RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

6. Jan 2015

Vorhang auf für den 114. US-Kongress

Verfasst von

Heute tritt in Washington der Anfang November 2014 neu gewählte 114. Kongress erstmals zusammen. Seit 2006 dominieren die Republikaner erstmals wieder beide Kongresskammern.
Die Zeitschrift The Hill porträtiert den neuen Kongress. Seit geraumer Zeit wird in der Politikwissenschaft (und auch in einigen unserer Seminare) diskutiert, ob aufgrund von Polarisierung und parteipolitischen Extremisierung der Kongress eine "broken branch" ist, also überhaupt noch funktionsfähig ist. Mike Rogers, der mit dem heutigen Tag aus dem Repräsentantenhaus ausscheidet, hat seinen persönlichen Rückblick hier aufgeschrieben. Ähnliche Einschätzungen hat die New York Times eingefangen. Der erste Abgeordnete ist im Übrigen schon wieder von seinem Mandat zurückgetreten, und zwar aufgrund einer Steuergeschichte. Aber auch nach seiner Zeit als Kongressmitglied muss man auf bestimmte perks nicht verzichten, wie die Washington Post schreibt.

Über Michael Kolkmann

3 Kommentare

  1. Florian sagt:

    Sehr nützliche Links! Super!

  2. Michael Kolkmann sagt:

    Gerade weil heute die Eröffnungssitzung stattfindet, ist die Berichterstattung momentan sehr ausführlich. Schauen Sie zB mal bei der NY Times oder WashPost oder bei Politico.com vorbei, da gibt es weiteres, ausführliches Material.:)

Kommentieren