Durchsuche das Archiv nach Berlin Tag

Strippenzieher im Hintergrund: Wissenschaftliche Mitarbeiter im Politikbetrieb

Innenpolitik, Studium

Die Aachener Zeitung gehört zugegebenermaßen nicht zu meinem tĂ€glichen Lesepensum, aber die Zeitung hat vor wenigen Tagen einen interessanten und lesenswerten Artikel ĂŒber die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Abgeordneten und anderen Politikern veröffentlicht. Auch fĂŒr Absolventinnen und Absolventen des Faches Politikwissenschaft ist dieser Berufsbereich sicher von großem Interesse. Bei Interesse finden Sie den Artikel hier.

Keine Antworten

Foto des Tages (16. Juni 2015)

Studium

Impression von unserer Exkursion in den Deutschen Bundestag am 12. Juni 2015. Details zu den technischen Feinheiten der Kuppel sind hier zu finden.

Juni 201513 1035

Keine Antworten

Exkursion in den Deutschen Bundestag

Innenpolitik, Studium

Am 12. Juni 2015 sind 35 Studierende der Politikwissenschaft an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg im Rahmen einer Exkursion zu politischen GesprĂ€chen nach Berlin gereist. Als erster Termin stand eine Besichtigung des Konrad-Adenauer-Hauses, der BundesgeschĂ€ftsstelle der CDU, auf der Agenda. Der Internetredakteur der Partei, Ulrich Gelsen, stand darĂŒber hinaus fĂŒr eine Diskussion zu aktuellen Herausforderungen der bundesdeutschen Parteiendemokratie sowie speziell die „Social Media“-Strategien der Partei zur VerfĂŒgung. Beim zweiten Termin erwartete uns Dr. Maria Rotter im Bundespresseamt der Bundesregierung, wo es insbesondere um berufliche Perspektiven fĂŒr Politikwissenschaftlerinnen und Politikwissenschaftler auf dem Berliner Arbeitsmarkt ging. Im Deutschen Bundestag folgte ein GesprĂ€ch mit dem Halleschen Abgeordneten Dr. Karamba Diaby (SPD), bevor es zu einem Informationsvortrag auf die BesuchertribĂŒne des Plenarsaals des ReichstagsgebĂ€udes ging. Ein Besuch auf der Kuppel des GebĂ€udes rundete den Besuch ab. Sehen Sie nachfolgend einige Impressionen des Tages.

Juni 201513 1013

Juni 201513 1005

Juni 201513 1029

Juni 201513 1023

Keine Antworten

Die re:publica15 beginnt

Internet(z)

In Berlin beginnt heute die re:publica15, bei der sich Netzaktivisten, Blogger und Internetforscher treffen, um ĂŒber aktuelle Herausforderungen zu diskutieren. Hauptthema dieser Konferenz, die 2007 erstmals stattfand, ist in diesem Jahr Europa. Der Tagesspiegel bietet einen knappen Überblick ĂŒber die Konferenz, das detaillierte Programm ist hier zu finden. Die wichtigsten VortrĂ€ge und Diskussionen können hier im Livestream verfolgt werden.

Keine Antworten

Veranstaltung: „What’s up, America?“

Außenpolitik, US-Politik

Ab MĂ€rz 2015 beginnt die Bundeszentrale fĂŒr politische Bildung unter dem Titel „What’s up, America?“ eine neue Veranstaltungsreihe zur Gegenwart und Zukunft der Vereinigten Staaten von Amerika. Die EinfĂŒhrungsveranstaltung, bei der unter anderem der amerikanische Botschafter in Deutschland, John Emerson, ein Grußwort und Prof. Bruce Ackerman, der derzeit an der American Academy in Berlin residiert, den Hauptvortrag halten wird, wird am 12. MĂ€rz 2015 in Berlin stattfinden. Alle Details zur Veranstaltung sowie der Link zum Anmeldeformular finden sich hier.

Veranstaltung: „What’s up, America? Perspectives on the United States and Transatlantic Relations.“
Termin: 12. MĂ€rz 2015, von 19:00 bis 21:00.
Ort: Auditorium Friedrichstraße, Im Quartier 110, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin.
Zielgruppe: Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Journalistinnen und Journalisten sowie politisch Interessierte.

Keine Antworten

Mit der Wahlforschung durch Berlin: eine etwas andere Bustour

Innenpolitik

Der M29er Bus in Berlin durchfĂ€hrt auf seiner Strecke durch die Hauptstadt unterschiedlichste Quartiere: er fĂ€hrt von den Grunewalder Villen durch Charlottenburg, Wilmersdorf und Kreuzberg bis zum Hermannplatz nach Neukölln. Die Berliner Morgenpost hat die Busstrecke mal entlang der Wahlergebnisse fĂŒr CDU und Linkspartei untersucht und daraus eine sehenswerte interaktive Graphik gemacht. Alles weitere finden Sie hier.

Keine Antworten

Foto des Tages (10. November 2014)

Innenpolitik, Momentaufnahmen

Blick von der Spree aus in das Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages, fotografiert wÀhrend der Lichtgrenze 2014 am 8. November 2014.

November III 065

Keine Antworten

Zwei Orte – ein Vierteljahrhundert

Innenpolitik

Sehr schönes Projekt des rbb-Inforadios: 25 Jahre nach der Wende werden anhand zweier PlÀtze, des Teutoburger Platzes in Berlin und des Schulplatzes in Neuruppin, die VerÀnderungen und Entwicklungen dieses letztes Vierteljahrhunderts beispielhaft vorgestellt. Die Berichte und Reportagen zum Fallbeispiel Berlin finden sich hier, die zum Fallbeispiel Neuruppin hier.

Keine Antworten

Impressionen von der Exkursion der PoWi-Studierenden in den Bundestag

Innenpolitik, Studium, Uncategorized

Am 5. Juni 2014 sind 32 Studierende der Politikwissenschaften von Halle aus in den Deutschen Bundestag gefahren, um sich vor Ort ĂŒber die Funktionsweise des Parlaments und die alltĂ€gliche Arbeitsroutine der Abgeordneten zu informieren. GesprĂ€chspartner waren Frau Beate Hagen, Referatsleiterin in der Landesvertretung Sachsen-Anhalts in Berlin sowie Herr Eike Klapper, BĂŒroleiter fĂŒr Lars Klingbeil MdB (der selbst kurzfristig erkrankt war) und Dr. Karamba Diaby MdB aus Halle. Sehen Sie nachfolgend einige Impressionen der Exkursion.

Dr. Karamba Diaby im GesprÀch mit den Halleschen PoWi-Studierenden

Dr. Karamba Diaby im GesprÀch mit den Halleschen PoWi-Studierenden

Das obligatorische Gruppenbild vor dem ReichstagsgebÀude

Das obligatorische Gruppenbild vor dem ReichstagsgebÀude

Blick in das Atrium des Paul-Löbe-Hauses

Blick in das Atrium des Paul-Löbe-Hauses.

Blick in die Reichstagskuppel

Blick in die Reichstagskuppel

FĂŒhrung durch die Landesvertretung Sachsen-Anhalts

FĂŒhrung durch die Landesvertretung Sachsen-Anhalts.

Keine Antworten

Neue Medienangebote des Berliner Tagesspiegels

Innenpolitik, Internet(z)

Der Berliner Tagesspiegel rĂŒstet seine Politikberichterstattung auf: die bislang in Sitzungswochen des Bundestages stets dienstags erscheinende Beilage „Agenda“ erscheint jetzt wöchentlich, und auch sonst stĂ€rkt die Zeitung den Blick auf den Berliner Politikbetrieb. Details stellt der Tagesspiegel hier vor.

Keine Antworten
« Ältere Einträge