RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

All Artikel mit Schlagwort ‘Transformation‘

14. Jun 2020

Lektüretipp: „Zweimal Deutschland, eine Geschichte“ von Petra Weber

Verfasst von

Zur Geschichte der Bundesrepublik, aber auch zur Geschichte der DDR gibt es in den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen eine Fülle an einschlägiger Literatur. Selten wurde eine integrierende Zusammenschau der Entwicklung in Ost und West versucht. Die Historikerin Petra Weber vom Münchener Institut für Zeitgeschichte hat genau dies versucht: in ihrem neuen Buch „Getrennt und doch vereint. […]

27. Apr 2020

„Die Mauer in den Köpfen“: akuelle Befunde 30 Jahre nach dem Mauerfall

Verfasst von

Viele Jahre ist im Diskurs über die politischen Einstellungen in den alten und den neuen Bundesländern von der „Mauer in den Köpfen“ die Rede gewesen. Dabei ist dieses Bild von der Mauer in den Köpfen bereits 1982 (!) von Peter Schneider in seinem (im Übrigen sehr lesenswerten) Buch „Der Mauerspringer“ geprägt worden. Wörtlich schrieb Schneider […]

3. Mrz 2020

TV-Tipp: „Die Treuhand – ein deutsches Drama“

Verfasst von

Mit der im Frühjahr 1990 gegründeten Treuhandanstalt ist eine Organisation entstanden, die bis heute zu den diskussionswürdigsten Aspekten des deutsch-deutschen Einigungsprozesses zählt. Aufgabe dieser Organisation war es, die volkseigenen Betriebe der DDR zu privatisieren und/oder zu verkaufen – ursprünglich insgesamt 8500 Gesellschaften mit etwa vier Millionen Beschäftigten in rund 45.000 Betriebsstätten. Die ARD hat gestern […]

31. Jan 2020

„Lütten Klein“ jetzt auch preisgünstig bei der BpB erhältlich

Verfasst von

Vor geraumer Zeit wurde auf diesen Seiten das Buch „Lütten Klein“ des Berliner Soziologen Steffen Mau vorgestellt (und gelobt). Mau, selbst in Lütten Klein, einem Rostocker DDR-Neubauviertel, aufgewachsen, beleuchtet darin die Erfahrungen und Konsequenzen von dreißig Jahren Transformation vor Ort (eine Zusammenfassung ist hier nachzulesen). Das Buch ist nunmehr als preisgünstige Ausgabe (4,50 Euro) bei […]

17. Nov 2019

Halle (Saale): Mauerfall auf Instagram

Verfasst von

Wie hätte eine junge Frau die Wendezeit 1989/90 in Halle an der Saale erlebt, wenn es damals breit verfügbares Internet sowie soziale Netzwerke gegeben hätte? MitarbeiterInnen des Halleschen Magazins Kulturfalter haben sich mit dieser Frage beschäftigt und die Kunstfigur „Anna“ erfunden. Sie ist die Hauptfigur eines multimedialen Projekts, das jede/r Interessierte auf Instagram (Account: Anna_aus_Halle) […]

3. Nov 2019

Die Treuhandanstalt in der Diskussion

Verfasst von

Dreißig Jahre nach der Revolution in der DDR richtet sich – befeuert durch neue Publikationen und TV-Produktionen – auch der Blick auf die Arbeit der Treuhandanstalt, die zwischen 1990 und 1994 existierte und die Aufgabe hatte, die volkseigenen Betriebe der DDR zu privatisieren. Der Historiker Marcus Böick hat bereits vor einigen Jahren ein Standardwerk zur […]

21. Okt 2019

TV-Tipp: Bilanz der Treuhandanstalt

Verfasst von

Bis heute hat diese damals neuartige Organisation einen äußerst schlechten Ruf, wird sie doch häufig verantwortlich gemacht für den Verlust von abertausenden Arbeitsplätzen in den neuen Bundesländern: die Treuhandanstalt, die von 1990 bis 1994 als – politikwissenschaftlich gesprochen – neuartige Form der Governance dafür verantwortlich war, die volkseigenen Betriebe der DDR nach dem Fall der […]

18. Okt 2019

Neuerscheinung: „Europas vergessene Diktaturen“

Verfasst von

In den alljährlichen Seminaren zur Systemtransformation am Institut für Politikwissenschaft der MLU zählen die Länder Griechenland, Portugal und Spanien stets zu den Fallbeispielen einer Transition von einer Militärdiktatur zu einem demokratischen System. Dabei fällt immer wieder auf, dass die Literaturlage zu diesen Beispielen recht dünn ist. Um so löblicher ist es, dass die Bundeszentrale für […]

24. Sep 2019

Neues Projekt zum Leben in der DDR: „Open Memory Box“

Verfasst von

Vom Kindergeburtstag bis zur Republikflucht: in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) haben internationale Historiker in einer „Open Memory Box“ Dutzende Privatfilme von Bürgerinnen und Bürgern der DDR öffentlich zugänglich gemacht. Die Aufnahmen erlauben einen neuen, nämlich: privaten, Blick auf das Leben in der DDR. Nähere Informationen zu diesem Projekt finden sich […]

12. Sep 2019

Elitenaustausch nach 1989/90: „kaum Posten für den Osten“

Verfasst von

Im Zuge der Wiedervereinigung kam es in den neuen Bundesländern zu einem grundlegenden Elitenwechsel – in der Politik, in der Wirtschaft, in der Verwaltung und nicht zuletzt an den Hochschulen. Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall besetzen die Ostdeutschen porportional gesehen nur wenige Führungspositionen in den genannten Bereichen. Ein Beitrag von Holger Lengfeld auf der […]


Letzte Kommentare