Durchsuche das Archiv nach Internet(z) Kategorie

Neu auf Twitter: POTUS

Internet(z)

Twitter ist doch immer f├╝r eine ├ťberraschung gut. Gestern endlich, nach sechs Jahren im Amt, hat der amerikanische Pr├Ąsident Barack Obama einen eigenen Twitter-Account bekommen – passenderweise mit POTUS (President Of The United States) betitelt. Und prompt stiegen die Followerzahlen in einer Schnelligkeit an, von der die meisten Twitter-Nutzer nur tr├Ąumen k├Ânnen. Es dauerte dann nicht lange, bis sich ein Amtsvorg├Ąnger zu Wort meldete. Die S├╝ddeutsche Zeitung hat die Details.

Keine Antworten

Die re:publica15 beginnt

Internet(z)

In Berlin beginnt heute die re:publica15, bei der sich Netzaktivisten, Blogger und Internetforscher treffen, um ├╝ber aktuelle Herausforderungen zu diskutieren. Hauptthema dieser Konferenz, die 2007 erstmals stattfand, ist in diesem Jahr Europa. Der Tagesspiegel bietet einen knappen ├ťberblick ├╝ber die Konferenz, das detaillierte Programm ist hier zu finden. Die wichtigsten Vortr├Ąge und Diskussionen k├Ânnen hier im Livestream verfolgt werden.

Keine Antworten

„Politico in Europe“ geht an den Start

Au├čenpolitik, Internet(z), Lekt├╝ren

In Washington hat sich die 2007 gegr├╝ndete Internetseite Politico innerhalb k├╝rzester Zeit zur Pflichtlekt├╝re f├╝r Politiker, Entscheider und andere Journalisten entwickelt. Einige langgediente Mitarbeiter der Washington Post machten sich damals mit dieser Seite selbst├Ąndig, um Qualit├Ątsjournalismus ins Netz zu bringen. Jetzt wagt Politico den zweiten Schritt: seit dieser Woche gibt es die Seite auch in Europa: aus Br├╝ssel, in englischer Sprache, mit Fokus auf europapolitische Themen. Der Beginn klingt vielversprechend. Anschauen kann man sich die Seite hier. Das Internetportal der Tagesschau und DIE WELT berichten ebenso ├╝ber die neue Seite wie die Neue Z├╝rcher Zeitung und die S├╝ddeutsche Zeitung.

Eine Antwort

Kongress der Adenauer-Stiftung zur Politischen Kommunikation in Berlin

Internet(z), Politikwissenschaft

Mitte Oktober 2014 l├Ądt die Konrad-Adenauer-Stiftung zum zw├Âlften Mal zu einem internationalen Kongress ├╝ber Politische Kommunikation nach Berlin ein. Der Schwerpunkt der diesj├Ąhrigen Tagung wird auf Wahlen und politischen Kampagnen in aller Welt liegen, etwa hinsichtlich der Fallbeispiele USA und Schottland. Au├čerdem wird schwerpunktm├Ą├čig ├╝ber Kommunikation in internationalen Krisen diskutiert. Das ausf├╝hrliche Programm sowie alle relevanten Informationen finden sich hier.

Keine Antworten

Doku: die Zukunft des Journalismus

Innenpolitik, Internet(z), TV-Tipps

Der Fernsehsender ARTE zeigt heute abend eine Dokumentation der beiden Journalisten Philippe Kieffer, Pierre-Olivier Francois und Marie-Eve Chamard ├╝ber die Zukunft des Journalismus. Insbesondere wird dabei das Verh├Ąltnis zwischen Print- und Onlinejournalismus beleuchtet. Wer im Vorfeld etwas mehr zur Doku erfahren m├Âchte, kann hier schauen. ARTE selbst bietet Informationen zum Film hier.

„Journalismus von morgen – die virtuelle Feder“, ARTE, 26. August 2014, 21:30h.

Keine Antworten

Wer vertritt uns im Europaparlament?

Internet(z)

Lange galt er in der Politikwissenschaft als „das unbekannte Wesen“: der Kandidat. Nach dem Bundestag widmet sich die Forschung inzwischen auch verst├Ąrkt denjenigen, die sich als Kandidat/in f├╝r das Europ├Ąische Parlament aufstellen lassen. Nur wenige von ihnen schaffen es dann wirklich nach Br├╝ssel bzw. Stra├čburg, nach der letzten Wahl und f├╝r die n├Ąchsten f├╝nf Jahre genau 96 Abgeordnete. Aber wer genau vertritt uns eigentlich im Europ├Ąischen Parlament? Der Berliner Tagesspiegel hat am Wochenende einige der neuen Abgeordneten portr├Ątiert.

Keine Antworten

Neue Medienangebote des Berliner Tagesspiegels

Innenpolitik, Internet(z)

Der Berliner Tagesspiegel r├╝stet seine Politikberichterstattung auf: die bislang in Sitzungswochen des Bundestages stets dienstags erscheinende Beilage „Agenda“ erscheint jetzt w├Âchentlich, und auch sonst st├Ąrkt die Zeitung den Blick auf den Berliner Politikbetrieb. Details stellt der Tagesspiegel hier vor.

Keine Antworten

B├╝rgerforum zu Netzpolitik und Datenschutz

Halle (Saale), Innenpolitik, Internet(z)

Unter der Frage ÔÇ×Gardinen zu im Internet?ÔÇť fand am 25. und 26. April 2014 in Halle (Saale) ein offenes B├╝rgerforum zu Netzpolitik und Datenschutz statt, organisiert von der Landeszentrale f├╝r politische Bildung. Der ÔÇ×erste Cryptoswap Sachsen-AnhaltsÔÇť f├Ârderte laut der Halleschen Studentin Julia Solinski neue Impulse und Ans├Ątze zur Netzpolitik in der Post-Snowden-├ära zutage und brachte Informatiker aus der Region mit Landespolitikern an einen Tisch. Sie war bei diesem Workshop dabei und hat ihre Eindr├╝cke f├╝r die Internetseite Politik-Digital hier festgehalten.

Keine Antworten

Der Zeitungskiosk als Institution

Innenpolitik, Internet(z), Lekt├╝ren

Vor wenigen Tagen hat der Zeitungsladen am S├╝dwestkorso in Berlin-Friedenau geschlossen, in dem ich ├╝ber viele Jahre meine t├Ągliche Presse-Ration erstanden habe. Diesen Kiosk hat die Inhaberin Pelagia Petrick zwar aus Altersgr├╝nden geschlossen, aber damit ereilt ihn das Schicksal vieler Zeitungsl├Ąden und -st├Ąnde in den letzten Jahren, die durch Internet und sinkende Auflagenzahlen bedr├Ąngt keine Zukunft sahen. Frau Petrick hat es vor einigen Jahren sogar ins Feuilleton der ZEIT geschafft, als Autor Tobias Timm einen Tag lang im Kiosk am S├╝dwestkorso verweilte, um eine Art Kulturgeschichte des Kioskbesuchers zu schreiben. Der Text ist auch ├╝ber Berlin-Friedenau hinaus aktuell und ist online hier zu finden.

Keine Antworten

Wahl-O-Mat zur Europawahl 2014 ist online

Innenpolitik, Internet(z)

Ab sofort ist der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale f├╝r politische Bildung f├╝r die Europawahl 2014 frei geschaltet. Unter diesem Link k├Ânnen die jeweiligen inhaltlichen Pr├Ąferenzen angegeben (sowie prioritisiert) werden. Anschlie├čend kann geschaut werden, welcher Partei man in programmatischer Hinsicht am n├Ąchsten steht.

Keine Antworten
« Ältere Einträge