Durchsuche das Archiv nach Lekt├╝ren Tag

Lekt├╝re-Tipp: „Demokratie und Globalisierung“

Au├čenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft

Vor wenigen Tagen ist ein neuer Band aus der Reihe „C.H. Beck Geschichte Europas“ erschienen, der die j├╝ngsten Ereignisse und Entwicklungen Europas thematisiert. Der Autor Andreas Wirsching ist Professor f├╝r Neuere und Neueste Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universit├Ąt M├╝nchen und Direktor des Instituts f├╝r Zeitgeschichte und hat zu dem erw├Ąhnten Thema umfangreich publiziert.
In dem Band „Demokratie und Globalisierung“ kondensiert er seine fr├╝heren Werke und fasst die letzten 25 Jahre auf knapp 250 Textseiten zusammen. Die ├╝bersichtliche L├Ąnge ist der eine Vorteil des Bandes – der andere Vorteil ist, dass sich auf grobe Linien konzentriert wird, ohne an Detailf├╝lle einzub├╝├čen. So eignet sich das Buch vorz├╝glich dazu, einen ├ťberblick ├╝ber die politischen, wirtschaftlichen und teilweise auch gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten zweieinhalb Dekaden zu gewinnen. Zugleich l├Ądt das Buch zum Weiterzulesen ein – dazu wird man unter anderem durch ein weiterf├╝hrendes, kommentiertes Literaturverzeichnis animiert. N├Ąhere Informationen zum Buch sowie eine Leseprobe finden sich auf den Seiten des Beck-Verlages.

September I 665

Andreas Wirsching:
„Demokratie und Globalisierung. Europa seit 1989. C.H. Beck Geschichte Europas“,
M├╝nchen 2015, 248 Seiten, ÔéČ14,95.

Keine Antworten

Neu erschienen: APuZ-Heft „Megatrends“

Au├čenpolitik, Innenpolitik, Lekt├╝ren

Vor wenigen Tagen ist die Ausgabe 31/32-2015 der Zeitschrift Aus Politik und Zeitgeschichte erschienen, dieses Mal zum Thema „Megatrends“. Damit sind vor allem Ph├Ąnomene wie die Globalisierung, der Klimawandel, die Digitalisierung, neue Mobilit├Ąt sowie der demografische Wandel gemeint. Der Volltext des Heftes ist bei Interesse hier abrufbar.

Keine Antworten

Lekt├╝retipp: Alain de Bottons „Die Nachrichten“

Studium

Eines vorweg: die B├╝cher von Alain de Botton kann man getrost alle lesen, egal ob er sich mit Architektur, der Arbeitswelt, der Liebe oder der Kunst des Reisens besch├Ąftigt. Vor wenigen Wochen ist nunmehr sein neues Buch zum Thema „Die Nachrichten“ erschienen. Anhand von 25 allt├Ąglichen Nachrichten illustriert der Autor die aktuelle Medienwelt, Fernsehen, Radio, Printprodukute und das Internet inbegriffen. Dabei versteht er es, unsere allt├Ągliche Mediennutzung in Kapiteln wie „Politik“, „Ausland“, „Prominenz“ und „Katastrophen“ mit ganz grundlegenden Fragestellungen der modernen Welt zu verbinden, und da er es gelegentlich mit einem Augenzwinkern macht, erweist sich das Buch als gro├čes Lesevergn├╝gen. Details zum Buch sowie eine Leseprobe gibt es hier.

Botton 007

Alain de Botton: „Die Nachrichten. Eine Gebrauchsanweisung“, Fischer Taschenbuch, M├╝nchen 2015, 258 Seiten, ÔéČ10,99.

Keine Antworten

Foto des Tages (28. Juni 2015)

Lekt├╝ren

Der Preis f├╝r das beste Zeitschriftencover geht in dieser Woche an die politische Zeitschrift CICERO, die endlich mal die Maus auf den Titel gehoben hat. Verdient hat sie es schon lange.:)

Junisonntag 2015 247

Keine Antworten

Lekt├╝retipps zum Wochenende

Innenpolitik, Lekt├╝ren

In den Lehrveranstaltungen dieser Woche haben wir gleich in mehreren Seminaren ├╝ber das Verh├Ąltnis von Medien und Politik gesprochen. Passend dazu sind gestern zwei Publikationen erschienen, die sich sehr gut als Wochenendlekt├╝re (und Illustrierung der behandelten Seminarthemen) eignen. Die ZEIT thematisiert in ihrer Titelgeschichte unter der ├ťberschrift „Alles L├╝gen?“ als Beginn einer Serie namens „Wahrheit und Propaganda“ die Frage, warum viele Deutsche den Berichten der gro├čen Medien nicht mehr trauen. Und der CICERO bietet in dieser Woche das Motiv zum Cover des Monats – wahlweise die Maus oder eines der Mainzelm├Ąnnchen. In der Titelgeschichte geht es um das geb├╝hrenfinanzierte Fernsehsystem Deutschlands. Beide Publikationen finden Sie beim Zeitungsh├Ąndler Ihres Vertrauens. Sch├Ânes Wochenende!

Keine Antworten

Neue Ausgabe der ZParl erschienen

Innenpolitik, Lekt├╝ren

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift f├╝r Parlamentsfragen (ZParl) ist zwar bereits vor einigen Wochen erschienen, trotzdem sei hier auf einige Highlights dieser Ausgabe (01/2015) hingewiesen.
– Oberthema Landtagswahlen: Eckhart Jesse analysiert die s├Ąchsische Landtagswahl, Oskar Niedermayer die Brandenburgische Landtagswahl sowie Torsten Oppelland die Landtagswahl in Th├╝ringen, alle aus dem Jahr 2014.
– Hendrik Tr├Ąger untersucht Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Wahlen in Ost- und Westdeutschland im Zeitraum 1990-2014.
– Werner Reutter beleuchtet die Verfassungsgesetzgebung in Brandenburg.
– Und Brigitte Gei├čel, Martina Neunecker und Alma Kolleck thematisieren dialogorientierte Beteiligungsverfahren am Beispiel von B├╝rgerhaushalten.
Die aktuelle Ausgabe finden Sie in unserer Bibliothek oder nat├╝rlich im Rahmen eines Abomnnements qua Mitgliedschaft in der Deutschen Vereinigung f├╝r Parlamentsfragen. Das Editorial der aktuellen Ausgabe ist hier zu finden.

Keine Antworten

Einblicke in den deutschen Landesparlamentarismus

Innenpolitik, Lekt├╝ren

├ťberrascht war er schon, als der Dresdner Wissenschaftler Gerhard Besier im Jahre 2009 von Verantwortlichen der Linkspartei gefragt wurde, ob er nicht auf ihrer Liste f├╝r den s├Ąchsischen Landtag kandidieren wolle. Er wollte – und verbrachte anschlie├čend f├╝nf Jahre im Dresdner Landtag. Dort wirkte er vor allem als wissenschaftspolitischer Sprecher seiner Fraktion sowie als Vorsitzender des Wissenschaftsausschusses. Vor der Wahl von 2014 erhielt er keinen aussichtsreichen Listenplatz und schied anschlie├čend aus dem Landesparlament aus. Nun hat er seine Erfahrungen in einem Buch ver├Âffentlicht. In einem Gespr├Ąch mit der ZEIT spricht Besier ├╝ber seine Erfahrungen, eine Rezension des Buches, vom Bonner Politologen Frank Decker geschrieben, hat die Frankfurter Allgemeine ver├Âffentlicht.

Keine Antworten

Standardwerk zur Bundestagswahl 2013 erschienen

Halle (Saale), Innenpolitik, Politikwissenschaft, Studium

Vor wenigen Tagen ist im VS-Springer-Verlag ein neues, von Karl-Rudolf Korte herausgegebenes Buch zur Bundestagswahl 2013 erschienen. Neben klassischen Fragestellungen der Wahl- und Wahlkampfforschung werden auch Themen aus der Parteien- sowie der Regierungsforschung thematisiert. Das Buch ist in der Universit├Ątsbibliothek der Martin-Luther-Universit├Ąt Halle-Wittenberg ├╝ber einen VPN-Zugang online und komplett als Download verf├╝gbar.
Details zum Buch gibt es hier.

Karl-Rudolf Korte (Hrsg.):
„Die Bundestagswahl 2013. Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung“, VS-Springer-Verlag, Wiesbaden 2015, 533 Seiten, ÔéČ29,99 (eBook), ÔéČ39,99 (Softcover).

Keine Antworten

Neue Ausgabe der APuZ erschienen

Au├čenpolitik, Lekt├╝ren

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Aus Politik und Zeitgeschichte“ zum Thema „Ukraine, Russland, Europa“ ist heute erschienen und kann online hier abgerufen werden.

Keine Antworten

Neuerscheinung zum Studium der Politikwissenschaft

Au├čenpolitik, Innenpolitik, Lekt├╝ren, Politikwissenschaft, Studium

Frisch auf den Tisch: vor wenigen Tagen ist das „Kursbuch Politikwissenschaft“ erschienen, das unter anderem vom Halleschen Politikprofessor Johannes Varwick herausgegeben wird. In knappen Kapiteln werden problemorientiert und strukturiert die inhaltlichen Highlights und aktuellen Forschungsschwerpunkte der diversen politikwissenschaftlichen Teildisziplinen dargestellt. Hilfreich sind insbesondere zahlreiche weiterf├╝hrende Quellenhinweise, die zum weiteren St├Âbern einladen. Details zum Buch sowie das Inhaltsverzeichnis sind hier zu finden.

November 2014 085

Hans-J├╝rgen Bieling/Peter Massing/Kerstin Pohl/Stefan Schiren/Johannes Varwick (Hrsg.): Kursbuch Politikwissenschaft. Einf├╝hrung-Orientierung-Trends, „Wochenschau Studium“, Schwalbach 2015, 192 Seiten, ÔéČ9,80.

Keine Antworten
« Ältere Einträge