Durchsuche das Archiv nach Facebook Tag

Lehrbereich IB jetzt auch auf Facebook

Halle (Saale), Studium

Ab sofort ist der Lehrbereich Internationale Beziehungen und europäische Integration des Politikinstituts der Martin-Luther-Uni Halle-Wittenberg auch auf Facebook vertreten. Auf dieser Seite erfahren Sie alles Wissenswerte rund um den Lehrbereich und können munter mitdiskutieren.

Keine Antworten

TV-Tipps (24): ARD-Doku zum Thema Facebook

Innenpolitik, Internet(z), TV-Tipps

800 Millionen Nutzer weltweit, Tendenz steigend: bereits seit geraumer Zeit hat Facebook alle Konkurrenten hinter sich gelassen. Zu diesem Thema zeigt die ARD heute abend um 22:45h eine Dokumentation √ľber das soziale Netzwerk Facebook. Hintergr√ľnde zur Sendung gibt es hier. Ein Interview mit den beiden Autorinnen der Doku l√§sst sich hier finden.

“Facebook – das Milliardengesch√§ft Freundschaft”, ein Film von Svea Eckert und Anika Giese, eine Produktion des NDR in Kooperation mit der BBC, ARD, 13. Februar 2011, 22:45h, 45 Minuten.

Keine Antworten

Linktipp: “Sechs vor Neun”

Innenpolitik, Internet(z)

Gestartet wurde die Internetseite Bildblog.de vor einigen Jahren, um Unrichtigkeiten der gro√üen Tageszeitung mit den vier Buchstaben zu entlarven. Inzwischen widmet sich die Seite allen Medien. Dar√ľber hinaus bietet die Seite jeden Morgen die empfehlenswerte Rubrik “Sechs vor Neun”, in der sich die Links zu sechs lesenswerten Artikeln in alten und neuen Medien finden. Schauen Sie mal hier. Den Bildblog gibt es √ľbrigens auch auf Facebook.

Keine Antworten

Inforadio: Internet und neue Medien

Innenpolitik, Internet(z)

Teilnehmern unserer Exkursion nach Berlin in der letzten Woche d√ľrfte der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil (SPD) noch in guter Erinnerung sein. Im Gespr√§ch mit ihm wurden auch Fragen rund um Facebook, Twitter und neue Medien thematisiert. Heute morgen wurde er zum gleichen Thema auf der rbb-Welle Inforadio Berlin interviewt. Sie finden den ganzen Beitrag zum Nachh√∂ren hier.

Keine Antworten

TV-Tipps (16): “Nackt im Netz”

TV-Tipps

Fast zwanzig Millionen Deutsche haben einen Facebook-Account, weltweit sind es nahezu 500 Millionen Menschen. Dabei wird im Internet oft sorglos mit pers√∂nlichen Informationen umgegangen. Eine halbst√ľndige ZDF-Dokumentation widmet sich heute abend unter dem Titel “Nackt im Netz” grunds√§tzlich dem Thema der sozialen Netzwerke. Auf ZDF Online finden Sie ein ausf√ľhrliches Special, einen Trailer zum Film k√∂nnen Sie hier sehen. Die Berliner Zeitung lobt die Doku hier.
Update: f√ľr kurze Zeit gibt es die komplette Doku in der ZDF-Mediathek.

4 Antworten

Gesucht: der Facebook-Effekt

Internet(z)

Das soziale Netzwerk Facebook beeinflusst in immer st√§rkerem Ma√üe, wie und welche Nachrichten im Internet gelesen werden. Das ist ein Ergebnis des amerikanischen Pew Research Centers. Zwar liegt Google mit seinem System der automatisierten Nachrichten deutlich vorne, aber Facebook ist bereits f√ľr durchschnittlich drei Prozent der Besuche auf den 21 gr√∂√üten Nachrichtenportalen der USA verantwortlich; bei einigen Seiten liegt dieser Wert sogar bei sechs bis acht Prozent. Die WELT hat Details.

Keine Antworten

Barack Obama diskutiert auf Facebook

Internet(z), US-Politik

In seiner 2008er Wahlkampagne hat das Internet f√ľr Pr√§sidentschaftskandidat Barack Obama eine herausragende Rolle gespielt. Einmal ins Amt gew√§hlt, war es schwierig, an die Mobilisierung aus Wahlkampfzeiten anzukn√ľpfen und den Kontakt mit seinen Grassroots-Unterst√ľtzern aufrecht zu erhalten. Am heutigen Mittwoch diskutiert Barack Obama in der Konzernzentrale von Facebook (22:30h mitteleurop√§ischer Zeit). Im Internet wird das Gespr√§ch per Livestream mitzuverfolgen sein. Es soll auch die M√∂glichkeit geben, Fragen zu stellen. Die Einladung Obamas zur Diskussion ist hier zu sehen. Die Facebook-Seite des Pr√§sidenten ist hier zu finden. SPIEGEL Online hat die Hintergr√ľnde hier.

Keine Antworten

Politiker in Deutschland: Facebook-Euphorie verflogen

Internet(z), Lekt√ľren

Barack Obama hat im Wahlkampf 2008 vorgemacht, wie effektiv man neue Medien wie das Internet und Instrumente wie Facebook und Twitter in den Wahlkampf und die Politik einbauen kann. Dass die Politiker in der Bundesrepublik mit einigen Ausnahmen diesen Trends hinterherlaufen, ist nicht √ľberraschend. Aber wie wenig diese M√∂glichkeiten genutzt werden, ist schon verbl√ľffend. Die Technische Hochschule Illmenau hat in diesen Tagen eine Studie zum Thema vorgestellt, in der genauer untersucht wurde, wie Bundes- und Landtagsmitglieder Facebook nutzen. Die Pressemitteilung der Hochschule finden Sie hier, zugleich gelangen Sie √ľber diese Seite zum Volltext der Studie.

Keine Antworten

Veranstaltungstipp: Neue Medien

Halle (Saale), Innenpolitik, Internet(z)

Zum Vormerken: Mitte April 2010 bietet die Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen-Anhalt in Halle eine Veranstaltung mit dem Titel “Facebook, Blogs und Twitter – neue Medien ver√§ndern den Nachrichtenjournalismus” an. Details werden hier ver√∂ffentlicht, sobald sie feststehen.

Ort: Halle (Saale).

Zeitpunkt: 15. April 2010, 18:00 bis 20:30 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos.

2 Antworten