RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

3. Nov 2009

Angela Merkel auf den Spuren Adenauers

Verfasst von

State_of_the_UnionBundeskanzlerin Angela Merkel kommt heute eine seltene Ehre zuteil: sie wird vor beiden Kammern des Kongresses eine Rede halten.

Dies war zuvor nur einem anderen Bundeskanzler (und vier Bundespräsidenten) möglich: Konrad Adenauer im Mai 1957, allerdings sprach er damals „nur“ vor dem Repräsentantenhaus. Die Rede, die Frau Merkel auf deutsch, nicht auf englisch halten wird, soll gegen 16:30h deutscher Zeit beginnen. Die ARD überträgt ab 16:10h live, das ZDF ab 16:15h. N24 berichtet ab 16:30h, n-tv ab 16h.

Die Aufmerksamkeit der politischen Welt in Washington gilt heute jedoch nicht uneingeschränkt der Hauptstadt: in Virginia und New Jersey finden am gleichen Tag Gouverneurswahlen statt, bei denen die Republikaner favoritisiert sind. Auch der persönliche Einsatz Obamas für die Demokratischen Kandidaten hat ihnen bislang nicht nutzen können.

Insgesamt kann für das erste Amtsjahr Barack Obamas eine gemischte Bilanz gezogen werden. Christoph von Marshall vom Berliner Tagesspiegel hat Details:

http://www.tagesspiegel.de/meinung/kommentare/Barack-Obama-USA;art141,2939649

Über Michael Kolkmann

6 Kommentare

  1. Christian Bach sagt:

    Warum hat die Kanzlerin eigentlich nicht auf Englisch gesprochen? Hat man Angst, sie könnte sich falsch ausdrücken oder ist es so Gang und Gebe? Wie wird die Rede den Abgeordneten dann übersetzt – mit Übersetzer im Ohr?!

  2. Michael Kolkmann sagt:

    Die Rede wurde den Abgeordneten, Senatoren, Botschaftern und Kabinettsmitgliedern in der Tat per Kopfhörer übersetzt. Im Fernsehen konnte man wunderbar beobachten, wie Vizepräsident Joe Biden und andere ständig an ihrem Kopfhörer herumnestelten…

  3. Christian Bach sagt:

    Dann sieht man das typische Bild bei Simultanübersetzungen: Wird ein Witz gemacht, lachen die Zuhörer erst fünf Sekunden später 😉

  4. Michael Kolkmann sagt:

    So war’s. Bei jedem Highlight der Rede musste Frau Merkel innehalten und darauf warten, ob bzw. wann die zuhörer zu applaudieren gedachten…
    Anschauen man sich die Rede nachträglich im Onlineangebot der ARD: http://mediathek.daserste.de/daserste/servlet/content/3312216?pageId=&moduleId=3304234&categoryId=&goto=&show=

  5. Like sagt:

    Like!! Great article post.Really thank you! Really Cool.

  6. This is a really good article. I think this is one of the best entries I’ve ever read. Your work is outstanding and motivating. I sincerely appreciate it.The Wordle Today

Kommentieren


Letzte Kommentare