RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

14. Feb 2012

TV-Tipps (25): Wikileaks und die Folgen

Verfasst von

Der TV-Sender ARTE zeigt heute abend eine ausführliche Dokumentation zum Internetnetzwerk Wikileaks, in der dessen Gründer Julian Assange ebenso zu Wort kommt wie der frühere Mitstreiter Daniel Domscheit-Berg sowie Verantwortliche der Medienpartner SPIEGEL, Guardian und die New York Times, die in den letzten Jahren mit Wikileaks kooperiert und zahlreiche Originaldokumente veröffentlicht haben.
Hintergründe zum Film finden Sie bei SPIEGEL Online und beim Berliner Tagesspiegel.

„Wikileaks. Geheimnisse und Lügen“, eine Dokumentation von Patrick Forbes, ARTE, 14. Februar 2012, 83 Minuten, 21:50h (Wiederholung am 18. Februar 2012 um 2:55h).

Über Michael Kolkmann

3 Kommentare

  1. Christian Bach sagt:

    Leider verpasst, aber doch noch hier gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=Tk0X-2cFLHc

  2. kamiyo sagt:

    Die Doku ist eine reichlich einseitige Anklage gegen Assange.
    Sieht nach einer Kampagne der Profi-Journalisten gegen Wikileaks aus.
    Assange wird systematisch mit unterschwelligen Propagandatricks runter gemacht, ihm wird alle Schuld an Pannen zu geschoben und die Version der US-Regierung und anderer WL-Gegner werden kritiklos aufgetischt. Mainstreammedien wie SpiegelOnline jubeln den Streifen auch noch hoch
    Aber siehe dagegen hier eine kritische Analyse der Doku:
    http://theintelligence.de/index.php/gesellschaft/zeitgeist/4070-medienmuell-zur-zerstoerung-von-wikileaks-zdf-arte-doku-feuert-aus-allen-propaganda-rohren.html

  3. asstuctuc sagt:

    I’m writing on this topic these days, bitcoincasino, but I have stopped writing because there is no reference material. Then I accidentally found your article. I can refer to a variety of materials, so I think the work I was preparing will work! Thank you for your efforts.

Kommentieren


Letzte Kommentare