RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

29. Nov 2019

TV-Tipp: „Die Notregierung“

Verfasst von

Große Koalitionen sind in der Regel nicht besonders beliebt, gelten sie doch als temporäre Notlösung, wenn eine andere Koalitionsbildung nicht möglich ist bzw. war. Die aktuelle GroKo ist aber – jedenfalls in der breiten Bevölkerung – besonders unbeliebt (aktuelle Zahlen dazu finden sich hier) – dabei kann sich die inhaltliche Bilanz der aktuellen Regieurng durchaus sehen lassen. Am kommenden Montag präsentiert Das Erste eine Langzeitdokumentation des preisgekrönten Journalisten und Autors Stephan Lamby, in der die Binnenperspekive der GroKo geschildert wird. Über 20 Monate hinweg hat Lamby viele wichtige Akteure begleitet und immer wieder längere Gespräche mit ihnen geführt. In dieser Zeit hat die Groko stürmische Zeiten erlebt (von den Parteivorsitzenden, die im Frühjahr 2018 den Koalitionsvertrag unterzeichnet haben, ist zum Beispiel niemand mehr im Amt) – und niemand weiß, ob die GroKo bis zur nächsten regulären Bundestagswahl im Herbst 2021 durchhalten wird.

Wenn die Dokumentation „Die Notregierung“ auch nur ansatzweise das Niveau der vorherigen Lamby-Produktionen erreicht, ist dieser Film ein absolutes Must-See. Details zur Doku (und einen Trailer) gibt es hier.

Über Michael Kolkmann

Kommentieren