RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

Wintersemester 2017/18

9. Okt 2017

Zum Einstieg in das neue Wintersemester 2017/18

Verfasst von

Mit Stichtag 4. Oktober 2017 studieren an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 19.909 Studierende. 4100 davon sind in ihrem ersten Semester eingeschrieben. Diese Zahlen können in den nächsten Tagen weiter ansteigen, da die Einschreibefrist in vielen Fächern noch läuft. Das nachgefragteste Fach war bzw. ist im Übrigen Psychologie, hier bewarben sich 1900 Interessierte auf 40 Studienplätze. Aufgestockt auf 700 Studierende wurden die Lehramtsstudiengänge. Dabei war hinsichtlich der Bewerber der stärkste Zuwachs mit 24,5 Prozent – im Vergleich zum Wintersemester 2016/17 – im Lehramt an Sekundarschulen zu verzeichnen. Auch beim Lehramt an Gymnasien (+17,5 Prozent Bewerber), beim Lehramt an Grundschulen (+14,5 Prozent) und Lehramt an Förderschulen (+ 10 Prozent) war das Interesse groß. Die meisten der neuen Studierenden stammen aus Sachsen-Anhalt. Es folgen die Bundesländer Sachsen, Niedersachsen, Thüringen und Berlin. Alle Zahlen und Fakten zum neuen Semester finden sich hier (siehe auch die herunterladbaren Infografiken auf der angegebenen Seite!).

8. Sep 2017

Einführungsveranstaltungen im kommenden WiSe 2017/18

Verfasst von

Zum Vormerken: Am Mittwoch, den 4. Oktober 2017, findet von 15 bis 17 Uhr in Hörsaal XXIII (Audimax) die zentrale Einführungsveranstaltung für alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger im Fach Politikwissenschaft statt, bei der der Aufbau des Studiums erläutert und (hoffentlich) alle wichtigen Fragen geklärt werden können. Details gibt es hier. Am Freitag, den 6. Oktober 2017, findet dann von 10 bis 15 Uhr die zentrale Immatrikulationsfeier rund um den Universitätsplatz statt.

4. Sep 2017

Tutorinnen und Tutoren gesucht

Verfasst von

Für die begleitenden Propädeutika im Modul „Einführung in die Politikwissenschaft“ im kommenden Wintersemester 2017/18 werden ab sofort Tutorinnen und Tutoren gesucht. Nachfolgend der Ausschreibungstext mit allen wichtigen Informationen.

„Das Institut für Politikwissenschaft der Universität Halle-Wittenberg sucht für das Wintersemester 2017/18 Tutorinnen und Tutoren für das Propädeutikum im Modul „Einführung in die Politikwissenschaft“. Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Studenten im ersten Semester. Ziel ist es, den Studenten beim Einstieg in ein Universitätsstudium zur Seite zu stehen und an wissenschaftliche Arbeitstechniken heranzuführen. Die Veranstaltungen finden an mehreren Terminen jeweils freitags in der Zeit von 14-18 Uhr statt. Jeder Tutor übernimmt zwei Tutorien.
Wir suchen Studierende,
• die an der MLU im Wintersemester 2017/18 im Fach Politikwissenschaft eingeschrieben sind (Bachelor, Lehramt oder Master),
• die möglichst alle Basismodule und auf jeden Fall das Modul „Einführung in die Politikwissenschaft“ erfolgreich abgeschlossen haben (Bachelor bzw. Lehramt) bzw. die MA-Module des ersten Semesters erfolgreich beendet haben (Master bzw. Lehramt),
• die Lust haben, eine Veranstaltung zu leiten (ca. 15-30 Teilnehmer), ihre methodischdidaktischen Kenntnisse praktisch zu erproben und die Studienanfänger bei ihrem Einstieg in das Studium zu begleiten,
• die mit den Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens bestens vertraut sind und
• die bereit sind, an gemeinsamen Treffen mit den anderen Tutoren teilzunehmen.
Wir bieten:
• einen Vertrag über vier Monate als studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft im Umfang von 20 Stunden pro Monat,
• die Möglichkeit, den Beruf als Dozent kennenzulernen und Erfahrungen bei der Leitung von Gruppen zu sammeln,
• die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den anderen Tutoren.
Bewerbung
Wenn Sie Interesse an einer spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeit haben, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Notenübersicht, ggf. BA-Zeugnis) bis zum 12. September 2017 per Mail an:
Johannes Haas, Institut für Politikwissenschaft, johannes.haas@politik.uni-halle.de
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per Mail. Die Bewerbung hängen Sie der Mail als eine einzige pdf-Datei an. Für Nachfragen steht Ihnen Johannes Haas gern zur Verfügung.“