Durchsuche das Archiv nach Berlin Tag

Veranstaltung: “What’s up, America?”

Außenpolitik, US-Politik

Ab MĂ€rz 2015 beginnt die Bundeszentrale fĂŒr politische Bildung unter dem Titel “What’s up, America?” eine neue Veranstaltungsreihe zur Gegenwart und Zukunft der Vereinigten Staaten von Amerika. Die EinfĂŒhrungsveranstaltung, bei der unter anderem der amerikanische Botschafter in Deutschland, John Emerson, ein Grußwort und Prof. Bruce Ackerman, der derzeit an der American Academy in Berlin residiert, den Hauptvortrag halten wird, wird am 12. MĂ€rz 2015 in Berlin stattfinden. Alle Details zur Veranstaltung sowie der Link zum Anmeldeformular finden sich hier.

Veranstaltung: “What’s up, America? Perspectives on the United States and Transatlantic Relations.”
Termin: 12. MĂ€rz 2015, von 19:00 bis 21:00.
Ort: Auditorium Friedrichstraße, Im Quartier 110, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin.
Zielgruppe: Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Journalistinnen und Journalisten sowie politisch Interessierte.

Keine Antworten

Mit der Wahlforschung durch Berlin: eine etwas andere Bustour

Innenpolitik

Der M29er Bus in Berlin durchfĂ€hrt auf seiner Strecke durch die Hauptstadt unterschiedlichste Quartiere: er fĂ€hrt von den Grunewalder Villen durch Charlottenburg, Wilmersdorf und Kreuzberg bis zum Hermannplatz nach Neukölln. Die Berliner Morgenpost hat die Busstrecke mal entlang der Wahlergebnisse fĂŒr CDU und Linkspartei untersucht und daraus eine sehenswerte interaktive Graphik gemacht. Alles weitere finden Sie hier.

Keine Antworten

Foto des Tages (10. November 2014)

Innenpolitik, Momentaufnahmen

Blick von der Spree aus in das Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages, fotografiert wÀhrend der Lichtgrenze 2014 am 8. November 2014.

November III 065

Keine Antworten

Zwei Orte – ein Vierteljahrhundert

Innenpolitik

Sehr schönes Projekt des rbb-Inforadios: 25 Jahre nach der Wende werden anhand zweier PlÀtze, des Teutoburger Platzes in Berlin und des Schulplatzes in Neuruppin, die VerÀnderungen und Entwicklungen dieses letztes Vierteljahrhunderts beispielhaft vorgestellt. Die Berichte und Reportagen zum Fallbeispiel Berlin finden sich hier, die zum Fallbeispiel Neuruppin hier.

Keine Antworten

Impressionen von der Exkursion der PoWi-Studierenden in den Bundestag

Innenpolitik, Studium, Uncategorized

Am 5. Juni 2014 sind 32 Studierende der Politikwissenschaften von Halle aus in den Deutschen Bundestag gefahren, um sich vor Ort ĂŒber die Funktionsweise des Parlaments und die alltĂ€gliche Arbeitsroutine der Abgeordneten zu informieren. GesprĂ€chspartner waren Frau Beate Hagen, Referatsleiterin in der Landesvertretung Sachsen-Anhalts in Berlin sowie Herr Eike Klapper, BĂŒroleiter fĂŒr Lars Klingbeil MdB (der selbst kurzfristig erkrankt war) und Dr. Karamba Diaby MdB aus Halle. Sehen Sie nachfolgend einige Impressionen der Exkursion.

Dr. Karamba Diaby im GesprÀch mit den Halleschen PoWi-Studierenden

Dr. Karamba Diaby im GesprÀch mit den Halleschen PoWi-Studierenden

Das obligatorische Gruppenbild vor dem ReichstagsgebÀude

Das obligatorische Gruppenbild vor dem ReichstagsgebÀude

Blick in das Atrium des Paul-Löbe-Hauses

Blick in das Atrium des Paul-Löbe-Hauses.

Blick in die Reichstagskuppel

Blick in die Reichstagskuppel

FĂŒhrung durch die Landesvertretung Sachsen-Anhalts

FĂŒhrung durch die Landesvertretung Sachsen-Anhalts.

Keine Antworten

Neue Medienangebote des Berliner Tagesspiegels

Innenpolitik, Internet(z)

Der Berliner Tagesspiegel rĂŒstet seine Politikberichterstattung auf: die bislang in Sitzungswochen des Bundestages stets dienstags erscheinende Beilage “Agenda” erscheint jetzt wöchentlich, und auch sonst stĂ€rkt die Zeitung den Blick auf den Berliner Politikbetrieb. Details stellt der Tagesspiegel hier vor.

Keine Antworten

Der Zeitungskiosk als Institution

Innenpolitik, Internet(z), LektĂŒren

Vor wenigen Tagen hat der Zeitungsladen am SĂŒdwestkorso in Berlin-Friedenau geschlossen, in dem ich ĂŒber viele Jahre meine tĂ€gliche Presse-Ration erstanden habe. Diesen Kiosk hat die Inhaberin Pelagia Petrick zwar aus AltersgrĂŒnden geschlossen, aber damit ereilt ihn das Schicksal vieler ZeitungslĂ€den und -stĂ€nde in den letzten Jahren, die durch Internet und sinkende Auflagenzahlen bedrĂ€ngt keine Zukunft sahen. Frau Petrick hat es vor einigen Jahren sogar ins Feuilleton der ZEIT geschafft, als Autor Tobias Timm einen Tag lang im Kiosk am SĂŒdwestkorso verweilte, um eine Art Kulturgeschichte des Kioskbesuchers zu schreiben. Der Text ist auch ĂŒber Berlin-Friedenau hinaus aktuell und ist online hier zu finden.

Keine Antworten

Die “Schaltstellen der Macht” im Überblick

Innenpolitik

Sie stehen meist in der zweiten Reihe, sind aber nicht minder wichtig fĂŒr den reibungslosen Ablauf des politischen Prozesses in Berlin: StaatssekretĂ€re und StaatssekretĂ€rinnen, BĂŒroleiter/innen, Berater/innen und Pressesprecher/innen. Die Zeitschrift politik+kommunikation hat alle wichtigen Posten der aktuellen Bundesregierung hier zusammengestellt.

Keine Antworten

Seminar zur Bundestagswahl 2013

Bundestagswahl 2013, Innenpolitik

Mehrere Monate liegt die Bundestagswahl 2013 nun zurĂŒck – Zeit fĂŒr eine systematische Analyse der aktuellen Parteienlandschaft. Genau dies tut ein Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 12. bis zum 14. Februar 2014 in Schloß WendgrĂ€ben (Sachsen-Anhalt). Teil des Seminars ist eine Fahrt in den Deutschen Bundestag nach Berlin. Alle Informationen zum Seminar finden sich hier.

Keine Antworten

Die “Re Publica 2013″ beginnt

Innenpolitik, Internet(z)

Am heutigen Montag beginnt in Berlin die “Re Publica 2013″. Auf dieser Konferenz wird es drei Tage lang rund ums Internet, Bloggen und im weitesten Sinne die digitale Kultur gehen. Der Berliner Tagesspiegel gibt hier einen Überblick, die Homepage der Veranstaltung mit allen wichtigen Informationen (und einem Livestream) findet sich hier. Der Hashtag bei Twitter lautet #rp13.

Keine Antworten
« Ältere Einträge