Durchsuche das Archiv nach Innenpolitik Kategorie

Neue Ausgabe der ZParl erschienen

Bundestagswahl 2013, Halle (Saale), Innenpolitik, Studium

In dieser Woche ist die neue Ausgabe der Zeitschrift fĂŒr Parlamentsfragen erschienen. Darin finden sich – neben vielen weiteren Themen – eine Analyse der Europawahl vom 25. Mai 2014, eine Übersicht ĂŒber die Berufsstruktur des Bundestages in der 18. Wahlperiode, einen Aufsatz ĂŒber die Rolle des Bundestages bei der Entsendung von StreitkrĂ€ften sowie eine Abhandlung ĂŒber das Pro und Contra von BĂŒrgerbeteiligung am Beispiel von Stuuttgart21. Höhepunkt des Bandes ist aber ein – berechtigterweise – gepfefferter Verriss des Buches “Das Hohe Haus” von Roger Willemsen (der ein Jahr lang alle Bundestagsplenardebatten live vor Ort verfolgt hat) durch den frĂŒheren Direktor beim Deutschen Bundestag, Wolfgang Zeh. Sehr lesenswerte Rezension!
Übrigens: als Studierende/r kann man fĂŒr 25,00 Euro Mitglied der Deutschen Vereinigung fĂŒr Parlamentsfragen (DVParl) werden, dann erhĂ€lt man die ZParl vierteljĂ€hrlich kostenlos in den Briefkasten. FĂŒr zwei Euro extra erhĂ€lt man darĂŒber hinaus den Onlinezugang zur Zeitschrift. Ein Aufnahmeantrag findet sich hier.

Keine Antworten

Vier aus 230: Frauen im Bundestag

Innenpolitik

Von den derzeit 631 Mitgliedern des Deutschen Bundestages sind 230 weiblich. Eine PortrĂ€tserie in der Zeitschrift politik+kommunikation begleitet vier von ihnen im Alltag. Diese Abgeordnete sind Nina Scheer von der SPD, die CDU-Politikerin Nina Warken, Irene Mihalic aus der Fraktion BĂŒndnis90/GrĂŒne sowie Susanna Karawanskij von der Linken. Allen gemeinsam ist, dass sie inhaltliche Politikbereiche zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit gemacht haben, die fĂŒr gewöhnlich als MĂ€nnerdomĂ€nen galten. Eine Schwerpunktseite der erwĂ€hnten Zeitschrift zu “Frauen und Macht” mit weiteren Artikeln und Reportagen findet sich hier.

Keine Antworten

Einladung zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Europa

Außenpolitik, Halle (Saale), Innenpolitik, Studium

Am 28. Oktober 2014 findet an der Martin-Luther-UniversitĂ€t Halle-Wittenberg um 18:00h eine von den Jungen EuropĂ€ischen Föderalisten (JEF) organisierte Podiumsdiskussion statt, die sich um die Frage “Brauchen wir die Vereinigten Staaten von Europa?” dreht. Moderiert wird die Veranstaltung von Christian Stock, seines Zeichens Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut fĂŒr Politikwissenschaft, auf dem Podium sitzen unter anderem Prof. JĂŒrgen Neyer (Viadrina-UniversitĂ€t Frankfurt/Oder) und Prof. Winfried Kluth (Lehrstuhl fĂŒr Öffentliches Recht, Uni Halle). Alle Details zur Veranstaltung gibt es hier. Herzliche Einladung!

Keine Antworten

Neues APuZ-Heft zum Thema “Demoskopie” erschienen

Innenpolitik

Zu Beginn der Woche ist die neue Ausgabe der Zeitschrift “Aus Politik und Zeitgeschichte” erschienen, dieses Mal zum Thema Demoskopie. Online ist die Ausgabe hier zu finden.

Keine Antworten

Veranstaltung: “Wandel durch AnnĂ€herung”

Außenpolitik, Innenpolitik

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat am 22. Oktober 2014 in der HĂ€ndelhalle zu Halle Egon Bahr zu Gast, Architekt der Brandtschen Ostpolitik und Alter Ego des ersten sozialdemokratischen Kanzlers der Republik. Los geht’s um 18 Uhr. Alle Details zur Veranstaltung finden sich hier.

Keine Antworten

Zwei Orte – ein Vierteljahrhundert

Innenpolitik

Sehr schönes Projekt des rbb-Inforadios: 25 Jahre nach der Wende werden anhand zweier PlÀtze, des Teutoburger Platzes in Berlin und des Schulplatzes in Neuruppin, die VerÀnderungen und Entwicklungen dieses letztes Vierteljahrhunderts beispielhaft vorgestellt. Die Berichte und Reportagen zum Fallbeispiel Berlin finden sich hier, die zum Fallbeispiel Neuruppin hier.

Keine Antworten

Betrifft: Wahlbeteiligung

Innenpolitik

Wenn die jĂŒngsten Landtagswahlen eines gemeinsam hatten, dann war es die insgesamt niedrige Wahlbeteiligung. In Brandenburg zum Beispiel ging weniger als die HĂ€lfte der Wahlberechtigten an die Urne. Nun war die Beteiligung an Landtagswahlen immer schon deutlich niedriger als etwa in Bundestagswahlen (in der Regel um zehn bis fĂŒnfzehn Prozentpunkte), trotzdem scheint insgesamt ein neues Niveau erreicht zu sein. In der Politik werden derzeit unterschiedliche Ideen diskutiert, wie die Beteiligung an Wahlen in Zukunft wieder gesteigert werden kann. Thorsten Denkler gibt in der heutigen Ausgabe der SĂŒddeutschen Zeitung einen Überblick.

2 Antworten

Landtagswahlen 2014 in der Analyse

Innenpolitik

Die Landtagswahlen in ThĂŒringen und Brandenburg sind inzwischen eine gute Woche her, derzeit laufen die SondierungsgesprĂ€che der einzelnen Parteien. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in der Zwischenzeit ausfĂŒhrliche Wahlanalysen vorgelegt. FĂŒr ThĂŒringen findet sich die Analyse hier, fĂŒr Brandenburg hier. Die Analyse zur sĂ€chsischen Landtagswahl vom 31. August 2014 ist hier zu finden. Vor allem mit der AfD nach ihren Erfolgen bei den erwĂ€hnten Landtagswahlen beschĂ€ftigt sich der Sozialwissenschaftler Alexander HĂ€usler von der Heinrich-Böll-Stiftung hier.

Keine Antworten

Wie kommt die Politik in eine Polit-Talkshow?

Innenpolitik

Auf diesen Seiten ist schon mehrfach löblich ĂŒber die dienstĂ€gliche Politikbeilage des Tagesspiegels namens “Agenda” berichtet worden. In der heutigen Ausgabe wird unter anderem beschrieben, wie die Mechanismen hinter den Kulissen der Polit-Talkshows funktionieren: Wer sucht die GĂ€ste aus? Wer wird ĂŒberhaupt eingeladen? Welche GĂ€ste sind populĂ€r? Und was kann bei solch einer Sendung schiefgehen? Lesenswerte Details finden sich in diesem Artikel.

Keine Antworten

“VielfĂ€ltige Demokratie”: Studie der Bertelsmann-Stiftung zu Partizipation im Wandel

Innenpolitik, LektĂŒren, Politikwissenschaft

Seit Jahren nimmt die Wahlbeteiligung in Deutschland ab, traditionelles Engagement in Großorganisationen wie Parteien, Gewerkschaften und Kirchen geht zurĂŒck. Zugleich erleben andere Partizipationsformen einen Aufschwung. Die Bertelsmann-Stiftung hat nun die Kernpunkte einer Studie mit dem Titel “Partizipation im Wandel” vorgelegt. Bei Interesse können die Ergebnisse hier nachgelesen werden.

Keine Antworten
« Ältere Einträge