RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

14. Jun 2017

Vortrag: Elitebildung im deutschen Bildungssystem

Verfasst von

Am 26. Juni 2017 wird Prof. em. Dr. Michael Hartmann um 16.00 Uhr in der Leopoldina, der Nationalen Akademie der Wissenschaften, einen Vortrag mit dem Titel „Neue Linien der Segregation in Schule und Hochschule?“ halten. Der Vortrag wird organisiert vom Zentrum für Schul- und Bildungspolitik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Thematisch knüpft Prof. Dr. Michael Hartmann mit seinem Vortrag an neue Formen der Segregation im deutschen Bildungssystem an. Wenn in den Medien darüber berichtet wird, stehen zwei Entwicklungen im Mittelpunkt. Im schulischen Bereich konzentriert sich das mediale Interesse auf den viel beschworenen Boom der Privatschulen, im Hochschulsektor auf die Exzellenzinitiative und die daraus hervorgehenden Eliteuniversitäten. In beiden Fällen ist zu fragen, wie es um den Realitätsgehalt der Darstellungen und Prognosen bestellt ist. Die Antwort auf diese Frage fällt sehr unterschiedlich aus. Während der Hype um die Privatschulen deren Bedeutung für die soziale Segregation in der Schülerschaft stark übertreibt, stellt die Exzellenzinitiative tatsächlich eine grundlegende Umstrukturierung des deutschen Universitätssystems im Sinne einer durchgreifenden Hierarchisierung dar.
Herzliche Einladung!

Über Michael Kolkmann

Kommentieren