Durchsuche das Archiv nach MLU Tag

Steht eine Reform der Bachelor-StudiengÀnge bevor?

Innenpolitik, Sommersemester 2016, Studium

Als am 19. Juni 1999 die Vertreter der beteiligten EU-LĂ€nder in der Aula Magna der UniversitĂ€t Bologna die so genannte Bologna-ErklĂ€rung unterzeichneten, war dies der Startschuss fĂŒr die Umstellung vieler StudiengĂ€nge an deutschen UniversitĂ€ten auf das Bachelor-/Masterprinzip. Seitdem hat es aus unterschiedlichen Richtungen immer wieder Kritik an der Konzeption dieser neuen StudiengĂ€nge gegeben. Die Wissenschaftsminister der 16 BundeslĂ€nder haben erst kĂŒrzlich das Thema (wieder) auf ihre Agenda gesetzt, die großen Tageszeitungen haben in den letzten Tagen ausfĂŒhrlich ĂŒber mögliche ReformplĂ€ne berichtet, etwa hier und hier. Holger Burckhart, Rektor der Uni Siegen und Mitglied der Hochschulrektorenkonferenz, nimmt im Interview mit dem DLF ausfĂŒhrlich Stellung zu den neuen PlĂ€nen, und zwar hier.

Keine Antworten

Veranstaltung an der MLU: „Lobbyismus ­- der (un)berechtigte Einfluss?“

Halle (Saale), Innenpolitik, Politikwissenschaft

Die Institutsgruppe Politikwissenschaft an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg veranstaltet am 24. Mai 2016 eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Lobbyismus ­- der (un)berechtigte Einfluss?“ Gemeinsam mit den Halleschen Bundestagsabgeordneten Dr. Petra Sitte (Linkspartei) und Dr. Karamba Diaby (SPD) sowie Jan MĂŒcke vom Deutschen Zigarettenverband und Anna-Maija Mertens von Transparency International (Deutschland) soll versucht werden, die positiven und negativen Seiten des Begriffes Lobbyismus zu erforschen und etwaigen Reformbedarf zu diskutieren. Beginn ist am 24. Mai 2016 um 18:30 Uhr im Audimax der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg (Raum XXII). NĂ€here Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Facebook-Seite der Institutsgruppe, und zwar hier. Der Eintritt ist frei, herzliche Einladung!
Update, 24. Mai 2016: Die Veranstaltung findet NICHT im Audimax, sondern in HS XX/Mel statt.

Eine Antwort

6. Internationale Woche an der MLU

Halle (Saale), Sommersemester 2016, Studium

Vom 28. April bis zum 4. Mai 2016 veranstaltet das International Office der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg auf dem Uniplatz und in umliegenden Einrichtungen der MLU die inzwischen 6. Internationale Woche. Studierende aus dem In- und Ausland, Alumni, NachwuchswissenschaftlerInnen, Hochschullehrende sowie Interessierte aller FakultĂ€ten und der Verwaltung sind eingeladen, sich auf verschiedenen Veranstaltungen ĂŒber internationale Themen zu informieren und sich mit ExpertInnen auszutauschen. Geboten wird ein breit gefĂ€chertes Spektrum an VortrĂ€gen, Fachdiskussionen, Informationsveranstaltungen, BeratungsgesprĂ€chen und Erfahrungsberichten, die u.a. ĂŒber Wege ins Ausland und deren Finanzierungsoptionen informieren. Das genaue Programm findet sich hier. Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Tag des studentischen Engagements 2016

Halle (Saale), Sommersemester 2016, Studium

Am 20. April 2016 findet an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg der Tag des studentischen Engagements statt. Dabei stellen sich auf dem UniversitĂ€tsplatz Dutzende an Hochschulgruppen und Initiativen der Öffentlichkeit vor. Alle Details zum Tag sind hier zu finden. Mitmachen ist bei diesen Gruppen natĂŒrlich absolut erwĂŒnscht!

Keine Antworten

RĂŒckblick auf den Hochschulinformationstag 2016

Halle (Saale), Politikwissenschaft, Studium

Reger Andrang herrschte am vergangenen Samstag am Stand der Politikwissenschaft auf dem Hochschulinformationstag 2016. Herzlichen Dank an alle Kollegen und Kolleginnen sowie die Mitglieder der Institutsgruppe Politikwissenschaft, die das Institut so tatkrÀftig am Stand vertreten haben.

Die Ruhe vor dem Sturm. 
Und Kuchen gab's auch!

Die Ruhe vor dem Sturm. Und Kuchen gab’s auch!

Mitglieder der Institutsgruppe im GesprÀch.

Mitglieder der Institutsgruppe im GesprÀch.

Keine Antworten

Neue Runde beim Deutschland-Stipendium

Halle (Saale), Studium

Auch Studierende der Politikwissenschaft sind an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg bereits in den Genuss eines Deutschland-Stipendiums gekommen, demnĂ€chst startet die nĂ€chste Bewerbungsphase. Die Mitteldeutsche Zeitung hat kĂŒrzlich Zahlen und HintergrĂŒnde zur Entwicklung des Deutschland-Stipendiums an der Uni Halle prĂ€sentiert, und zwar hier. Alle wichtigen Informationen zur Bewerbung gibt es hier.

Keine Antworten

NĂ€chste Sprechstunde am 1. MĂ€rz 2016

Halle (Saale), Politikwissenschaft, Studium, Wintersemester 2015/16

Die nĂ€chste Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit findet statt am kommenden Dienstag, den 1. MĂ€rz 2016 von 9 bis 13 Uhr. Sie finden mich in BĂŒro E.27.0 auf dem Steintor-Campus. Herzliche Einladung!

Keine Antworten

1. Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten an der UniversitÀt Halle

Halle (Saale), Politikwissenschaft, Studium

„Gemeinsam statt einsam“! So lautet das Motto der von den FachschaftsrĂ€ten Wirtschaftswissenschaften, Philosophische FakultĂ€t 1 und Neuphilologien organisierten „1. Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“. In der Nacht vom 3. MĂ€rz auf den 4. MĂ€rz 2016 werden zwischen 18:00 und 02:00 Uhr am UniversitĂ€tsplatz sowie auf dem neuen Steintor-Campus neben einem „Arbeitsplatz, netten Menschen und viel Motivation seitens der FSR-Mitglieder ein feines Abendprogramm geboten“ (O-Ton FSR PhilFak I): so gibt es Schreibtischyoga und BĂŒrofitness, SchreibwerkstĂ€tten, eine Vitaminbar sowie eine Verpflegungsstation. Alle Details gibt es hier.

Keine Antworten

Debattieren lernen – bei klartext e. V.

Halle (Saale), Innenpolitik, Uncategorized

Seit mehreren Jahren kann man an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg beim studentischen Verein klartext e.V. „schöner streiten“ lernen. In der Vergangenheit hat man bereits diverse Debattiermeisterschaften gewinnen können (siehe hier und hier). RegelmĂ€ĂŸig wird zum Beispiel ein ASQ-Modul „Debattieren“ angeboten, an dem alle Studierende der MLU teilnehmen können. Aktuell berichtet die Mitteldeutsche Zeitung ĂŒber den Verein, und zwar hier.

Keine Antworten

PodiumsgesprÀch zur Landtagswahl 2016

Halle (Saale), Innenpolitik, Landtagswahl 2016

Die Jungen EuropĂ€ischen Föderalisten Sachsen-Anhalt laden fĂŒr heute abend in Kooperation mit dem Lehrbereich Internationale Beziehungen und europĂ€ische Politik des Instituts fĂŒr Politikwissenschaft an der MLU zu einem PodiumsgesprĂ€ch zur bevorstehenden Lanbdtagswahl ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Arbeits- und Wirtschaftspolitik in Sachsen-Anhalt. Zugesagt fĂŒr das Podium haben:
– StaatssekretĂ€rin Dr. Tamara Zieschang , CDU Sachsen-Anhalt, Ministerium fĂŒr Wissenschaft und Wirtschaft,
– Olaf Meister, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt, MdL, Sprecher fĂŒr Wirtschaft, Haushalt, Kommunalpolitik und Tourismus, Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt,
– Dr. Katja PĂ€hle, SPD Sachsen-Anhalt, MdL, Sprecherin fĂŒr Wissenschaftspolitik, stellvertretende Vorsitzende im Arbeitskreis Wissenschaft und Wirtschaft, Europa sowie Medien der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, sowie
– Dr. Frank Thiel, DIE LINKE.Sachsen-Anhalt, MdL Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt, Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitischer Sprecher der Fraktion im Landtag.
Tino Schlögl, Leiter des Career Center der Uni Halle, wird ein Grußwort sprechen, moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Alexander Vogt (Mitarbeiter im EuropĂ€ischen Parlament in BrĂŒssel und Straßburg) und Silvia Behrens (Junge EuropĂ€ische Föderalisten – JEF Deutschland Bundesvorstand).
Wo? Stadtmuseum Halle (Saale), Christian Wolff-Haus, Großer Saal, Große MĂ€rkerstraße 10.
Wann? 08. Februar 2016, 19:00 Uhr.
Herzliche Einladung!

Keine Antworten
« Ältere Einträge