RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

All Artikel mit Schlagwort ‘direkte Demokratie‘

9. Jul 2020

Neuerscheinung: „Handbuch Demokratie“

Verfasst von

Vor wenigen Tagen ist im Wochenschau-Verlag das „Handbuch Demokratie“ erschienen, in dem neben grundsätzlichen Erörterungen (direkte versus repräsentative Demokratie, parlamentarische versus präsidentielle Systeme, etc.) insbesondere das Demokratiemodell der Bundesrepublik Deutschland im Mittelpunkt steht. Seitens des Verlages heißt es: „Das Handbuch bietet eine umfassende politikwissenschaftliche Einordnung des Begriffs ‚Demokratie‘. Die Autor*innen gehen der Frage nach, was […]

29. Jun 2020

Neu erschienen: die Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl) 2/2020

Verfasst von

Vor wenigen Tagen ist die Ausgabe 2/2020 der Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl) erschienen. Einer der Schwerpunkte liegt dieses Mal auf der Analyse der vergangenen Landtagswahlen in Bremen, Brandenburg, Sachsen und Thüringen. In einem umfangreichen Aufsatz beschäftigt sich David Kuhn mit der „Effektivität parlamentarischer Opposition“. Martin Klausch fragt in seinem Beitrag, warum die Gebietsreform in Brandenburg […]

11. Mrz 2020

Der BREXIT in der Analyse

Verfasst von

Knapp dreieinhalb Jahre nach dem BREXIT-Referendum über „Leave“ oder „Remain“ ist ein politikwissenschaftlicher Sammelband mit Beiträgen zu einer Reihe von ganz unterschiedlichen Themen erschienen, die gleichermaßen verfassungsrechtliche, politische und mediale Aspekte des BREXITs umfassen. Eine Rezension dieses Bandes findet sich hier, Details zum Buch gibt es hier. Philipp Adorf / Ursula Bitzegeio / Frank Decker […]

18. Nov 2019

Mitglieder-Entscheid in der SPD

Verfasst von

Der Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel, Direktor am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung Berlin (WZB) und Professor für Vergleichende Politikwissenschaft an der Berliner Humboldt-Universität, ist den meisten aus der Transformationsforschung bekannt. Seit 1998 ist Merkel zudem parteiloses Vollmitglied der Grundwertekommission der SPD. In einem Interview mit dem Berliner Tagesspiegel äußert sich Merkel über den Sinn von Volks- und […]

8. Jan 2018

Lektüren: Direkte Demokratie auf dem Prüfstand

Verfasst von

Seit vielen Jahren wird von unterschiedlichster Seite gefordert, die repräsentativ-demokratischen Strukturen des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland durch plebiszitäre Elemente zu ergänzen. Verfügen direktdemokratische, also durch Volksbegehren und/oder Volksentscheid herbeigeführte, politische Entscheidungen über eine höhere politische Legitimität? Diese und andere Fragen thematisiert ein von Wolfgang Merkel und Claudia Ritzi herausgegebener Sammelband zum Thema. Zum gleichen […]

9. Sep 2014

„Vielfältige Demokratie“: Studie der Bertelsmann-Stiftung zu Partizipation im Wandel

Verfasst von

Seit Jahren nimmt die Wahlbeteiligung in Deutschland ab, traditionelles Engagement in Großorganisationen wie Parteien, Gewerkschaften und Kirchen geht zurück. Zugleich erleben andere Partizipationsformen einen Aufschwung. Die Bertelsmann-Stiftung hat nun die Kernpunkte einer Studie mit dem Titel „Partizipation im Wandel“ vorgelegt. Bei Interesse können die Ergebnisse hier nachgelesen werden.

28. Sep 2010

Direkte Demokratie in Deutschland

Verfasst von

Seit geraumer Zeit werden in der Bundesrepublik Form und Arten der direkten Demokratie verstärkt diskutiert. Volksinitiativen (etwa zum Flughafen Tempelhof in Berlin oder zum neuen Schulgesetz in Hamburg) oder andere Formen der Partizipation (Stichwort Stuttgart 21) werden vermehrt öffentlich und kontrovers diskutiert. Der Verein „Mehr Demokratie“ hat die einzelnen Bundesländer daraufhin untersucht, wie sie mit […]

4. Mrz 2010

Die Tücken der direkten Demokratie

Verfasst von

Dass die direkte Demokratie mitunter einige Fallstricke aufweist, wurde erst vor wenigen Wochen wieder deutlich, als in mehreren brandenburgischen Landkreisen die erstmals anberaumte Direktwahl der Landräte scheiterte, weil schlicht zu wenige Bürger zur Wahl gegangen sind bzw. keiner der Kandidaten 15 Prozent der Wahlberechtigten auf sich vereinigen konnte. Manchmal wird es den Abstimmungswilligen aber auch […]


Letzte Kommentare