Durchsuche das Archiv nach Fußball Tag

Zitat des Tages (13. Juli 2011)

Sonstiges

AnlĂ€sslich der Frauenfußballweltmeisterschaft heute etwas fernab der Politikwissenschaft:
“Also, ein normales Foul ist fĂŒr mich nicht unfair.”
Fußballerlegende Uwe Seeler.

Keine Antworten

Wenn Fußball zum Politikum wird

Sonstiges

In wenigen Tagen startet in Deutschland die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen. Zur Vorbereitung wollten die Mannschaften von England und Nordkorea in dieser Woche ein Testspiel absolvieren, und zwar in Halle (Saale). Aufgrund spezifischer FIFA-Regularien und der WĂŒnsche der nordkoreanischen Delegation entwickelte sich fernab von einer interessierten Öffentlichkeit eine skurrile Posse, die Sport mit (Verbands-)Politik mischte. Lesen können Sie diese wunderbare Geschichte in der heutigen Ausgabe der Berliner Zeitung.

Keine Antworten

Zitat des Tages (24. Oktober 2010)

Sonstiges, Uncategorized

AnlĂ€sslich des 40. Geburtstages von Ausnahme-Fußballer Mehmet Scholl in der vergangenen Woche heute zur Abwechslung mal ein unpolitisches Zitat des Tages:

“Die schönsten Tore sind die, bei denen der Ball flach oben reingeht” (Mehmet Scholl ĂŒber KunstschĂŒsse).

Keine Antworten

“I’m still standing”: zumindest Jogi Löw gibt nicht auf

Sonstiges

Immerhin, Jogi Löw hĂ€lt durch: wie soeben bekannt wird, macht er als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft weiter bis einschließlich der EM 2012 in Polen und der Ukraine. Man musste in den letzten Tagen ja schon Schlimmstes befĂŒrchten, nachdem auch DFB-PrĂ€sident Theo Zwanziger zu Beginn dieser Woche hatte durchscheinen lassen, dass er im Herbst eventuell nicht zur Wiederwahl antreten wĂŒrde.

RĂŒcktritt scheint der neue Volkssport zu sein: ob BundesprĂ€sident, Bischöfin/Hamburg, Bischöfin/Hannover, BĂŒrgermeister, MinisterprĂ€sidenten – soviel RĂŒcktritt war nie. Da bietet sich fĂŒr den Autoren Michael Philipp fast ein zweiter Band an. Sein erstes Buch zur Kultur des politischen RĂŒcktritts in Deutschland (“Persönlich habe ich mir nichts vorzuwerfen”, Mediathek der SĂŒddeutschen Zeitung) endet leider bereits im Jahr 2007 und wird hier im Blog in KĂŒrze ĂŒbrigens noch ausfĂŒhrlicher vorgestellt werden.

Details zu Jogi Löws VertragsverlÀngerung gibt es hier:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,706839,00.html

und spÀter dann im Laufe des Tages in den so genannten NachrichtenkanÀlen dieser Republik.

Keine Antworten

Ein letztes Wort zur Fußball-WM

Sonstiges

“I weiß es net. Frag den Löw, der weiß es auch net” (Franz Beckenbauer auf die Frage, ob er eine ErklĂ€rung habe fĂŒr die hervorragende Leistung des DFB-Teams bei der WM in SĂŒdafrika).

Und von Paul, dem Kraken, möchte ich bitteschön nie wieder etwas hören.;)

4 Antworten

Spruch des Tages zur Fußball-WM

Innenpolitik

Franz Beckenbauer (live bei Sky am 6. Juli 2010): “Die HollĂ€nder sind ja sehr sympathisch, spĂ€testens seit 74.”

Die Bundeskanzlerin hat ĂŒbrigens, wie man heute dem Medien entnehmen kann, wie ich getippt: 2:1 fĂŒr Deutschland gegen Spanien.;)

Keine Antworten

Spruch des Tages zur nÀchsten WM-Runde

Sonstiges

“Fußball ist ein Spiel von 22 Leuten, die rumlaufen, und am Ende gewinnt immer Deutschland” (Gary Lineker, englischer Ex-StĂŒrmerstar).

2 Antworten

Fußball-WM? Welche Fußball-WM?

Sonstiges

Na gut, wir haben gestern bei der Fußball-Weltmeisterschaft in SĂŒdafrika gegen Ghana gewonnen und sind damit im Achtelfinale. Aber das eigentliche Sportthema war gestern Wimbledon. Dort spielten in der 1. Runde der Amerikaner John Isner und der Franzose Nicolas Mahut um den Einzug in in die nĂ€chste Runde. Nun gibt es in Wimbledon im fĂŒnften und entscheidenden Satz keinen Tie-Break, d.h. es wird solange gespielt, bis ein Akteur zwei Spiele Vorsprung hat. Gestern war das nicht so einfach. Bei hereinbrechender Dunkelheit musste das Spiel vertagt werden – beim Stand von 6:4, 3:6, 6:7, 7:6 und 59:59, und das ist kein Schreibfehler (zur Erinnerung: hier geht es um Tennis, nicht um Basketball…). Insgesamt mehr als zehn Stunden standen die beiden Matadore zu diesem Zeitpunkt auf dem Platz, das ist schon jetzt das mit Abstand lĂ€ngste Match der Geschichte. Die Anzeigetafel verweigerte ĂŒbrigens beim Stand von 47:47 den Dienst.

In diesen Minuten (gegen 16:30h) wird das Spiel ĂŒbrigens fortgesetzt. Live-Scores finden Sie unter www.wimbledon.org.

Update 18:00h: Isner hat soeben mit 70:68 die Oberhand behalten.

Update 25. Juni 2010: Nach dem lĂ€ngsten Match hat Isner jetzt auch das kĂŒrzeste Match des Turniers gespielt: Am Tag nach seinem großen Triumph verlor er in 73 Minuten gegen den NiederlĂ€nder Thimo de Bakker mit 0:6, 3:6 und 2:6. Inzwischen mehren sich die Stimmen, die verlangen, auch im fĂŒnften Satz einen Tie-Break zu spielen. Doch Isner stellt sich stur und wird wie folgt zitiert: “Man sollte die Regeln nicht Ă€ndern. So etwas wird nie wieder passieren, nicht einmal annĂ€hernd. Lasst es wie es ist.”

Dem ist nichts hinzuzufĂŒgen.

Keine Antworten

Und noch ein Zitat zur Fußball-WM

Sonstiges

“Ein Wort gab das andere – wir hatten uns nichts zu sagen” (Lothar MatthĂ€us, Fußball-Gott).

2 Antworten

Spruch zum Beginn der Fußball-WM

Sonstiges

“Jetzt mĂŒssen wir die Köpfe hochkrempeln. Und die Ärmel natĂŒrlich auch” (Lukas Podolski, Fußballer).

12 Antworten
« Ältere Einträge