RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

23. Nov 2018

Vortrag: „Postliberalismus und die Neo-Foucauldianer“

Verfasst von

Im Rahmen der Vortragsreihe „Romanistik im Diskurs“ findet am 5. Dezember 2018 von 16-18 Uhr in Seminarraum 23 in der Ludwig-Wucherer-Str. 2 (Steintor-Campus) ein Vortrag des Politikwissenschaftlers Laurence McFalls von der Université de Montréal statt. Der Vortrag steht unter dem Thema „Postliberalismus und die Neo-Foucauldianer“ und handelt von dem Versuch, das von Michel Foucault schon Ende der 1970er Jahre aufgeworfene Problem des emergenten Neoliberalismus und seiner dystopischen Subjektivierungseffekte für die Gegenwart fruchtbar zu machen. McFalls, der sich selbst als Neofoucauldianer bezeichnet, möchte so die die aktuelle, krisenhafte politische (Ir-)Rationalität lesbar machen. Alle Interessierten sind herzlich zu Vortrag und kritischer Diskussion eingeladen.

22. Nov 2018

Deutscher Bundestag: Die Kunst des Zwischenrufs

Verfasst von

Legendäre Zwischenrufer im Deutschen Bundestag wie es einst Herbert Wehner und Joschka Fischer gewesen sind gibt es heutzutage kaum noch. Aber es gibt Matthias W. Birkwald von der Linken, der sich als Überzeugungstäter in Sachen Zwischenruf sieht und allein in der laufenden Wahlperiode 422 Male in die Reden anderer Abgeordneten hineingerufen hat (and counting…). Der Berliner Tagesspiegel hat mit ihm gesprochen (und zwar hier).

22. Nov 2018

Stephan Harbarth Goes To Karlsruhe

Verfasst von

„Stephan Who?“ fragten vor einigen Tagen viele, als bekannt wurde, dass der CDU-Bundestagsabgeordnete Stephan Harbarth aus Heidelberg als neuer Richter am Bundesverfassungsgericht vorgeschlagen wurde. Heute wurde er nun im Deutschen Bundestag gewählt. In Karlsruhe könnte er im nächsten Jahr Vizepräsident des Gerichts werden, um im Jahr darauf Andreas Voßkuhle im Amte des Präsidenten nachzufolgen. Details zu dieser Berufung gibt es hier, hier und hier.
Update, 23.11.2018: heute hat der Bundesrat Harbarth zum Vizepräsidenten des Gerichts gewählt (mehr hier).

19. Nov 2018

„Rektorat im Gespräch“: Runde eins

Verfasst von

In der vergangenen Woche fand die erste Runde der neuen Veranstaltungsreihe „Rektorat im Gespräch“ statt (ein Bericht findet sich hier). In diesem Rahmen besuchen Rektor Prof. Christian Tiedje und sein Team nach und nach die verschiedenen Fakultäten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und stellen ihre Pläne für die Weiterentwicklung der Hochschule vor und stellen sich den Fragen von Studierenden und Mitarbeitern/innen gleichermaßen. Die Philosophische Fakultät II ist am 4. Dezember 2018 an der Reihe, die Philosophische Fakultät I am 15. Januar 2019, jeweils um 12:15 Uhr in Hörsaal I auf dem Steintor-Campus.

19. Nov 2018

Stellenausschreibung: Onlineredaktion

Verfasst von

Die Pressestelle des Oberbürgermeisters in der Landeshauptstadt Magdeburg sucht eine/n Mitarbeiter/in für die Onlineredaktion. Gerade bei einer Kombination des Studiums der Politikwissenschaft mit dem der Medien- und Kommunikationswissenschaften mag die Ausschreibung von Interesse sein. Details gibt es hier.

16. Nov 2018

Kommunalpolitik abseits der Parteien

Verfasst von

Auf kommunaler Ebene sind viele Parteien engagiert, die auch von anderen politischen Ebenen wie der Landes- und der Bundespolitik her bekannt sind, Hinzu kommen die so genannten Kommunalen Wählergemeinschaften (KWGs), wie wir sie etwa auch aus dem Stadtrat in Halle (Saale) kennen. Der Politologe Michael Angenendt von der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf hat sich in einem Papier mit den Beitrittsmotiven der Bürgerinnen und Bürger in diesen Wählergemeinschaften befasst und versucht insbesondere herauszufinden, ob es etwa Unterschiede zu den Beitrittsmotiven bei politischen Parteien gibt. Der Beitrag ist im Volltext hier zu finden.

15. Nov 2018

Bertelsmann-Studie zum Thema Demokratie in Schulen

Verfasst von

Heute sind Ergebnisse einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zum Stellenwert des Themas Demokratie in Schulen veröffentlicht worden. Die Befragung unter mehr als 1.200 Lehrkräften zeigt, dass Demokratie im Unterricht nur eine untergeordnete Rolle spielt. Eine Ursache: Das Thema wird in der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften zu wenig behandelt. Zentrale Ergebnisse der Studie finden sich hier.

15. Nov 2018

Jobangebote der CDU Deutschlands

Verfasst von

Die Bundesgeschäftsstelle der CDU Deutschlands, das Konrad-Adenauer-Haus in Berlin, möchte zum 1. Januar 2019 vier Positionen in der Pressestelle bzw. im Social-Media-Bereich besetzen. Voraussetzungen, Tätigkeitsbeschreibungen sowie alles Wissenswerte rund um die Bewerbung finden sich bei Interesse hier.

12. Nov 2018

Wahlpannen bei der Hessen-Wahl?

Verfasst von

Sage keiner, dass es nicht auf jede Stimme ankäme! Unmittelbar nach der Landtagswahl in Hessen Ende Oktober 2018 schien festzustehen, dass die Landesregierung aus CDU und Grünen weiterregieren könnte – wenn auch nur mit der äußerst knappen Mehrheit von einem Mandat Vorsprung. Insgesamt schienen die Grünen mit 94 Stimmen Vorsprung vor der SPD zweitstärkste Partei im Land geworden zu sein. Inzwischen sind eine Reihe von Wahlpannen bekannt geworden – was durchaus Konsequenzen für das Wahlergebnis und womöglich für die künftige Landesregierung haben könnte. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat die Geschichte hinter den Wahlpannen rekonstruiert (und zwar hier).

12. Nov 2018

Trumps Wähler: „Fremd in ihrem Land“

Verfasst von

Ein großartiges Buch gibt es endlich als preisgünstige Ausgabe bei der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB): „Fremd in ihrem Land“ der Soziologin Arlie Russell Hochschild beschreibt ihre Reisen in tiefrote, sprich: Republikanische Regionen der Vereinigten Staaten, um herauszufinden, wie diese Menschen „ticken“ und warum sie in so großer Zahl bei vergangenenen Wahlen Republikanische Kandidaten, genauer: Kandidaten der Tea Party und am Ende gar Donald Trump gewählt haben. In der Buchhandelsausgabe kostet dieses umfangreiche Buch leider knapp 30 Euro, bei der Bundeszentrale ist es nunmehr für gerade einmal 4,50 Euro verfügbar. Details (und die Bestellmöglichkeit) finden sich hier.

Arlie Russell Hochschild: „Fremd in ihrem Land. Eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten“, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2018, 429 Seiten, 4,50 Euro, Bestellnummer: 10190.