Durchsuche das Archiv nach Obama Tag

Neu auf Twitter: POTUS

Internet(z)

Twitter ist doch immer fĂŒr eine Überraschung gut. Gestern endlich, nach sechs Jahren im Amt, hat der amerikanische PrĂ€sident Barack Obama einen eigenen Twitter-Account bekommen – passenderweise mit POTUS (President Of The United States) betitelt. Und prompt stiegen die Followerzahlen in einer Schnelligkeit an, von der die meisten Twitter-Nutzer nur trĂ€umen können. Es dauerte dann nicht lange, bis sich ein AmtsvorgĂ€nger zu Wort meldete. Die SĂŒddeutsche Zeitung hat die Details.

Keine Antworten

LektĂŒretipp: “Believer”

Außenpolitik, LektĂŒren, US-Politik

Er ist vermutlich derjenige, der die bisherige politische Karriere von Barack Obama am lĂ€ngsten begleitet: David Axelrod, Politikberater und Medienguru. Heute erscheint seine Autobiografie, in der er auf vierzig Jahre politisches Engagement zurĂŒckblickt. Detailliert schildert er die AnfĂ€nge und die verschiedenen Stationen von Obamas Karriere, berichtet von seinen eigenen Vorbildern und diversen Arbeitgebern und erlaubt interessante Einblicke in moderne Wahlkampagnen. Details zum Buch gibt es hier. Einen Ausschnitt aus dem Buch kann man hier lesen. Der frĂŒhere PrĂ€sidentenberater David Gergen bespricht das Buch fĂŒr die New York Times, ebenfalls in der New York Times bespricht der Journalist Robert Draper das Buch. FĂŒr die Washington Post hat der Autor David J. Garrow das Werk gelesen. In den deutschen Medien berichtet bislang nur Spiegel Online.

David Axelrod: “Believer. My forty years in politics”, Penguin Press, New York 2015, 528 Seiten.

Keine Antworten

Außenpolitik in der Obama-Administration

Außenpolitik, US-Politik

Sie zĂ€hlt neben Außenminister John Kerry zu den wohl wichtigsten außenpolitischen Beratern von PrĂ€sident Obama: Samantha Power, Pulitzerpreis-Gewinnerin mit ihrem Buch ĂŒber die amerikanische Reaktion auf unterschiedliche Genozide, Journalistin, Schriftstellerin, Direktorin des Menschenrechtszentrums an der Kennedy School der Harvard University, seit August 2013 Botschafterin der Vereinigten Staaten bei den Vereinten Nationen in New York.
Die Zeitschrift The New Yorker widmet ihr in der aktuellen Ausgabe ein sehr ausfĂŒhrliches PortrĂ€t, das hier gefunden werden kann.

Keine Antworten

Einigung im Budgetstreit in den Vereinigten Staaten

Außenpolitik

Nach langen und schwierigen Verhandlungen haben sich am Wochenende Senat und ReprĂ€sentantenhaus in den Vereinigten Staaten auf einen neuen Haushalt geeinigt – allerdings zunĂ€chst nur bis zum 30. September 2015. Das aktuelle Fiskaljahr 2014/15 hat eigentlich am 1. Oktober begonnen, nur ein Übergangshaushalt hatte bis zuletzt eine (erneute) Schließung der Bundesregierung verhindert. Die NZZ hat einige Details zum Thema, die FAZ ebenfalls. Der Streit um den Haushalt hat innerparteiliche Differenzen in der Demokratischen Partei offen gelegt, denen sich die New York Times widmet. Die Zeitschrift New Republic zieht sechs Lehren aus dem Budgetstreit.

Keine Antworten

Bedeutung der Kongresswahlen 2014

US-Politik

Am 4. November 2014 werden in den Vereinigten Staaten die beiden Parlamentskammern, Senat und ReprĂ€sentantenhaus, neu gewĂ€hlt. WĂ€hrend die Mehrheit der Republikaner im ReprĂ€sentantenhaus sicher zu sein scheint, ist das Rennen um die Mehrheit im Senat deutlich spannender. Aber auch hier scheinen die Republikaner in entscheidenden Staaten vorne zu liegen, so dass die beiden nĂ€chsten Jahre fĂŒr den amtierenden PrĂ€sidenten Barack Obama zumindest nicht einfacher als die bisherigen sechs Jahre werden. Die Washington Post hat ein Election Lab eingerichtet und versucht, den Wahlausgang zu prognostizieren. Und die britische Zeitschrift The Economist skizziert in diesem Artikel zwei denkbare Szenarien fĂŒr die nĂ€chsten beiden Jahre in der amerikanischen Politik.

Keine Antworten

Neuerscheinung zur amerikanischen Außenpolitik: “Weltmacht vor neuen Herausforderungen”

Außenpolitik, LektĂŒren, US-Politik

Seit sechs Jahren ist Barack Obama PrĂ€sident der Vereinigten Staaten – ein guter Zeitpunkt fĂŒr die Atlantische Akademie in Kaiserslautern, unter dem Titel “Weltmacht vor neuen Herausforderungen” eine erste Bilanz der unterschiedlichen außenpolitischen Felder der US-Regierung zu ziehen. Details zu diesem Werk sowie das Inhaltsverzeichnis des Buches finden sich hier. Der VorgĂ€ngerband “Weltmacht im Wandel” aus dem Jahre 2012 steht ĂŒbrigens in unserer Zweigbibliothek.

Keine Antworten

Parteipolitische Polarisierung in den USA

Halle (Saale), US-Politik, US-Wahl 2012

Das National Journal analysiert in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden die Entwicklung der parteipolitischen Polarisierung in den Vereinigten Staaten, insbesondere im Kongress. Nun hat die Zeitschrift aktuelle Zahlen vorgelegt, demnach ist diese Polarisierung so stark ausgeprĂ€gt wie noch nie, und nichts deutet darauf hin, dass sich an dieser Situation in absehbarer Zukunft etwas Ă€ndern könnte. Der detaillierte Überblick findet sich hier.

Keine Antworten

Obama erneut “Person of the Year”

US-Politik, US-Wahl 2012

Zum zweiten Mal nach 2008 hat das amerikanische Politikmagazin TIME US-PrĂ€sident Barack Obama zum “Person of the Year” gewĂ€hlt. In einer umfangreichen Printausgabe lĂ€sst sich in den nĂ€chsten Tagen alles rund um diese Auszeichnung nachlesen. Oder Sie schauen einfach hier.

Eine Antwort

John Kerry soll Hillary Clinton nachfolgen

Außenpolitik, US-Politik, US-Wahl 2012

Bereits vor vier Jahren galt er als Favorit auf das Amt des Außenministers: der langjĂ€hrige Senator von Massachusetts und derzeitige Vorsitzende des AuswĂ€rtigen Ausschusses im Senat John Kerry. Damals war er intern Hillary Clinton unterlegen, nun soll er ihr Nachfolger werden. Kerry wird auf der WeltbĂŒhne wie in den politischen Zirkeln von Washington DC wohl weniger glamourös, aber nicht minder effektiv als seine VorgĂ€ngerin auftreten. Seit gut zweieinhalb Jahrzehnten kennt er den Politikbetrieb der amerikanischen Hauptstadt und ist entsprechend gut vernetzt. Christoph von Marschall widmet ihm heute im Berliner Tagesspiegel ein PortrĂ€t, das Sie hier nachlesen können.

Keine Antworten

Barack Obama 2.0

US-Politik, US-Wahl 2012

Die amerikanische PrĂ€sidentschaftswahl liegt bereits zwei Wochen zurĂŒck, am 20. Januar 2013 wird PrĂ€sident Barack Obama in seine zweite Amtszeit eingefĂŒhrt. Der Berliner Tagesspiegel wagt einen Blick auf die möglicherweise dominierenden Themen der nĂ€chsten vier Jahre, und zwar hier.

Keine Antworten
« Ältere Einträge