Durchsuche das Archiv nach Lekt├╝ren Kategorie

Neu erschienen: APuZ-Heft „Megatrends“

Au├čenpolitik, Innenpolitik, Lekt├╝ren

Vor wenigen Tagen ist die Ausgabe 31/32-2015 der Zeitschrift Aus Politik und Zeitgeschichte erschienen, dieses Mal zum Thema „Megatrends“. Damit sind vor allem Ph├Ąnomene wie die Globalisierung, der Klimawandel, die Digitalisierung, neue Mobilit├Ąt sowie der demografische Wandel gemeint. Der Volltext des Heftes ist bei Interesse hier abrufbar.

Keine Antworten

Foto des Tages (28. Juni 2015)

Lekt├╝ren

Der Preis f├╝r das beste Zeitschriftencover geht in dieser Woche an die politische Zeitschrift CICERO, die endlich mal die Maus auf den Titel gehoben hat. Verdient hat sie es schon lange.:)

Junisonntag 2015 247

Keine Antworten

Lekt├╝retipps zum Wochenende

Innenpolitik, Lekt├╝ren

In den Lehrveranstaltungen dieser Woche haben wir gleich in mehreren Seminaren ├╝ber das Verh├Ąltnis von Medien und Politik gesprochen. Passend dazu sind gestern zwei Publikationen erschienen, die sich sehr gut als Wochenendlekt├╝re (und Illustrierung der behandelten Seminarthemen) eignen. Die ZEIT thematisiert in ihrer Titelgeschichte unter der ├ťberschrift „Alles L├╝gen?“ als Beginn einer Serie namens „Wahrheit und Propaganda“ die Frage, warum viele Deutsche den Berichten der gro├čen Medien nicht mehr trauen. Und der CICERO bietet in dieser Woche das Motiv zum Cover des Monats – wahlweise die Maus oder eines der Mainzelm├Ąnnchen. In der Titelgeschichte geht es um das geb├╝hrenfinanzierte Fernsehsystem Deutschlands. Beide Publikationen finden Sie beim Zeitungsh├Ąndler Ihres Vertrauens. Sch├Ânes Wochenende!

Keine Antworten

Neuerscheinung der BpB zur Griechenlandkrise

Au├čenpolitik, Innenpolitik, Lekt├╝ren

P├╝nktlich zur Entscheidung ├╝ber die Grexit-Frage hat die Bundeszentrale f├╝r politische Bildung ein Buch zum Thema ver├Âffentlicht. Autorinnen und Autoren aus vier L├Ąndern beleuchten darin die Vorgeschichte, die Hintergr├╝nde sowie m├Âgliche Zukunftsszenarien des Themas. Details zum Buch sind hier zu finden.

Ulf-Dieter Klemm/Wolfgang Schulthei├č: Die Krise in Griechenland, Bonn: Bundeszentrale f├╝r politische Bildung, 548 Seiten, Erscheinungsdatum: 03.06.2015, Kosten: 4,50 Euro, Bestellnummer: 1608.

Keine Antworten

Neuerscheinung zur „Pegida“-Bewegung

Innenpolitik, Lekt├╝ren

Seit Oktober 2014 finden in Dresden und nachfolgend auch in anderen St├Ądten Pegida-Demonstrationen statt. Die Bundeszentrale f├╝r politische Bildung hat vor einigen Tagen ein Buch des G├Âttinger Politikwissenschaftlers und Parteienforschers Franz Walter (und seines/r Mitarbeiters/in Stine Marg und Lars Geiges) zum Thema publiziert. Neben den Motiven der Teilnehmer und der Zusammensetzung der Veranstaltungen wird auch ein kritischer Blick auf die Inhalte geworfen sowie nach den Perspektiven der Bewegung gefragt. Alle Details zum Buch sind hier zu finden.

Lars Geiges, Stine Marg, Franz Walter: „Pegida. Die schmutzige Seite der Zivilgesellschaft?“, Bonn: Bundeszentrale f├╝r politische Bildung, 2015, 207 Seiten, 4,50ÔéČ (Bestellnummer: 1595).

Keine Antworten

Neue Ausgabe der ZParl erschienen

Innenpolitik, Lekt├╝ren

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift f├╝r Parlamentsfragen (ZParl) ist zwar bereits vor einigen Wochen erschienen, trotzdem sei hier auf einige Highlights dieser Ausgabe (01/2015) hingewiesen.
– Oberthema Landtagswahlen: Eckhart Jesse analysiert die s├Ąchsische Landtagswahl, Oskar Niedermayer die Brandenburgische Landtagswahl sowie Torsten Oppelland die Landtagswahl in Th├╝ringen, alle aus dem Jahr 2014.
– Hendrik Tr├Ąger untersucht Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Wahlen in Ost- und Westdeutschland im Zeitraum 1990-2014.
– Werner Reutter beleuchtet die Verfassungsgesetzgebung in Brandenburg.
– Und Brigitte Gei├čel, Martina Neunecker und Alma Kolleck thematisieren dialogorientierte Beteiligungsverfahren am Beispiel von B├╝rgerhaushalten.
Die aktuelle Ausgabe finden Sie in unserer Bibliothek oder nat├╝rlich im Rahmen eines Abomnnements qua Mitgliedschaft in der Deutschen Vereinigung f├╝r Parlamentsfragen. Das Editorial der aktuellen Ausgabe ist hier zu finden.

Keine Antworten

APuZ-Heft 25/2015 erschienen

Au├čenpolitik, Lekt├╝ren

Heute ist die neue Ausgabe der politikwissenschaftlichen Zeitschrift „Aus Politik und Zeitgeschichte“ (Heft 25/2015) erschienen. Das Titelthema lautet „Flucht und Asyl“ und ist sicher vor dem Hintergrund der aktuellen europapolitischen Asyldebatte besonders interessant und relevant. Das Heft kann im Volltext hier gefunden werden.

Keine Antworten

Neuerscheinung der BpB zur deutschen Au├čenpolitik seit der Wiedervereinigung

Au├čenpolitik, Lekt├╝ren, Studium

Seit der deutschen Wiedervereinigung sind inzwischen gut 25 Jahre vergangen. Und so ist es ein dankenswertes Unterfangen des Regensburger Politikwissenschaftlers Stephan Bierling, die Au├čenpolitik der Bundesrepublik w├Ąhrend dieses Zeitraums mit all ihren Ver├Ąnderungen, neuen Akteuren und aktuellen Themen zu beschreiben. Er gliedert diese Zeit in zwei gro├če Hauptabschnitte: die Jahre der Regierung Kohl (1990-1998) sowie die Jahre der Regierung Schr├Âder (1998-2005). In einer zuk├╝nftigen Neuauflage sollte das Werk noch um ein ausf├╝hrliches Kapitel der Au├čenpolitik der bislang drei Merkel-Kabinette erg├Ąnzt werden. Das Inhaltsverzeichnis des Buches sowie ein Textauszug finden sich hier.

Stephan Bierling: „Vormacht wider Willen. Deutsche Au├čenpolitik von der Wiedervereinigung bis zur Gegenwart“, Bonn: Bundeszentrale f├╝r politische Bildung, Band 1507, 2015, 4,50 Euro.

Keine Antworten

Lekt├╝ren: „Politische Zeiten“ von Claus Leggewie

Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft, Studium

Es gibt B├╝cher, die man eher zuf├Ąllig in einer gut sortierten Buchhandlung findet, deren Erscheinen man aber irgendwie verpasst hat. Am Wochenende habe ich ein solches Buch entdeckt, bei dem ich sofort wusste: das muss ich haben.:)
Ver├Âffentlicht hat das Buch Claus Leggewie, es ist mit „Politische Zeiten. Beobachtungen von der Seitenlinie“ betitelt und im Bertelsmann-Verlag erschienen. Der Politikwissenschaftler Leggewie ist eine der bekannteren Stimmen in der deutschsprachigen Politikwissenschaft, zumal er sich stets in aktuelle und ├Âffentliche Debatten eingemischt hat. Detailliert berichtet er in seinem Buch aus seinem Leben – im sowie abseits des universit├Ąren Betriebs. Eine ausf├╝hrliche Besprechung des Buches folgt nach Lekt├╝re auf diesen Seiten.

Claus Leggewie:
„Politische Zeiten. Beobachtungen von der Seitenlinie“, Verlag C. Bertelsmann, M├╝nchen 2015, 476 Seiten, ÔéČ24,99. Weitere Informationen online hier.

Keine Antworten

„Politico in Europe“ geht an den Start

Au├čenpolitik, Internet(z), Lekt├╝ren

In Washington hat sich die 2007 gegr├╝ndete Internetseite Politico innerhalb k├╝rzester Zeit zur Pflichtlekt├╝re f├╝r Politiker, Entscheider und andere Journalisten entwickelt. Einige langgediente Mitarbeiter der Washington Post machten sich damals mit dieser Seite selbst├Ąndig, um Qualit├Ątsjournalismus ins Netz zu bringen. Jetzt wagt Politico den zweiten Schritt: seit dieser Woche gibt es die Seite auch in Europa: aus Br├╝ssel, in englischer Sprache, mit Fokus auf europapolitische Themen. Der Beginn klingt vielversprechend. Anschauen kann man sich die Seite hier. Das Internetportal der Tagesschau und DIE WELT berichten ebenso ├╝ber die neue Seite wie die Neue Z├╝rcher Zeitung und die S├╝ddeutsche Zeitung.

Eine Antwort
« Ältere Einträge