RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

23. Apr 2014

Lektüren: Neuerscheinung zur deutschen Geschichte

Verfasst von

Manchmal lohnt es sich für Politikwissenschaftler ja auch mal in die Nachbardisziplinen zu schauen. So erscheint am 8. Mai ein neues Werk zur deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert, das bereits jetzt als „opus magnum“ (Süddeutsche Zeitung) gehandelt wird. Autor ist der Freiburger Historiker Ulrich Herbert. Nähere Informationen zum Buch gibt es auf der Seite des Verlages, die Homepage des Autors findet sich hier. Und hier lässt sich eine Zusammenfassung eines Gesprächs nachlesen, das die Journalistin Franziska Augstein für die gestrige Ausgabe der Süddeutschen Zeitung mit Ulrich Herbert geführt hat. Wir werden nach Erscheinen des Buches hier näher berichten.
P.S.: heute ist übrigens Welttag des Buches.:)

Über Michael Kolkmann

3 Kommentare

  1. Jean-Pierre sagt:

    2014 scheint auch noch das Jahr des Lesens zu sein. 🙂

    P.S.: super Blog!

    • Stefan D. sagt:

      Wieso nur 2014? Ich lese jedes Jahr viel und hätte gern noch mehr Zeit; solche 1500 Seiten Schmöker schaffe ich jedenfalls nicht; es sei denn im Schnellscan, aber dafür kaufe ich keine Bücher.

  2. Bitskin sagt:

    omg ich hab den Tag des Buches verpasst. Es gab ja nicht mal ein Google Doodle dazu.
    @jean-pierre – das Jahr des lesens? echte?

Trackbacks/Pingbacks

  1. Politik.Wissenschaft. » Herbert: “Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert” erschienen

Kommentieren


Letzte Kommentare