europ├Ąischen Union ihre Aktivit├Ąten koordinieren wollen, hat die Konrad-Adenauer-Stiftung eine umfangreiche Studie zum Thema Rechtspopulismus in Europa ver├Âffentlicht. Der Wortlaut der Studie findet sich hier. Die wichtigsten Inhalte sowie ein erster Pressespiegel zur Studie k├Ânnen hier abgerufen werden.

Eine Antwort

Wahlk├Ąmpfer Frank Stauss im Gespr├Ąch

Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Auf diesen Seiten ist bereits vor geraumer Zeit das ├Ąu├čerst lesenswerte Buch “H├Âllenritt Wahlkampf” von Frank Stauss empfohlen worden. In der Gespr├Ąchssendung Thadeusz gibt es heute abend ab 22:15h ein Gespr├Ąch mit dem Autor zu sehen, ├╝ber das es hier weitere Informationen gibt.

Keine Antworten

Neues Werk zur “├ära Obama” erschienen

Au├čenpolitik, Lekt├╝ren, US-Politik, US-Wahl 2012

W├Ąhrend einige Journalisten bereits B├╝cher ├╝ber die zweite Amtszeit von US-Pr├Ąsident Barack Obama ver├Âffentlicht haben (dazu m├╝sste er jedoch am 6. November zun├Ąchst einmal wiedergew├Ąhlt werden…), richten andere Publizisten und Politikwissenschaftler ihren Blick auf die zur├╝ckliegenden vier Jahre und versuchen eine Bilanz der ersten Amtszeit Obamas zu ziehen. Die Bundeszentrale f├╝r politische Bildung hat nun einen detaillierten Band zu Obamas Regierungspolitik publiziert. Details und Bestellkonditionen finden Sie hier.

Keine Antworten

Neue Ausgabe des Magazins der Bundeszentrale f├╝r politische Bildung erschienen

Innenpolitik, Lekt├╝ren

Die meisten von Ihnen werden es in den letzten Tagen bereits in ihrem Briefkasten gefunden haben: soeben ist die Ausgabe 2 des neuen Magazins der Bundeszentrale f├╝r politische Bildung erschienen. Details zum Inhalt sowie alles Wissenswerte bzgl. der Abo-Konditionen finden Sie hier.

Eine Antwort

ZParl 1/2012 erschienen

Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft, Sommersemester 2012

K├╝rzlich ist die erste Ausgabe des 43. Jahrganges der Zeitschrift f├╝r Parlamentsfragen erschienen, deren Redaktion an der MLU in Halle beheimatet ist. Hier einige H├Âhepunkte aus dem Inhalt:
– eine Analyse der Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin;
– ein Beitrag ├╝ber Koalitionspr├Ąferenzen der W├Ąhler und deren Einfluss bei der Bundestagswahl 2009;
– ein Artikel ├╝ber die Rolle von sozialen Medien in der Bundestagswahl 2009;
– gleich mehrere Beitr├Ąge zum Thema ├ťberhangmandate;
– neun Rezensionen zu Werken aus der Parteien- und Parlamentsforschung.
Den Internetauftritt der ZParl finden Sie hier. Als Studierende(r) k├Ânnen Sie das Heft ├╝brigens sehr preisg├╝nstig im Abonnement beziehen.

Keine Antworten

Neue Publikation zur Obama-Pr├Ąsidentschaft

Au├čenpolitik, Lekt├╝ren

In den von der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz. e.V. herausgegebenen “Atlantischen Texten” ist eine neue Publikation zur Obama-Pr├Ąsidentschaft erschienen. Unter dem Titel “Weltmacht im Wandel” werden innen- und vor allem au├čenpolitische Aspekte der Regierung Obama beleuchtet. Mehr zum Band finden Sie hier, das Inhaltsverzeichnis findet sich hier. Wir werden dar├╝ber hinaus das Buch auch f├╝r die Sozialwissenschaftliche Fachbereichsbibliothek der MLU bestellen.

Keine Antworten

Neues APuZ-Heft zur digitalen Demokratie erschienen

Innenpolitik, Internet(z), Lekt├╝ren

Heute ist die neue Ausgabe der Zeitschrift “Aus Politik und Zeitgeschichte” erschienen. Schwerpunkt dieser Woche ist das Thema Digitale Demokratie. Im Heft enthalten sind Beitr├Ąge zur Governance des digitalen Raumes (Christian St├Âcker), zu M├Âglichkeit und Grenzen von digitaler Politik und Parizipation (Daniel Roleff), zur beschleunigten Demokratie (Karl-Rudolf Korte) sowie zur Piratenpartei als neue Akteurin im Parteiensystem (Christoph Bieber). Das Heft finden Sie bei Interesse im Volltext hier.

Keine Antworten
« Ältere Einträge
Neuere Einträge »