RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

8. Jul 2010

Fritz Teufel: „Wenn’s der Wahrheitsfindung dient“

Verfasst von

Fritz Teufel war so ziemlich alles: gebürtiger Schwabe, gelernter Berliner (wo er „humoristischer Schriftsteller“ werden wollte), Bankräuber, Germanistikstudent, Bürgerschreck, Kommunarde, Revolutionär. Seine Replik auf den Vorsitzenden Richter in einem der vielen Gerichtsverfahren, der ihn bittet sich zu erheben („Wenn’s der Wahrheitsfindung dient“) ist bis heute ein geflügeltes Wort. Am Dienstag ist Fritz Teufel nun 67-jährig an den Folgen der Parkinson’schen Krankheit gestorben.

Lesen Sie eine Würdigung von Willi Winkler in der Süddeutschen Zeitung auf deren Webseiten:

http://sueddeutsche.de/politik/zum-tod-von-fritz-teufel-der-rebell-der-alle-bloedoyers-ueberstand-1.971470

Über Michael Kolkmann

Kommentieren


Letzte Kommentare