Durchsuche das Archiv nach Lekt├╝ren Kategorie

Aktualisiert und erg├Ąnzt: der „B├╝rgerkommentar“ der Bundeszentrale zum Grundgesetz

Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Die politikwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Grundgesetz begegnet uns an der MLU in vielen Veranstaltungen der Basis- und Aufbaumodule. Da ist es oft hilfreich, bei der Besprechung von einzelnen Artikeln sowie in der Diskussion ├╝ber zentrale Inhalte der Verfassung ein schriftliches Kommentarwerk zur Hand zu haben. Seit mehreren Jahren bereits gibt es bei der Bundeszentrale f├╝r politische Bildung einen B├╝rgerkommentar, der seit Dezember 2015 in einer aktualisierten und erg├Ąnzten Auflage vorliegt. Schauen Sie mal hier.

Keine Antworten

Neuerscheinung: „Parteiendemokratie im Wandel“

Innenpolitik, Lekt├╝ren

K├╝rzlich ist im Nomos-Verlag ein neues, umfassendes Werk zum Thema „Parteiendemokratie im Wandel“ des Bonner Politikwissenschaftlers Frank Decker erschienen. Auf der Verlagsseite hei├čt es dazu: „Die bundesdeutsche Parteienlandschaft ist in Bewegung. Parteiensystem und Parteien unterliegen heute einem starken Wandel. Dieser schl├Ągt sich im Verh├Ąltnis der Parteien zur Gesellschaft, ihrer Rolle im Staat und in ihrem Innenleben nieder. Das Buch behandelt alle drei Analyseebenen aus theoretischer wie empirischer Sicht. Im Mittelpunkt des theoretischen Teils stehen mit Giovanni Sartori und Otto Kirchheimer zwei Klassiker der Parteien- und Parteiensystemforschung. Im empirischen Teil wird das Verh├Ąltnis von Parteiendemokratie und Parteienstaat er├Ârtert und zun├Ąchst die Entwicklung des Parteiensystems bis zur Bundestagswahl 2013 beleuchtet, gefolgt von Portr├Ąts der f├╝nf im Bundestag vertretenen Parteien (CDU und CSU, SPD, Gr├╝ne, Linke) und einer Analyse der ab- und aufgestiegenen Konkurrenten im b├╝rgerlichen Lager (FDP und AfD). Eine vergleichende Bilanz der j├╝ngst unternommenen Reformen im Bereich der Mitgliederorganisation rundet den Band ab.“ Das Buch befindet sich im Bestand der Steintor-Bibliothek der Martin-Luther-Universit├Ąt Halle-Wittenberg (Signatur: MF 3060 100).

Keine Antworten

Aktuelle Ausgabe des „Jahrbuches der Europ├Ąischen Integration“ erschienen

Au├čenpolitik, Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Mitte Dezember 2015 ist die neue Ausgabe des „Jahrbuches der Europ├Ąischen Integration“ erschienen. F├╝r das Jahr 2015 wird darin eine Bilanz des europapolitischen Status quo sowie aktueller Herausforderungen gezogen, bezogen auf Politikfelder, europ├Ąische Institutionen, zivilgesellschaftliche Akteure und die einzelnen Europa-policies der Mitgliedsstaaten. Hier geht es zu den Details, ebenso finden sich dort einige Aufs├Ątze des Bandes im Volltext.

Keine Antworten

Lekt├╝ren: „Democracy’s Guardians“

Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Wer vor Weihnachten an der Martin-Luther-Universit├Ąt Halle-Wittenberg dem Vortrag von Prof. Oliver Lepsius beigewohnt hat, wurde schon damals auf dieses Buch aufmerksam gemacht, heute wird es in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (am Kiosk Ihres Vertrauens oder im Netz k├Ąuflich erwerbbar!) rezensiert: „Democracy’s Guardians“ von Justin Collings. In diesem Buch pr├Ąsentiert Collings eine Geschichte des Bundesverfassungsgerichts – und zwar aus amerikanischer Perspektive. Kurzbeschreibung und Inhaltsverzeichnis des Buches gibt es hier. Mit 108 Euro ist das Werk selbst f├╝r ein Fachbuch recht teuer, aber es gibt gute Nachrichten: heute haben wir das Buch f├╝r unsere Bibliothek bestellt.:)

Justin Collings: „Democracy’s Guardians. A History of the German Federal Constitutional Court. 1951-2001“, Oxford University Press 2015, 331 Seiten, 108 Euro.

Keine Antworten

Zur Entmachtung des polnischen Verfassungsgerichts

Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Am Ende des letzten Jahres hat die neue Regierung Polens ein Gesetz durch das Parlament gebracht, das auf die Entmachtung des Verfassungsgerichtes abzielt. Was kann man dagegen tun? Mit diesem Gegenstandsbereich befasst sich ein Gastbeitrag des fr├╝heren Verfassungsrichters Dieter Grimm in der heutigen Frankfurter Allgemeinen Zeitung, in dem Grimm unter anderem die Frage aufwirft, ob nicht Gesetze, die dem Gericht die Erf├╝llung seiner Aufgaben unm├Âglich machen, per se verfassungswidrig sind. Nachzulesen ist der Gastbeitrag hier.

Keine Antworten

ZParl 4/2015 erschienen

Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Rechtzeitig vor der Weihnachtspause ist Heft 4/2015 der Zeitschrift f├╝r Parlamentsfragen erschienen. Den Schwerpunkt des Heftes stellt das Thema „Wahlen und Demoskopie“ dar. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt der Analyse: Wie rezipieren W├Ąhler Wahlumfragen? Wie beeinflussen Wahlumfragen die W├Ąhler? Was leisten wissenschaftliche Wahlprognosen? Au├čerdem im Heft: eine Halbzeitbilanz des bundesdeutschen Parteiensystems zur Mitte der 18. Wahlperiode, eine Untersuchung der Rolle des Bundestages in der Eurozonenkrise sowie eine Er├Ârterung rechtlicher wie politischer Erw├Ągungen in Bezug auf Untersuchungsaussch├╝sse, insbesondere hinsichtlich deren zeitlicher Befristung. Das komplette Inhaltsverzeichnis des aktuellen Heftes ist hier einzusehen.

Keine Antworten

Neues APuZ-Heft B52/2015 zur europ├Ąischen Integration erschienen

Au├čenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Heute erscheint das neue Heft der politikwissenschaftlichen Zeitschrift „Aus Politik und Zeitgeschichte“ (B52/2015), dieses Mal zum Themenbereich „Europ├Ąische Integration in der Krise“. Aus unterschiedlichen Perspektiven wird in gleich mehreren Beitr├Ągen auf aktuelle Herausforderungen der Union geblickt: Julian Lehmann schaut auf die „Fl├╝chtlingskrise“ im Verlauf des Jahres 2015 zur├╝ck, gleich drei Autoren untersuchen die Rolle Deutschlands in Europa. Frank Schimmelpfennig untersucht die integrationstheoretischen Konsequenzen der derzeitigen Krise, und Wim van Meurs fragt sich, wie man sich der historischen Dimension der europ├Ąischen Integration n├Ąhern kann. Das vollst├Ąndige Heft kann hier eingesehen werden.

Keine Antworten

Print lebt…und wie!

Internet(z), Lekt├╝ren

„Wo der Alltag digital wird, w├Ąchst die Sehnsucht nach analoger Qualit├Ąt“ – mit diesen Worten leitet der Verleger Peter Turi das in dieser Woche neu erschienene Magazin „Print“ ein, das den Auftakt zu einer viertelj├Ąhrlich erscheinenden Reihe bildet. Ein Kilogramm schwer und in opulenter Optik gestaltet wird das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet: das Heft begleitet den fr├╝heren Werber Sebastian Turner (der vor einigen Jahren die FAZ-Kampagne „Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“ erfunden hat) bei der Neuerfindung des Berliner Tagesspiegels, in einer Fotostrecke wird dem Pressekiosk gehuldigt (und was gibt es Sch├Âneres als mit einem dicken Stapel Zeitungen und Zeitschriften unter dem Arm von einem solchen Kiosk wieder heimzukehren…oder ein Kaffeehaus aufzusuchen?), der Journalist Tillmann Pr├╝fer begr├╝ndet in einer Kolumne, warum er Deutschlands letzter Zeitungsleser sein wird, der Chefredakteur des AD-Magazins erlaubt einen Blick in seine 15.000 B├╝cher umfassende Bibliothek, in einem ausf├╝hrlichen Beitrag wird aufgezeigt, welche 21 Personen an der Herstellung einer Ausgabe des Magazins „Geo Wissen Gesundheit“ beteiligt sind, ein anderer Aufsatz fragt anhand von dpa nach der Nachrichtenagentur der Zukunft, gro├čartig auch die Fotostrecke mit unterschiedlichen Zeitschriftentiteln im Wandel der Zeit. Das alles wird garniert mit einer F├╝llen von Zahlen, Daten und Fakten zur deutschsprachigen Presse- und Buchlandschaft. Details zur Reihe gibt es hier.

Blick auf ein Kilo Papier.

Blick auf ein Kilo Papier.

Peter Turi: „turi2 edition“, Vierteljahresschrift f├╝r Medien & Marken, Ausgabe 1/2016, 208 Seiten, 20,- Euro.

Keine Antworten

Neuauflage: „Handw├Ârterbuch Internationale Politik“

Au├čenpolitik, Halle (Saale), Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

In diesen Tagen erscheint die Neuauflage des u. a. von Prof. Johannes Varwick vom Institut f├╝r Politikwissenschaft an der Martin-Luther-Universit├Ąt Halle-Wittenberg herausgegebene „Handw├Ârterbuch Internationale Politik“. Vorgestellt wird die Neuauflage im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema: „Die Welt aus den Fugen!?“ Es diskutieren: Prof. Dr. Sven Gareis (M├╝nster), Prof. Dr. Martin Klein, Prof. Dr. Christian Tietje, Prof. Dr. Johannes Varwick sowie Christian Stock (alle MLU). Die Podiumsdiskussion findet statt am 15. Dezember 2015 von 16-18 Uhr, Ort: H├Ârsaal XX, Melanchthonianum. Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Jetzt als TB: „“Die Abwicklung“ von George Packer

Lekt├╝ren, US-Politik

Protipp: Das sehr lesenswerte Buch „Die Abwicklung“ von George Packer, der f├╝r gew├Âhnlich f├╝r den New Yorker schreibt, ist ab sofort als Taschenbuch erh├Ąltlich. In diesem Buch beschreibt er die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen in den Vereinigten Staaten der letzten vierzig Jahre. Dabei verwebt er diese Entwicklungen geschickt mit den Biografien bekannter wie unbekannter Amerikaner und Amerikanerinnen. Das Buch hat 2013 den National Book Award gewonnen. Rezensionen des Buches finden sich in der ZEIT und in der S├╝ddeutschen. Details (und eine Leseprobe) gibt es hier.

4 Antworten
« Ältere Einträge