RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

27. Feb 2010

In der Maschinerie: Wie es Bundestagsneulingen im politischen Berlin ergeht

Verfasst von

Nadine Müller und Lars Klingbeil sind bei der letzten Bundestagswahl im September 2009 erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt worden, Klingbeil aus Munster (Niedersachsen) für die SPD, die Saarländerin Müller für die CDU (Klingbeil war vor einigen Jahren bereits als Nachrücker für einige Monate im Parlament vertreten gewesen).

Über längere Zeit hat der Rheinische Merkur die beiden Novizen im Berliner Politikbetrieb begleitet und ihnen über die Schulter geschaut, wie sie erste Schritte auf unbekanntem Terrain wagen, ihren Alltag zwischen Partei, Mandat und Wahlkreis organisieren, welche Schwerpunkte sie setzen und welche Möglichkeiten dem einzelnen Abgeordneten „in der Maschinerie“ eines Parlaments bleiben, eigene Akzente zu setzen.

Nun, nach den ersten 100 Tagen im neuen Amt, hat der RM einen lesenswerten  Artikel über die beiden veröffentlicht und angekündigt, sie weiter begleiten zu wollen. Der aktuelle Artikel findet sich hier:

http://www.merkur.de/2010_05_In_der_Maschineri.40037.0.html?&no_cache=1

Update 2. März 2010: inzwischen ist der Artikel leider nur noch Abonnenten zugänglich.:(

Über Michael Kolkmann

2 Kommentare

  1. Nikolaus Schulz sagt:

    Schade, der Artikel steht nur „Abonnenten des Rheinischen Merkur kostenfrei zur Verfügung“.

  2. Michael Kolkmann sagt:

    Tja, letzte Woche war der Artikel noch frei zugänglich. Das ist natürlich schade, aber das Thema Bezahlinhalte im Internet war hier im Blog ja auch schon Thema.:(

Kommentieren