RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

11. Feb 2018

Viktor Orban und die Zukunft der ungarischen Demokratie

Verfasst von

Seit dem Jahr 2010 ist Viktor Orban (nach 1998-2002) zum zweiten Mal ungarischer Ministerpräsident. Unter seiner Führung wurde die ursprünglich als liberal geltende Partei Fidesz zur dominierenden konservativen Partei Ungarns – mit teilweise deutlich rechtspopulistischen Zügen. Seitdem erlebt das demokratische System Ungarn einen massiven Umbau in Richtung autoritärem Staatscharakter. In der heutigen Ausgabe der New York Times findet sich ein sehr ausführlicher Artikel über die Entwicklung in Ungarn während der letzten Jahre. Der Artikel findet sich online hier.

Über Michael Kolkmann

Kommentieren