RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

1. Mrz 2020

Kanzlerdemokratie: der schwierige Abschied von der Macht

Verfasst von

Kein Kanzler der Bundesrepublik Deutschland ist bislang freiwillig und in souveräner Manier aus dem Amt geschieden. Und so sehr sich die politikwissenschaftliche Forschung damit beschäftigt, wie Kanzler ins Amt kommen und was sie dort unternehmen – so überraschend gering ist der Forschungsstand in Bezug auf die Frage, wie Macht erodiert und anhand welcher Anzeichen man einen Machtverlust identifizieren kann (siehe zum Beispiel hier). Der Berliner Tagesspiegel beleuchtet heute auf zwei Seiten diesen Machtverlust in der Kanzlerdemokratie und exemplifiziert dies anhand der bisherigen Amtsinhaber. Nachzulesen ist der lesenswerte Artikel hier.

Verfügbar im Print oder online: Der Herbst der Kanzler.

Über Michael Kolkmann

1 Kommentar

  1. Rebecca Waldecker sagt:

    Sehr spannend, danke fuer den Hinweis!

Kommentieren