RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

All Artikel mit Schlagwort ‘Kongress‘

19. Jun 2017

Ausgabe 2/2017 der ZParl im Erscheinen

Verfasst von

In den nächsten Tagen erscheint Ausgabe 2/2017 der Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl). Und Amerika-Interessierte dürfen sich auf eine Vielzahl von Beitägen zum politischen System der Vereinigten Staaten sowie insbesondere zur letzten Präsidentschaftwahl freuen. Torben Lütjen beschreibt zum Beispiel die Vorwahlen der Präsidenschaftswahlen von 2016 („Zeiten des Aufruhrs“), während Bernhard Kornelius die Hauptwahl untersucht („Trumps Triumph“). […]

30. Okt 2015

Abgeordneter Paul Ryan zum neuen Speaker des US-Repräsentantenhauses gewählt

Verfasst von

Lange hat er gezögert – vor wenigen Tagen hat er sich dann erweichen lassen. Gestern ist der Abgeordnete Paul Ryan zum 62. Speaker des Repräsentantenhauses gewählt worden, übrigens als jüngster Speaker seit 1875. Intern bekannt als Vorsitzender des wichtigen Budget Committes und später des Ways and Means Committees wurde er einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, als […]

27. Sep 2015

John Boehner calls it a day

Verfasst von

Die letzte Woche endete mit einem politischen Paukenschlag. John Boehner, langjähriger Kongressabgeordneter auf Capitol Hill und zuletzt Speaker des Repräsentantenhauses, also Parlamentspräsident, hat überraschend angekündigt, Ende Oktober von seinem Posten zurückzutreten und sein Mandat vorzeitig aufzugeben. Obwohl auch Boehner ein Konservativer war, war er doch zugleich ein „Institutionalist“, ein Anhänger eines gesundes Selbstbewusstseins eines Kongressabgeordneten […]

6. Jan 2015

Vorhang auf für den 114. US-Kongress

Verfasst von

Heute tritt in Washington der Anfang November 2014 neu gewählte 114. Kongress erstmals zusammen. Seit 2006 dominieren die Republikaner erstmals wieder beide Kongresskammern. Die Zeitschrift The Hill porträtiert den neuen Kongress. Seit geraumer Zeit wird in der Politikwissenschaft (und auch in einigen unserer Seminare) diskutiert, ob aufgrund von Polarisierung und parteipolitischen Extremisierung der Kongress eine […]

16. Okt 2014

Bedeutung der Kongresswahlen 2014

Verfasst von

Am 4. November 2014 werden in den Vereinigten Staaten die beiden Parlamentskammern, Senat und Repräsentantenhaus, neu gewählt. Während die Mehrheit der Republikaner im Repräsentantenhaus sicher zu sein scheint, ist das Rennen um die Mehrheit im Senat deutlich spannender. Aber auch hier scheinen die Republikaner in entscheidenden Staaten vorne zu liegen, so dass die beiden nächsten […]

24. Feb 2014

John Dingell sagt „Good-Bye“

Verfasst von

Nach fast sechzig Jahren im US-Repräsentantenhaus hat der Demokrat John Dingell aus Michigan beschlossen – und am heutigen Tage verkündet -, dass es jetzt ja auch mal gut sein könnte. Erstmals im Jahr 1955 (!) gewählt, folgte er damals seinem verstorbenen Vater nach, der den Wahlkreis auch schon für 22 Jahre in Washington vertreten hatte. […]

4. Nov 2012

Die US-Präsidentschaftswahl in der Analyse

Verfasst von

In der Vorlesung im Basismodul Regierungslehre steht am Freitag, den 9. November 2012, außerplanmäßig die amerikanische Präsidentschaftswahl auf dem Programm. Beginn ist um 10:15h in Hörsaal XXIII (Audimax). Neben eines ausführlichen Rückblicks auf den Wahlkampf und einer Analyse der detaillierten Ergebnisse erwartet Sie ein Blick auf den Ausgang der Kongresswahlen sowie eine Prognose darüber, was […]

23. Apr 2012

Schwindet der Einfluss der Tea Party?

Verfasst von

In den letzten drei Jahren hat sich die Tea Party-Bewegung zum bestimmenden Faktor der amerikanischen Politik entwickelt, zumindest im Hinblick auf die Republikanische Partei. Nun gibt es Indizien, dass die Tea Party Opfer des eigenen Erfolgs geworden sein könnte bzw. dass deren Einfluss im Schwinden begriffen ist. Details gibt es hier und hier. Ein in […]

16. Jul 2011

Washington: Showdown im Haushaltsstreit

Verfasst von

Bis zum Wochenende haben die Republikaner im Kongress Zeit, einen ernsthaften Vorschlag zur Lösung der festgefahrenen Fronten im Haushaltsstreit vorzulegen. Bis August muss die Schuldenobergrenze von 14,3 Billionen US-Dollar angehoben werden, da den Vereinigten Staaten ansonsten die Zahlungsunfähigkeit droht. Republikaner einerseits und die Demokraten mit Präsident Obama an der Spitze andererseits sind sich uneinig darüber, […]

23. Jun 2011

Rep. Johnson nimmt den Bürgerservice ernst

Verfasst von

Als Politikwissenschaftler liest man irgendwann in seinem Studium das Buch über „Home Style“ and „Hill Style“ des amerikanischen Wissenschaftlers Richard Fenno. Demnach erfüllt der Kongressabgeordnete unterschiedliche Rollen: auf Capitol Hill in Washington („Hill Style“) widmet er sich der konkreten parlamentarischen Arbeit, zuhause im Wahlkreis steht der „Home Style“ im Vordergrund: Kommunikation mit Gruppen und Vereinigungen […]