Durchsuche das Archiv nach Caf├ę Tag

Neuer├Âffnung: das “Pausenbrot”

Halle (Saale)

Hin und wieder widmen wir uns auf diesen Seiten der lebensnotwendigen gastronomischen Versorgung von Dozenten und Studierenden, und da gibt es heute eine Neuer├Âffnung zu verk├╝nden: seit dem 1. Dezember 2012 hat das “Pausenbrot” ge├Âffnet. Direkt am Harz 1 zwischen Hauptcampus und Mensa gelegen, werden unterschiedliche Fr├╝hst├╝cksangebote sowie vor allem gro├če und kleine Baguettes angeboten. Das kleine Veggie-Sandwich kostet 2,30ÔéČ, das Lachsbaguette mit Meerretich gibt es ab 3,50ÔéČ. Hinzu kommen Eierkuchen und diverse R├╝hrei-Spezialit├Ąten. Die Kaffeepreise beginnen bei einem Euro f├╝r den kleinen schwarzen Kaffee. Ge├Âffnet ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 17 Uhr.

Stimmungsvolle Wanddekoration im “Pausenbrot”

2 Antworten

Neues in Halles gastronomischer Szene: das “Lenz”

Halle (Saale), Sonstiges

Neben den aktuellen Themen aus Politik und Politikwissenschaft ist auf diesen Seiten auch immer mal wieder die kulinarische Szene Halles Thema der Diskussion. Soeben erreicht uns die Kunde, dass am 13. April 2012 das Kaffeehaus Lenz seine Pforten f├╝r die ├ľffentlichkeit ├Âffnet. Standort ist die Geiststra├če Ecke Universit├Ątsring, gleich neben dem Imbiss “Don’t worry be curry”. Altgediente Hallenser erinnern an dieser Stelle einen Obst- und Gem├╝seladen sowie zuletzt ein K├╝chenstudio. Wir werden uns einen pers├Ânlichen Eindruck dieser gastronomischen Einrichtung verschaffen und baldm├Âglichst auf diesen Seiten dar├╝ber berichten. Einen ersten Eindruck erhalten Sie hier (mit Dank an Herrn G├╝nter Kraus f├╝r den Hinweis).

So sah die Lage noch an Ostern aus...

Keine Antworten

Momentaufnahmen, Teil XII

Momentaufnahmen

Es ist zwar nach wie vor bitter kalt drau├čen, aber die Sonne macht einen Aufenthalt auf der Caf├ę-Terrasse fast schon m├Âglich. Wir haben das gestern im Potsdamer Caf├ę “Petite Pauline” (www.petite-pauline.de) gleich mal ausgetestet – und hier ist der fotografische Beweis:

Die ganze Sache lie├č sich so an:

Und nach guten zehn Minuten sah die ganze Sache so aus (danach sind wir ins Warme gefl├╝chtet):

Keine Antworten