Durchsuche das Archiv nach TV-Tipps Kategorie

TV-Tipp: „Whistleblower – Die Einsamkeit der Mutigen“

Innenpolitik, TV-Tipps

In der ARD lĂ€uft heute abend um 22:45 Uhr eine Dokumentation ĂŒber Whistleblower. Edward Snowden mag der derzeit bekannteste Whistleblower der Welt sein – aber es gibt sie in ganz verschiedenen Kontexten, und angetrieben werden sie in der Regel von ganz unterschiedlichen Motiven. Sebastian Bellwinkel hat drei Whistleblower begleitet und darĂŒber einen Film gedreht. Bereits jetzt ist die Dokumentation in der Mediathek der ARD zu sehen und kann noch bis zum 21. November 2017 abgerufen werden. Alle Details zum Film gibt es hier.

Eine Antwort

TV-Tipp: „Barack Obama – die unvollendete PrĂ€sidentschaft“

Außenpolitik, TV-Tipps, US-Politik, US-Wahl 2016

Die öffentliche Aufmerksamkeit richtet sich derzeit – unter anderem – auf die bevorstehende US-PrĂ€sidentschaftswahl am 8. November 2016. Das ZDF zieht kurz vor der Wahl eine Bilanz der im Januar zu Ende gehende PrĂ€sidentschaft von Barack Obama. Dabei wird insbesondere darauf geschaut, mit welchen Ideen und Vorstellungen Obama 2008 angetreten war und was er davon in seiner Zeit im Weißen Haus einlösen konnte. Die Dokumentation lĂ€uft heute abend um 23:15 Uhr im Hauptprogramm, danach ist der Film fĂŒr einige Monate in der Mediathek zu sehen, und zwar hier.

Keine Antworten

TV-Tipp: Nahaufnahmen aus dem Berliner Abgeordnetenhaus-Wahlkampf 2016

Innenpolitik, TV-Tipps

Nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern steht der nĂ€chste Wahltermin an: am 18. September 2016 wĂ€hlen die Berlinerinnen und Berliner ein neues Abgeordnetenhaus. Nicht beschrĂ€nkt auf Berlin ist eine zunehmende Politik(er)verdrossenheit – ja, mehr noch: Hass auf die WahlkĂ€mpfer, die auf Straßen und PlĂ€tzen stehen und fĂŒr ihre jeweiligen Parteien werben. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg hat gestern abend eine Dokumentation gezeigt, in der die Reporter gemeinsam mit den Kandidatinnen und Kandidaten in den Berliner Kiezen unterwegs waren. In der Mediathek kann man die Doku bis zum 20.September 2016 abrufen, und zwar hier.

„Die da oben“, Dokumentation von Heike Bettermann und Jana Göbel, 45 Minuten, RBB-Fernsehen.

Keine Antworten

TV-Tipp: Wie Medien um GlaubwĂŒrdigkeit kĂ€mpfen

Innenpolitik, TV-Tipps

Medien und ihrer Berichterstattung wird, nicht nur in Deutschland, zunehmend mit Misstrauen begegnet – auch abseits von „LĂŒgenpresse“-VorwĂŒrfen. In der ARD lĂ€uft heute abend eine Dokumentation zum Thema, in der prominente Journalisten, aber auch Medienwissenschaftler zu Wort kommen. Im Kern geht es um die Frage, wie Medien Vertrauen (zurĂŒck)gewinnen können. HintergrĂŒnde zur Dokumentation gibt es hier. Besprechungen der Seundung finden sich hier und hier.

„Vertrauen verspielt? – Wie Medien um GlaubwĂŒrdigkeit kĂ€mpfen“, Film von Sinje Stadtlich und Bastian Berbner, ARD, 11. Juli 2016, 23:00 Uhr, 45 Minuten.

Keine Antworten

TV-Tipp: das BREXIT-Referendum in Großbritannien

Außenpolitik, TV-Tipps

Morgen entscheiden die Briten ĂŒber einen Austritt aus der EuropĂ€ischen Union. Am Vorabend der Entscheidung beschĂ€ftigt sich heute abend ein Auslandsjournal Spezial mit dem Titel „Bye-Bye EU?“ im ZDF mit den HintergrĂŒnden und Konsequenzen dieses Referendums (Details hier). Nahezu zeitgleich hat Sandra Maischberger im Ersten zu genau diesem Thema zum Talk geladen. Details zur Sendung und GĂ€steliste finden sich hier.

Keine Antworten

TV-Tipp: „Der Mann an ihrer Seite“

Politikwissenschaft, TV-Tipps

Gestern abend lief auf ARTE eine dreiteilige Miniserie ĂŒber ein britisches Politikerpaar, in dem sie beruflich aufsteigt, wĂ€hrend seine Karriere ins Stocken gerĂ€t. Die Rezensentin der SĂŒddeutschen Zeitung, Kathleen Hildebrand, war von dem Film ganz angetan, fĂŒr eine begrenzte Zeit können die drei Folgen hier online angeschaut werden. Viel Spaß!

Keine Antworten

„Die Stadt und die Macht“ – heute abend im TV

Innenpolitik, TV-Tipps

Zur Erinnerung (wir hatten bereits hier berichtet): heute zeigt die ARD die ersten beiden Folgen der sechsteiligen Serie „Die Stadt und die Macht“, in der Anna Loos eine engagierte RechtsanwĂ€ltin spielt, die sich in die Politik wagt. Alle HintergrĂŒnde zur Serie sind auf der Internetseite der ARD zu finden.

Keine Antworten

TV-Tipp: „Die Stadt und die Macht“

Innenpolitik, TV-Tipps

Es kommt nicht alle Tage vor, dass ernsthaft versucht wird, einen schwierigen politischen Stoff zu verfilmen. Zu sehr ist die Erinnerung an die Serie „Das Kanzleramt“ prĂ€sent, mit der das politische Fernsehen Ă  la „The West Wing“ oder „House of Cards“ neu erfunden werden sollte und deren restliche Episoden aufgrund katastrophaler Einschaltquoten am Ende als Doppelfolge gezeigt wurden.
Genau das versucht aber die ARD in der nĂ€chsten Woche: in der Serie „Die Stadt und die Macht“ mit Anna Loos in der Hauptrolle geht es an drei Abenden (Beginn: 12. Januar 2016) um die engagierte RechtsanwĂ€ltin Susanne Kröhmer, die die Gelegenheit erhĂ€lt, fĂŒr das Amt als Regierende BĂŒrgermeisterin von Berlin zu kandidieren. Dabei gerĂ€t sie in Konflikt mit ihrem Vater, der als Fraktionsvorsitzender der gegnerischen Partei – im Gegensatz zu Susanne Kröhmer selbst – fest im politischen Leben verwurzelt ist. Entstanden ist eine Serie um den Politikbetrieb der Hauptstadt, um Wahlen und Wahlkampf und darĂŒber hinaus um persönliche Beziehungen, sofern bzw. insoweit diese in der erwĂ€hnten politischen Welt möglich sind. Regie fĂŒhrte ĂŒbrigens Friedemann Fromm, der mit mehreren Staffeln der – wie ich finde – großartigen Serie „Weissensee“ bereits unter Beweis gestellt hat, dass man historischen bzw. politischen Stoff durchaus Fernseh-kompatibel gestalten kann.
Im Internetangebot des Ersten Deutschen Fernsehens findet sich ein interessanter Bericht von den Dreharbeiten. Als Berater fungierte der Werber Frank Stauss, deren Wahlkampfbuch auf diesen Seiten bereits gelobt worden ist. Sein Bericht von den Dreharbeiten ist hier zu finden.

Eine Antwort

TV-Tipp: Hinter den Kulissen des Deutschen Bundestages im ReichstagsgebÀude

Innenpolitik, TV-Tipps

TV-Tipp: der RBB Berlin/Brandenburg zeigt heute abend um 21:00 Uhr eine Dokumentation von Sandra Maischberger und Jan Kerhart, die hinter die Kulissen der Arbeit des Deutschen Bundestages im ReichstagsgebÀude schaut. Details zum Film gibt es hier.

Keine Antworten

TV-Tipp: „Der verkaufte Fussball“ im Ersten

Außenpolitik, TV-Tipps

Auf den Seiten dieses Blogs schauen wir regelmĂ€ĂŸig ĂŒber den Tellerrand der Politik und der Politikwissenschaft hinaus – und was lĂ€ge der Politik nĂ€her als der Fussball, genauer gesagt der Weltfussball? Die ARD zeigt heute abend unter dem Titel „Der verkaufte Fussball“ eine Dokumentation ĂŒber das Gebaren des Fussballweltverbandes unter seinem PrĂ€sidenten Sepp Blatter. Am 29. Mai 2015 bewirbt sich Blatter um eine fĂŒnfte Amtszeit an der Spitze des Verbandes, und niemand zweifelt daran, dass er diese Wahl erneut gewinnen wird. Leiser dĂŒrften dadurch die VorwĂŒrfe der Korruptionswirtschaft, gerade im Umfeld der Vergabe der Weltmeisterschaften nach Russland bzw. Katar, nicht werden.
NĂ€here Informationen zur Sendung gibt es hier.

Keine Antworten
« Ältere Einträge