RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

23. Jun 2021

Neuerscheinung: „Soziologie der Entnetzung“ von Urs Sträheli

Verfasst von

Der Soziologe Urs Stäheli hat kürzlich ein Buch über die Kehrseite der Digitalisierung geschrieben und darin insbesondere den Wunsch, sich der Vernetzung wieder zu entziehen, thematisiert. Andreas Reckwitz von der Berliner Humboildt-Universität hat sich in einem umfangreichen Beitrag für die Süddeutsche Zeitung mit dem Buch auseinandergesetzt. Die Rezension ist hier zu finden. Der Verlag Suhrkamp hat die Details zum Buch (hier).

Urs Stäheli: Soziologie der Entnetzung, Suhrkamp Verlag, Berlin 2021. 551 Seiten, 28 Euro.

Über Michael Kolkmann

1 Kommentar

  1. Alan Lee sagt:

    Hey jungs! Wer kann masterarbeit schreiben lassen? Wir haben eine tolle und sehr günstige schreibagentur überhaupt. Unsere versprechen sind eine garantie für unsere autoren bei online-unternehmen auf der ganzen welt. Wir helfen den lernenden, die besten noten in ihren fächern wie wirtschaft, psychologie, aufsatzschreiben und anderen arten von hausaufgaben zu erzielen.

Kommentieren


Letzte Kommentare