RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

All Artikel mit Schlagwort ‘Deutschland‘

10. Dez 2018

Lektüren: „Deutschland und die Welt 2030“ als Sammelband

Verfasst von

Bis zum Jahr 2030 sind es nur noch knapp zwölf Jahre. Soeben ist eine interessante Seite mit dem Titel „Deutschland und die Welt 2030“ an den Start gegangen, auf der renommierte Expertinnen und Experten die zentralen Herausforderungen ihrer jeweiligen Arbeitsbereiche diskutieren (als Buch sollen die Beiträge ebenfalls erscheinen). Auf der Seite heißt es wörtlich: „Welche […]

28. Mrz 2018

Einladung zur Podiumsdiskussion zum Umgang mit Russland

Verfasst von

Zu Beginn des kommenden Sommersemesters findet eine Veranstaltung statt, die eine der heißesten sicherheitspolitischen Fragen der Gegenwart in den Blick nimmt: Wie sollen wir mit Russland umgehen? Angesichts der jüngsten Eskalation im Verhältnis zwischen Moskau und dem Westen soll u.a. gefragt werden, ob weitere Sanktionen und militärische Abschreckung der richtige Weg sind, oder ob (und […]

14. Mrz 2018

Der lange Weg…zur Regierungsbildung

Verfasst von

Vor wenigen Tagen zeigte das ARD den großartigen Film von Stephan Lamby rund um die sechsmonatige Regierungsbildung, die mit der heutigen Wahl von Angela Merkel für eine weitere Amtszeit in der Position der Bundeskanzlerin ihren Abschluss gefunden hat. Heute zieht das ZDF nach: um 22:25 Uhr ist die Dokumentation „Der lange Weg“ zu sehen (online […]

21. Nov 2017

Lektüren: „Die komplexe Republik“ von Marcus Höreth

Verfasst von

In den Veranstaltungen zur Einführung in das politische System Deutschlands zählen die Staatsstrukturprinzipien zum Kernbestand des Unterrichtsstoffes. Mit genau diesen Prinzipien – genauer: mit ihrer gegenseitigen Wechselwirkung – beschäftigt sich ein neues Buch des Politikwissenschaftlers Marcus Höreth (Universität Kaierslautern), das soeben bei der Bundeszentrale für politische Bildung erschienen ist. Details zum Buch wie zur Bestellung […]

17. Okt 2017

Neuerscheinung: Handbuch zur deutschen Europapolitik

Verfasst von

Bei der Bundeszentrale für politische Bildung ist vor wenigen Tagen ein neues Buch erschienen, das sich mit nahezu allen Aspekten der deutschen Europapolitik befasst. Auf der Seite zum Buch heißt es: „Worum geht es in der deutschen Europapolitik? Welche Rolle nimmt Deutschland in der europäischen Handels-, Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik ein? Ausgewiesene Fachleute beleuchten für […]

23. Mai 2017

Neues APuZ-Heft: „Russland und Deutschland“

Verfasst von

Gestern ist das neue Heft der von der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) herausgegebenen Zeitschrift „Aus Politik und Zeitgeschichte“ erschienen. Thema dieser Ausgabe ist das Verhältnis zwischen Russland und Deutschland. Darin beschreibt Andreas Heinemann-Grüder unter dem Titel „Kalter Krieg oder neue Ostpolitik?“ Ansätze deutscher Russlandpolitik. Gemma Pörzgen erörtert die Gefahr russischer Desinformation im Bundestagswahljahr 2017, […]

31. Aug 2016

Neuerscheinung im Nomos-Verlag: „Handbuch zur deutschen Europapolitik“

Verfasst von

In diesen Tagen erscheint im Nomos-Verlag das von Katrin Böttger und Mathias Jopp herausgegebene Handbuch zur deutschen Europapolitik. Es befasst sich laut Verlag mit den Grundlinien und Konzepten deutscher Europapolitik in den wichtigsten EU-Politikbereichen, den innenpolitischen Bestimmungsfaktoren und den bilateralen Beziehungen Deutschlands. Details zum Buch gibt es auf der Internetseite des Verlags. Katrin Böttger/Mathias Jopp […]

25. Mai 2016

Lektüren: „Lobbykratie“

Verfasst von

Passend zu unserer gestrigen Podiumsdiskussion zum Thema Lobbyismus ist vor wenigen Tagen das Buch „Lobbykratie“ der beiden Journalisten Markus Balser und Uwe Ritzer (Süddeutsche Zeitung) erschienen. In diesem Buch werden die unterschiedlichsten Aspekte der Interessenvertretung in der Bundesrepublik Deutschland sowie auf europäischer Ebene beleuchtet und kritisch diskutiert. Details zum Buch gibt es hier. Markus Balser/Uwe […]

17. Mai 2016

Zur Rolle des „Negative Campaigning“ in Wahlkämpfen

Verfasst von

In der Politikwissenschaft wird das „Negative Campaigning“, also die inhaltliche und persönliche Kritik des Gegenkandidaten anstelle des Herausstellens der eigenen programmatischen Inhalte, häufig als „Amerikanisierung“, etwa auch der deutschen Wahlkämpfe, gesehen. Bislang gibt es in Deutschland allerdings nur sehr wenige Beispiele, bei denen Parteien oder Spitzenkandidaten das Negative Campaigning wirklich eingesetzt haben. Auf den Seiten […]

8. Feb 2016

Neue Publikation zum Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland

Verfasst von

In der letzten Woche wurde das neue Heft der von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebenen Reihe „Informationen zur politischen Bildung“ ausgeliefert. Der Titel der aktuellen Ausgabe lautet „Parteien und Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland“ und wurde vom Trierer Politikwissenschaftler Uwe Jun verfasst. Neben den rechtlichen Grundlagen und zentralen Begriffsdefinitionen geht das Heft vor allem auf […]


Letzte Kommentare