Durchsuche das Archiv nach Halle Tag

Podiumsdiskussion: 70 Jahre Vereinte Nationen

Außenpolitik, Halle (Saale), Politikwissenschaft

Im Zuge der Wanderausstellung „70 Jahre Vereinte Nationen: Geschichte, Gegenwart, Zukunft“ prĂ€sentiert die VN Hochschulgruppe Halle mit UnterstĂŒtzung der Deutschen Gesellschaft fĂŒr die Vereinten Nationen (DGVN) die Podiumsdiskussion „Die Vereinten Nationen und die FlĂŒchtlingskrise: Probleme, Chancen, Perspektiven“. Es soll sich der Rolle der Vereinten Nationen im Umgang mit der weltweiten FlĂŒchtlingskrise von unterschiedlichen Blickwinkeln aus genĂ€hert werden: Wie wird die Arbeit der Vereinten Nationen in den Medien dargestellt? Welchen Anspruch stellt die Gesellschaft an die Vereinten Nationen? Welche Pflichten, Potenziale und Grenzen sieht die Wissenschaft?
Zu Gast sind: Dr. Karamba Diaby (MdB der SPD, stellvertr. Vorsitz des Ausschusses fĂŒr Menschenrecht und humanitĂ€re Hilfe), Mirco Keilberth (Freier Journalist, u. a. fĂŒr die taz, TĂ€tigkeit u.a. in Libyen, Kurator der Ausstellung „Leben auf der Flucht“) sowie Martin Rentsch (Pressesprecher des UNHCR in Deutschland). Moderiert wird die Veranstaltung von Katrin Kappler (Lehrstuhl fĂŒr Deutsches, EuropĂ€isches und Internationales Öffentliches Recht an der Uni Halle). Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, den 30. Juni 2016 um 18:00 Uhr in Hörsaal I (GSZ), Adam-Kuckhoff-Straße 34a in Halle (Saale). Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Lange Nacht der Wissenschaften – Programm online

Halle (Saale), Sommersemester 2016, Studium

Zum 15. Mal heißt es in Halle (Saale) in diesem Jahr Wissenschaft und Forschung zum Anfassen: am Freitag, den 1. Juli 2016 laden ĂŒber 90 universitĂ€re und außeruniversitĂ€re Einrichtungen zu mehr als 340 Veranstaltungen im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften ein. Inzwischen steht das detaillierte Programm online, und zwar hier.

Keine Antworten

Vor der Fussball-EM: so viel Frankreich steckt in Halle

Halle (Saale), Innenpolitik

Heute abend beginnt mit dem Spiel Frankreich – RumĂ€nien die Fußball-Europameisterschaft 2016. Dieses Ereignis nimmt die Mitteldeutsche Zeitung zum Anlass zu fragen, wieviel Frankreich in Halle (Saale) steckt. Die Antworten finden sich hier.

Keine Antworten

Veranstaltung an der MLU: „Lobbyismus ­- der (un)berechtigte Einfluss?“

Halle (Saale), Innenpolitik, Politikwissenschaft

Die Institutsgruppe Politikwissenschaft an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg veranstaltet am 24. Mai 2016 eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Lobbyismus ­- der (un)berechtigte Einfluss?“ Gemeinsam mit den Halleschen Bundestagsabgeordneten Dr. Petra Sitte (Linkspartei) und Dr. Karamba Diaby (SPD) sowie Jan MĂŒcke vom Deutschen Zigarettenverband und Anna-Maija Mertens von Transparency International (Deutschland) soll versucht werden, die positiven und negativen Seiten des Begriffes Lobbyismus zu erforschen und etwaigen Reformbedarf zu diskutieren. Beginn ist am 24. Mai 2016 um 18:30 Uhr im Audimax der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg (Raum XXII). NĂ€here Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Facebook-Seite der Institutsgruppe, und zwar hier. Der Eintritt ist frei, herzliche Einladung!
Update, 24. Mai 2016: Die Veranstaltung findet NICHT im Audimax, sondern in HS XX/Mel statt.

Eine Antwort

NĂ€chste Sprechstunde am 1. MĂ€rz 2016

Halle (Saale), Politikwissenschaft, Studium, Wintersemester 2015/16

Die nĂ€chste Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit findet statt am kommenden Dienstag, den 1. MĂ€rz 2016 von 9 bis 13 Uhr. Sie finden mich in BĂŒro E.27.0 auf dem Steintor-Campus. Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Wahlpflicht – pro und contra

Halle (Saale), Innenpolitik, Landtagswahl 2016, Politikwissenschaft

Die Mitteldeutsche Zeitung prĂ€sentiert rechtzeitig vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt eine Artikelserie rund um wahlrelevante Themen. Im fĂŒnften Teil der Serie zum Beispiel geht es um Vor-und Nachteile einer Wahlpflicht zur Steigerung der Wahlbeteiligung – ein Thema, das wir ja auch wiederholt in den Veranstaltungen des Instituts fĂŒr Politikwissenschaft diskutieren. Der entsprechende Artikel findet sich hier. Fun fact: auch ein Hallenser Politikwissenschaftler kommt zu Wort.:)

Keine Antworten

PodiumsgesprÀch zur Landtagswahl 2016

Halle (Saale), Innenpolitik, Landtagswahl 2016

Die Jungen EuropĂ€ischen Föderalisten Sachsen-Anhalt laden fĂŒr heute abend in Kooperation mit dem Lehrbereich Internationale Beziehungen und europĂ€ische Politik des Instituts fĂŒr Politikwissenschaft an der MLU zu einem PodiumsgesprĂ€ch zur bevorstehenden Lanbdtagswahl ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Arbeits- und Wirtschaftspolitik in Sachsen-Anhalt. Zugesagt fĂŒr das Podium haben:
– StaatssekretĂ€rin Dr. Tamara Zieschang , CDU Sachsen-Anhalt, Ministerium fĂŒr Wissenschaft und Wirtschaft,
– Olaf Meister, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt, MdL, Sprecher fĂŒr Wirtschaft, Haushalt, Kommunalpolitik und Tourismus, Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt,
– Dr. Katja PĂ€hle, SPD Sachsen-Anhalt, MdL, Sprecherin fĂŒr Wissenschaftspolitik, stellvertretende Vorsitzende im Arbeitskreis Wissenschaft und Wirtschaft, Europa sowie Medien der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, sowie
– Dr. Frank Thiel, DIE LINKE.Sachsen-Anhalt, MdL Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt, Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitischer Sprecher der Fraktion im Landtag.
Tino Schlögl, Leiter des Career Center der Uni Halle, wird ein Grußwort sprechen, moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Alexander Vogt (Mitarbeiter im EuropĂ€ischen Parlament in BrĂŒssel und Straßburg) und Silvia Behrens (Junge EuropĂ€ische Föderalisten – JEF Deutschland Bundesvorstand).
Wo? Stadtmuseum Halle (Saale), Christian Wolff-Haus, Großer Saal, Große MĂ€rkerstraße 10.
Wann? 08. Februar 2016, 19:00 Uhr.
Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Gastvortrag von Christoph Möllers

Innenpolitik

Am Mittwoch, den 27. Januar 2016 ist der Verfassungsrechtler Christoph Möllers zu Gast an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg. Möllers lehrt an der Humboldt-UniversitĂ€t zu Berlin und ist bis 2017 Permanent Fellow am Wissenschaftskolleg Berlin. Derzeit begleitet er fĂŒr den Bundesrat das NPD-Verbotsverfahren am Bundesverfassungsgericht. Im vergangenen Jahr erhielt er den mit 2,5 Millionen Euro dotierten Leibniz-Preis (die Verleihung des Preises erfolgt am 1. MĂ€rz in Berlin). Zuletzt veröffentlichte er das Buch „Die Möglichkeit der Normen“ (eine Rezension des Buches findet sich hier). In Halle spricht Möllers zum Thema „Wozu Normen?“ Beginn ist um 18:15 Uhr in HS XV im Melanchthonianum am UniversitĂ€tsplatz. Der Eintritt ist frei, herzliche Einladung!

Keine Antworten

Gastvortrag von Roland Lhotta

Halle (Saale), Innenpolitik

Im Rahmen der Vorlesungsreihe „Staat, Verfassung, Demokratie“ im Wintersemester 2015/16 ist am Mittwoch, den 20. Januar 2016, Prof. Roland Lhotta zu Gast an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg. Das Thema des Vortrags lautet: „Wem gehört die Verfassung? Eine Erinnerung“. Beginn ist um 18:00 Uhr c. t. in HS XV/Melanchthonianum. Der Eintritt ist frei, herzliche Einladung!

Keine Antworten

Landtagswahl ’16: diese Kandidaten treten in Halle an

Halle (Saale), Innenpolitik, Landtagswahl 2016

Im MĂ€rz 2016 findet die nĂ€chste Landtagswahl in Sachsen-Anhalt statt. Derzeit nominieren die politischen Parteien ihre Direkt- und Listenkandidaten und -kandidatinnen. Vor wenigen Tagen hat die Mitteldeutsche Zeitung darĂŒber berichtet, wer in den vier Wahlkreisen in Halle (Saale) fĂŒr die einzelnen Parteien antritt. Sie finden die Übersicht hier. Das Ergebnis der letzten Landtagswahl in der Stadt Halle ist ĂŒbrigens hier zu finden.

Keine Antworten
« Ältere Einträge