RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

13. Sep 2011

Wahlkampf bei den Republikanern: Alle gegen einen

Verfasst von

Am gestrigen Montag fand in den USA eine weitere TV-Debatte zwischen den Kandidaten für die Nominierung für die Präsidentschaftswahl 2012 statt, dieses Mal organisiert von CNN und dem Tea Party Express, einer der wichtigsten Gruppierungen innerhalb der Tea Party. Dabei musste sich vor allem der Gouverneur von Texas, Rick Perry, den Angriffen seiner Parteikollegen erwehren, hat er sich doch mit dem Eintritt in den Wahlkampf vor gut vier Wochen unverzüglich an die Spitze der Umfragen gesetzt. Die WELT hat Hintergründe zur Debatte, SPIEGEL Online ebenfalls. Vor allem Perry und Mitt Romney, der frühere Gouverneur von Massachusetts, sind in der Debatte aneinander geraten, aber auch Michele Bachmann hat gegen Perry ordentlich ausgeteilt, zum Beispiel hier. Romney scheint sich unterdessen zum Kandidaten des Republikanischen Establishments zu entwickeln, von dem man sich wohl höhere Erfolgsaussichten gegen Präsident Obama verspricht als von Perry. Die Highlights der Debatte in 100 Sekunden finden Sie, falls Sie nicht viel Zeit haben sollten, übrigens hier.

Über Michael Kolkmann

Kommentieren


Letzte Kommentare