Durchsuche das Archiv nach Podiumsdiskussion Tag

Podiumsdiskussion zum Thema „Fake News“

Halle (Saale), Innenpolitik, Politikwissenschaft, Studium

Die Institutsgruppe Politikwissenschaft an der Martin-Luther-UniversitĂ€t lĂ€dt herzlich ein zu einer Podiumsdiskussion rund um das Thema „Fake News“. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, den 20. Juni 2017 um 18:00 Uhr in Hörsaal 1 auf dem Steintor-Campus (Adam-Kuckhoff-Str. 35). Die Diskutierenden auf dem Podium sind Prof. Dr. Andrea JĂ€ger vom Institut fĂŒr Germanistik, Maren Schuster vom Masterstudiengang „MultiMedia @ Autorschaft“, der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Malte Stieper sowie Walter Zöller von der Mitteldeutschen Zeitung. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Benjamin Höhne, stellvertretender Direktor des Instituts fĂŒr Parlamentsforschung in Halle (Saale). Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Podiumsdiskussion zur inklusiven Bildung

Halle (Saale), Innenpolitik, Studium

Gern mache ich Sie auf die Podiumsdiskussion „Keine inklusive Gesellschaft ohne Inklusive Bildung?“ aufmerksam. Die Diskussionsrunde findet am 15. Juni 2017 von 18 bis 20 Uhr im Hallischen Saal statt (Burse zur Tulpe, UniversitĂ€tsring 5, 06108 Halle (Saale)). Veranstalter sind der Arbeitskreis Inklusion des Studierendenrates der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt.
Die Veranstaltung schließt thematisch und inhaltlich an die Podiumsdiskussion: „Mit Vielfalt zum Erfolg. Wie DiversitĂ€t die Hochschulen bereichert“ vom 8. Februar 2017 an und wird die dort aufgeworfenen Themen erneut aufgreifen und weiterentwickeln.
Die Veranstaltung moderieren wird Hendrik Lange (Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung-Sachsen-Anhalt und Hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion „Die Linke“ im Landtag von Sachsen-Anhalt)
Als Diskutierende nehmen teil:
Dr. Petra Sitte (Parlamentarische GeschĂ€ftsfĂŒhrerin der Fraktion „Die Linke“ im Bundestag);
Prof. Dr. Patrick Wagner (Behindertenbeauftragter des Senats der Martin-Luther-UniversitÀt);
Nadine Wettstein (blinde Doktorandin am IAMO Halle (Saale), freie Dozentin und Beraterin fĂŒr Inklusion);
Prof. Dr. Peer Pasternak (Direktor des Instituts fĂŒr Hochschulforschung Halle-Wittenberg (HoF)); sowie
Dr. Ingo Barth (gehörloser Arbeitsgruppenleiter am Max-Planck-Institut fĂŒr Mikrostrukturphysik Halle (Saale))
Der Arbeitskreis Inklusion des Studierendenrates der MLU wird in die Diskussion einfĂŒhren.
Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Podiumsdiskussion: 70 Jahre Vereinte Nationen

Außenpolitik, Halle (Saale), Politikwissenschaft

Im Zuge der Wanderausstellung „70 Jahre Vereinte Nationen: Geschichte, Gegenwart, Zukunft“ prĂ€sentiert die VN Hochschulgruppe Halle mit UnterstĂŒtzung der Deutschen Gesellschaft fĂŒr die Vereinten Nationen (DGVN) die Podiumsdiskussion „Die Vereinten Nationen und die FlĂŒchtlingskrise: Probleme, Chancen, Perspektiven“. Es soll sich der Rolle der Vereinten Nationen im Umgang mit der weltweiten FlĂŒchtlingskrise von unterschiedlichen Blickwinkeln aus genĂ€hert werden: Wie wird die Arbeit der Vereinten Nationen in den Medien dargestellt? Welchen Anspruch stellt die Gesellschaft an die Vereinten Nationen? Welche Pflichten, Potenziale und Grenzen sieht die Wissenschaft?
Zu Gast sind: Dr. Karamba Diaby (MdB der SPD, stellvertr. Vorsitz des Ausschusses fĂŒr Menschenrecht und humanitĂ€re Hilfe), Mirco Keilberth (Freier Journalist, u. a. fĂŒr die taz, TĂ€tigkeit u.a. in Libyen, Kurator der Ausstellung „Leben auf der Flucht“) sowie Martin Rentsch (Pressesprecher des UNHCR in Deutschland). Moderiert wird die Veranstaltung von Katrin Kappler (Lehrstuhl fĂŒr Deutsches, EuropĂ€isches und Internationales Öffentliches Recht an der Uni Halle). Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, den 30. Juni 2016 um 18:00 Uhr in Hörsaal I (GSZ), Adam-Kuckhoff-Straße 34a in Halle (Saale). Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Einladung zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Soziales Europa“

Außenpolitik, Halle (Saale), Uncategorized

Der IB-Lehrstuhl am Institut fĂŒr Politikwissenschaft an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg lĂ€dt ein zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Soziales Europa: Ein Ausweg aus der Akzeptanzkrise der EU?“, und zwar am Mittwoch, den 26. November 2014 von 18:00 bis 20:00 Uhr (HS XVIII/Mel). Es diskutieren: Prof. Dr. Eberhard Eichenhofer (Uni Jena), Prof. Dr. Ingo Pies (Uni Halle), Frank Sitta (Wirtschaftsjunioren SA), Prof. Dr. Johannes Varwick (Uni Halle) und Manuel WĂ€schle B.A. (Uni Halle). Die Einladung finden Sie hier. Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Vortrag an der MLU: Nach dem Umsturz in Ägypten

Außenpolitik, Halle (Saale)

Am Dienstag, den 31. Mai 2011, findet von 18 bis 20 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema „Nach dem Umsturz: Der Übergang von der Revolution zum Alltag in Ägypten“ statt. Referenten sind Dr. Thomas Demmelhuber vom Institut fĂŒr Politische Wissenschaft an der Friedrich-Alexander-UniversitĂ€t Erlangen-NĂŒrnberg (Professur fĂŒr Zeitgeschichte/Politikwissenschaft des Nahen und Mittleren Ostens) und Björn Bentlage, M.A., Seminar fĂŒr Arabistik und Islamwissenschaft an der MLU. Organisiert wird die Veranstaltung von PD Dr. Petra Bendel vom Lehrbereich Systemanalyse und Vergleichende Politikwissenschaft der MLU. Die Veranstaltung findet statt in Hörsaal XX/Melanchthonianum. Herzliche Einladung!

Keine Antworten