Durchsuche das Archiv nach Abgeordnete Tag

LektĂŒren: ĂŒber die „alten Wilden “ in der Politik

Innenpolitik, LektĂŒren

Von den aktuell 630 Bundestagsabgeordneten sind 46 jenseits der Altersgrenze von 65 Jahren. Was hĂ€lt solche Abgeordnete im Amt, was treibt sie an? Mit diesen Fragen hat sich vor wenigen Tagen – insbesondere in Bezug auf die Abgeordneten Heinz Riesenhuber, Christian Ströbele und Erika Steinbach – ein interessanter Artikel im Berliner Tagesspiegel beschĂ€ftigt, den Sie bei Interesse hier finden.

Keine Antworten

Erinnerung: die FilmvorfĂŒhrung „Die GewĂ€hlten“

Bundestagswahl 2009, Halle (Saale)

Zur Erinnerung: heute abend findet um 19 Uhr im Audimax die FilmvorfĂŒhrung „Die GewĂ€hlten“ der Halleschen Filmemacherin Nancy Brandt statt. Details hier.

Keine Antworten

FilmvorfĂŒhrung am 12. November 2015 an der Uni Halle: „Die GewĂ€hlten“ von Nancy Brandt

Bundestagswahl 2013, Halle (Saale), Innenpolitik, Politikwissenschaft

Auf Einladung des Lehrbereiches Regierungslehre und Policyforschung stellt die Filmemacherin Nancy Brandt an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg pĂŒnktlich zum Kinostart ihren neuen Film „Die GewĂ€hlten. Vier Jahre im Bundestag“ vor. Die VorfĂŒhrung beginnt am Donnerstag, den 12. November 2015 um 19:00 Uhr im Audimax (Audimax-GebĂ€ude). Im Anschluss an die Vorstellung findet eine Publikumsdiskussion mit Nancy Brandt statt. Der Trailer sowie weiterfĂŒhrende Informationen sind hier zu finden.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

2 Antworten

Ein JubilĂ€um fĂŒr Jakob Maria Mierscheid

Innenpolitik

In diesen Tagen jĂ€hrt sich zum 35. Mal der Tag, an dem Jakob Maria Mierscheid fĂŒr die SPD in den Bundestag eingezogen ist – als Nachfolger des legendĂ€ren Carlo Schmid. In Plenum, Fraktion und AusschĂŒssen ward er fortan selten gesehen, was vielleicht daran liegt, dass sein Abgeordnetendasein rein fiktiv ist. Der Deutschlandfunk stellt Mierscheid in einem ausfĂŒhrlichen PortrĂ€t hier vor, sein Wikipedia-Eintrag findet sich hier. NatĂŒrlich wird Mierscheid auch auf den Seiten des Deutschen Bundestages gefĂŒhrt, und inzwischen hat auch die internationale Presse das Thema entdeckt, und zwar hier.

Keine Antworten

Neue Studie zur Arbeit des Deutschen Bundestages erschienen

Innenpolitik, LektĂŒren, Politikwissenschaft, Wintersemester 2014/15

Die Bertelsmann-Stiftung hat in einer soeben erschienenen Studie die EinschĂ€tzung der Arbeit des Deutschen Bundestages durch die Bevölkerung untersucht – mit interessanten, teilweise diskussionswĂŒrdigen Ergebnissen. Was wissen die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger eigentlich von der Arbeit ihrer Volksvertreter? Und wie bewerten sie deren Arbeit? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Studie. Der Text der Studie findet sich hier, Zusammenfassungen finden sich bei Spiegel Online, der SĂŒddeutschen Zeitung und der ZEIT. Und hier prĂ€sentiert die Bertelsmann-Stiftung ein alternatives Modell der Regierungsbefragung.

Keine Antworten

Neue Ausgabe der ZParl erschienen

Bundestagswahl 2013, Halle (Saale), Innenpolitik, Studium

In dieser Woche ist die neue Ausgabe der Zeitschrift fĂŒr Parlamentsfragen erschienen. Darin finden sich – neben vielen weiteren Themen – eine Analyse der Europawahl vom 25. Mai 2014, eine Übersicht ĂŒber die Berufsstruktur des Bundestages in der 18. Wahlperiode, einen Aufsatz ĂŒber die Rolle des Bundestages bei der Entsendung von StreitkrĂ€ften sowie eine Abhandlung ĂŒber das Pro und Contra von BĂŒrgerbeteiligung am Beispiel von Stuuttgart21. Höhepunkt des Bandes ist aber ein – berechtigterweise – gepfefferter Verriss des Buches „Das Hohe Haus“ von Roger Willemsen (der ein Jahr lang alle Bundestagsplenardebatten live vor Ort verfolgt hat) durch den frĂŒheren Direktor beim Deutschen Bundestag, Wolfgang Zeh. Sehr lesenswerte Rezension!
Übrigens: als Studierende/r kann man fĂŒr 25,00 Euro Mitglied der Deutschen Vereinigung fĂŒr Parlamentsfragen (DVParl) werden, dann erhĂ€lt man die ZParl vierteljĂ€hrlich kostenlos in den Briefkasten. FĂŒr zwei Euro extra erhĂ€lt man darĂŒber hinaus den Onlinezugang zur Zeitschrift. Ein Aufnahmeantrag findet sich hier.

Keine Antworten

Veranstaltung: GesprÀch mit Petra Sitte MdB

Halle (Saale), Innenpolitik, Politikwissenschaft

Im laufenden Semester wird gemeinsam von den Politologen und den Sprechwissenschaftlern die Veranstaltung „Analyse politischer Reden“ angeboten, in der unterschiedlichste Redetypen behandelt werden (Wahlkampfrede, Parteitagsrede, Bundestagsrede, etc.). Zum Abschluss der Veranstaltung kommt heute die Hallenser Bundestagsabgeordnete Petra Sitte in die Veranstaltung, um mit den Teilnehmern ĂŒber den Gegenstands des Seminars, aber sicher auch ĂŒber aktuelle politische Fragen zu diskutieren. Zu diesem Termin sind Sie herzlich eingeladen. Stattfinden wird die Veranstaltung in der „Goldenen Rose“ in der Rannischen Straße 19, Beginn ist um 18 Uhr.

Keine Antworten

Ergebnisse der Deutschen Parlamentarierstudie

Innenpolitik, Politikwissenschaft

In diesen Tagen erscheint eine groß angelegte „Deutsche Parlamentarierstudie“. FĂŒr wie einflussreich halten sich die Abgeordneten? Um auf diese zentrale Frage Antworten zu erhalten, wurden im letzten Jahr mehr als 2000 Politiker befragt, darunter etwa ein Drittel aller Bundestags- und Landtagsabgeordneten. Das Projekt fand unter FederfĂŒhrung der Politologie-Professoren Joachim Klewes und Ulrich von Alemann statt.
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift politik+kommunikation finden Sie eine Zusammenfassung der Ergebnisse. Teil 1 der Studie finden Sie hier, den zweiten Teil hier. Und fĂŒr die ganz Eiligen gibt es hier die entsprechende Pressemitteilung des verantwortlichen Change Centre, das die Studie in Kooperation mit der Heinrich-Heine-UniversitĂ€t DĂŒsseldorf betreut hat.

Keine Antworten

Wahlkampf in Sachsen-Anhalt: es wird gebrutzelt

Halle (Saale), Innenpolitik, Landtagswahl 2011

Bis zum 20. MĂ€rz 2011, dem Tag der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt, sind es nur noch wenige Wochen, und nach der heutigen letzten Plenarsitzung des Landtags in dieser Wahlperiode dĂŒrfte so langsam der Wahlkampf losgehen. Oder das Wahlkampfkuscheln, wenn man SPIEGEL Online glauben darf. Annett Meiritz hat sich fĂŒr die Webseite den Wahlkampf in Sachsen-Anhalt angeschaut und kommt zu dem Schluss, dass bislang eher Harmonie und Harmloses dominiert. Lesen Sie hier ihren Streifzug durch den Wahlkampf – online wie offline.

Keine Antworten

Spielerisch Politik kennenlernen

Innenpolitik, Internet(z), Sonstiges

NatĂŒrlich soll Politik auch Spaß machen, manchmal jedenfalls. Und wer trĂ€umt nicht mal vom idealen Abgeordneten? Beides kann man nun verbinden im „Abgeordnetenquartett“ auf SPIEGEL Online. Probieren Sie hier mal aus.

Eine Antwort
« Ältere Einträge