Durchsuche das Archiv nach Berlin Tag

Die “Schaltstellen der Macht” im Überblick

Innenpolitik

Sie stehen meist in der zweiten Reihe, sind aber nicht minder wichtig fĂŒr den reibungslosen Ablauf des politischen Prozesses in Berlin: StaatssekretĂ€re und StaatssekretĂ€rinnen, BĂŒroleiter/innen, Berater/innen und Pressesprecher/innen. Die Zeitschrift politik+kommunikation hat alle wichtigen Posten der aktuellen Bundesregierung hier zusammengestellt.

Keine Antworten

Seminar zur Bundestagswahl 2013

Bundestagswahl 2013, Innenpolitik

Mehrere Monate liegt die Bundestagswahl 2013 nun zurĂŒck – Zeit fĂŒr eine systematische Analyse der aktuellen Parteienlandschaft. Genau dies tut ein Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 12. bis zum 14. Februar 2014 in Schloß WendgrĂ€ben (Sachsen-Anhalt). Teil des Seminars ist eine Fahrt in den Deutschen Bundestag nach Berlin. Alle Informationen zum Seminar finden sich hier.

Keine Antworten

Die “Re Publica 2013″ beginnt

Innenpolitik, Internet(z)

Am heutigen Montag beginnt in Berlin die “Re Publica 2013″. Auf dieser Konferenz wird es drei Tage lang rund ums Internet, Bloggen und im weitesten Sinne die digitale Kultur gehen. Der Berliner Tagesspiegel gibt hier einen Überblick, die Homepage der Veranstaltung mit allen wichtigen Informationen (und einem Livestream) findet sich hier. Der Hashtag bei Twitter lautet #rp13.

Keine Antworten

Foto des Tages (17. Januar 2013)

Innenpolitik

Auf der Reichstagskuppel. Foto genommen am 17. Januar 2013.

Keine Antworten

Exkursion in den Deutschen Bundestag

Innenpolitik, Sonstiges

Am 17. Januar 2013 besuchten 35 Politik-Studierende der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg im Rahmen einer Exkursion den Deutschen Bundestag in Berlin. Auf dem Programm stand eine Plenardebatte zum Jahreswirtschaftsbericht 2013 sowie ein GesprĂ€ch mit Lars Klingbeil MdB. Ein Rundgang durch das Regierungsviertel sowie fakultativ ein Besuch bei der Bundeszentrale fĂŒr politische Bildung rundeten den Besuch ab.

Zu Besuch bei Lars Klingbeil im Deutschen Bundestag.

Keine Antworten

Peter Struck gestorben

Innenpolitik

Bundestagsabgeordneter, Parlamentarischer GeschĂ€ftsfĂŒhrer, Fraktionsvorsitzender, Verteidigungsminister – der niedersĂ€chsische Politiker und passionierte Motorradfahrer Peter Struck hatte im Verlaufe seiner Karriere in Bonn und Berlin viele Ämter inne. Heute ist er im Alter von 69 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Nachrufe finden sich auf SPIEGEL Online, bei der SĂŒddeutschen Zeitung und der Frankfurter Allgemeinen. Peter Struck hat nicht zuletzt das “Strucksche Gesetz” geprĂ€gt, wonach kein Gesetz aus dem Bundestag genau so hinausgeht wie es hineingekommen ist. Nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag hat er ein sehr lesenswertes Buch ĂŒber den Berliner Politikbetrieb geschrieben, das Ihnen hier wĂ€rmstens ans Herz gelegt werden soll. Details zum Buch gibt es hier.

Keine Antworten

Foto des Tages (15. November 2012)

Sonstiges

Foto aufgenommen am 10. November 2012.

Keine Antworten

Berlin-Fahrt der Juso-Hochschulgruppe

Halle (Saale)

Am Dienstag, den 20. November 2012, unternimmt die Juso-Hochschulgruppe eine Fahrt nach Berlin. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Besuch im Deutschen Bundestag, eine FĂŒhrung durch das ReichstagsgebĂ€ude sowie ein GesprĂ€ch mit dem Abgeordneten Burkhard Lischka. NĂ€here Informationen zur Fahrt erhalten Sie unter hsg@jusos-halle.de; unter gleicher Adresse können Sie sich fĂŒr die Fahrt anmelden.

Keine Antworten

Foto des Tages (12. November 2012)

Sonstiges

Jakob-Kaiser-Haus, Deutscher Bundestag. Foto aufgenommen am 7. November 2012.

Keine Antworten

Der lange Weg in den Bundestag

Innenpolitik, Wintersemester 2012/13

Bis zur nĂ€chsten Bundestagswahl im September 2013 sind es noch einige Monate, aber derzeit findet in vielen Wahlkreisen die Kandidatennominierung statt. Die SĂŒddeutsche Zeitung begleitet ab sofort in einer Artikelserie sieben Kandidaten und Kandidatinnen unterschiedlicher Parteien – und nicht alle dieser Kandidaten können sicher sein, am Ende wirklich auf den AbgeordnetenstĂŒhlen im Berliner ReichstagsgebĂ€ude Platz nehmen zu dĂŒrfen. Der erste Teil der Serie inklusive der KurzportrĂ€ts der Kandidaten findet sich hier.

Keine Antworten
« Ältere Einträge